Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
 
  •   News
     von  | 
    9.7.2014
    Auf casalio.com (http://casalio.com) können Qualitäts- und Luxusferiendomizile fullscreen kostenfrei präsentiert werden. Besondere Aufmerksamkeit wurde bei der Entwicklung auf gute Darstellungsmöglichkeiten für Bilder und Videos gelegt. Einfach einen guten Eindruck machen - Casalio - casalio.com (http://casalio.com) - (http://casalio.com) So werden Fotos auf Casalio Fullscreen angezeigt, wenn wenigestens 7 Bilder in einer hohen Auflösung von wenigstens 1600 auf 1000 Pixel vorliegen. Damit kommen qualitativ hochwertige Ferienhäuser und Villen hervorragend zur Geltung, wodurch die Erfolgsaussichten für Reservierungen für die Vermieter steigen. Bis zu 70 Bilder per drag and drop, 2 Fullscreen-Ansichten plus Bildergalerie und Video-Einbettung Für ein Feriendomizil können bis zu 70 Bilder in einem Handgriff per drag and drop hinzu gefügt werden. Frank Fingerhut erklärt: "Wir haben alles daran gesetzt, die Hauseingabe und -Modifikation für Vermieter so übersichtlich und einfach zu gestalten wie nur irgend möglich. Die User sollen das Portal gerne nutzen. So wird gewährleistet, dass es auch langfristig erfolgreich ist und sein Nutzen Bestand hat und stetig steigt." Deshalb können Vermieter ihre Eingabe auch komfortabel onsite, also auf der Präsentationsseite direkt anpassen, wenn sie eingeloggt sind. Zudem können Youtube-Videos leicht an zentraler Stelle in die Beschreibungen integriert werden. Zwei verschiedene Fullscreen-Ansichten gibt es für die Feriendomizile. Auf die klassische Bildergalerie wurde allerdings auch nicht verzichtet. Hier sieht man alle Bilder übersichtlich auf einen Blick. Dreimal sinnvoll: Die Bereiche für eine erfolgreiche Vermietung Damit bietet Casalio Portal für Vermieter einen weiten Rahmen, um Feriendomizile erfolgreich weltweit zu präsentieren. Die weiteren Bereiche des Systems: Casalio Management und Casalio Web können gegen ein jährliches Abonnement zudem genutzt werden. Sie runden das Angebot von Casalio ab mit einer Verwaltung für die Vermietung von Feriendomizilen und die Möglichkeit einer eigenen Website für Feriendomizile ohne Pogrammieraufwand mit eigener Domain. Casalio bietet für Vermieter von Feriendomizilen und für Agenturen im Bereich Ferienhausvermietung umfassende Software zur Verwaltung und Präsentation. Unsere Kunden beraten wir individuell und persönlich. Casalio GmbH Frank Fingerhut Hauptstrasse 35 6315 Oberägeri 0041 41 5000 317 office@casalio.com casalio.com (http://casalio.com) Ferienhaus,Villa,Chalet,vermieten,Vermietung,Urlaub,Ferien,Reisen,Ferienhausvermietung,Online,Portal,Website,Ferienhäuser,Luxus,Luxusvilla,Chalet,Finca
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    9.7.2014
    Enghouse Interactive rollt mit EICC 8.0 den Contact Center-Markt auf. Frankfurt am Main, 09. Juli 2014 - Enghouse Interactive, (http://www.enghouseinteractive.de) einer der weltweit führenden Hersteller und Anbieter von Kundeninteraktionslösungen, hat die Version 8.0 der Communications Software "Enghouse Interactive Communications Center" (EICC) auf dem weltweiten Markt eingeführt. Mit zusätzlichen modernen Funktionen und deutlich erweiterter Mehrsprachigkeit lässt sich jetzt die Kundenkommunikation im Contact Center noch attraktiver und effizienter für multinationale Unternehmen gestalten. Als Entwickler von Contact Center- und Unified-Communications-Lösungen bietet Enghouse Interactive ein umfangreiches Portfolio an Communications-Software (http://www.enghouseinteractive.de/products/contact-centres/) und -Services für große Kundenanwendungen. Mit den Lösungen von Enghouse Interactive lassen sich Kundenanfragen wie z.B. im Call Center / Contact Center schnell und effizient abwickeln - egal ob per Telefon, E-Mail, SMS, Social Media Chat, Sprachdialogsysteme (IVR) oder über ein Online-Kontaktformular. Multichannel-Funktionalität für moderne Kundeninteraktion Die Communications Software EICC (Enghouse Interactive Communications Center) - früher bekannt unter dem Namen Zeacom Communications Center - basiert in ihrer neuen Version 8.0 auf der erfolgreichen und bewährten Schnittstelle "TouchPoint", die fester Bestandteil des Produktportfolios von Enghouse Interactive ist. EICC 8.0 weist eine Multichannel-Funktionalität zu "TouchPoint" auf, welche die Kundeninteraktion im Contact Center deutlich modernisiert und vereinfacht. Ein einziger Mausklick bei der Anwendung von "TouchPoint" erlaubt dem Agenten den Zugang zu einer ganzen Reihe zusätzlicher nützlicher Enghouse-Anwendungen. So zeigt zum Beispiel das Knowledge Management System (KMS) von Enghouse Interactive dem Agenten im Contact Center automatisch FAQs oder andere wertvolle Informationen an, die sich auf frühere Einkäufe oder Anfragen von Kunden beziehen, währenddessen EICC permanent die Interaktion mit dem Kunden unterstützt. Zusätzlich bietet EICC dem Agenten mit einem speziellen Handbuch eine Leitlinie, das ihn dialogorientiert sicher durch das Gespräch mit dem Kunden führt. Business Intelligence für optimiertes Management im Contact Center EICC bietet in der Version 8.0 intelligente und qualitativ hochwertige Geschäfts- und Management-Tools (Business Intelligence). So werden z.B. alle Agenten-Aktivitäten übersichtlich auf einen Blick grafisch dargestellt. In Kombination mit der Quality Management Suite (QMS) von Enghouse Interactive wird die Gesprächsaufzeichnung und das Screen Recording für Desktop-Aufnahmen unterstützt (inklusive Auswertungs- und Trainings-Tools). Durch die Integration von "TouchPoint" auf Microsoft Windows Tablets (inklusive der Benutzeroberfläche) können Supervisor ihre Teams trainieren, während sie vollen Zugriff auf deren Contact Center Management System haben. Ausgerüstet mit einem Tablet können Manager die Verfügbarkeit bzw. den Status des einzelnen Agenten erkennen und einschreiten, um dem Agenten in schwierigen Situationen zu assistieren. Ebenso kann der Manager als mobiler Agent fungieren, um in Spitzenzeiten Anrufe mit Priorität zu übernehmen. EICC für Lync Contact Center Wichtig: EICC 8.0 verfügt über eine noch höhere Skalierbarkeit mit Microsoft Lync und unterstützt Contact Center mit Hunderten von Agenten und Supervisor. Zusätzlich gibt es für auf Lync basierte Contact Center neue Tools, wie z.B. das Umfrage-Tool, mit dessen Hilfe die Kundenzufriedenheit gemessen und ausgewertet werden kann. "EICC 8.0 ist eine unwiderstehliche Lösung für das Management der Kundeninteraktion im Contact Center auf den führenden Telefonie-Plattformen der Welt", sagt Ernie Wallerstein, President Americas Channels, Enghouse Interactive. Multilinguale Lösung für die ganze Welt Ergänzend zu den bisherigen Sprachversionen - Englisch, Deutsch, Russisch, Spanisch (Lateinamerika) - unterstützt EICC 8.0 zusätzlich weitere Sprachen, nämlich Französisch, Italienisch, Chinesisch, Französisch (Kanada) und Portugiesisch (Brasilien). Laut Enghouse Interactive ist mit diesen zusätzlichen und jetzt aktuell neun verfügbaren Sprachen das Interesse an EICC in ganz Amerika und Europa signifikant angestiegen. "Mit zusätzlichen Sprachen haben unsere Partner und Kunden die Möglichkeit, mit EICC in neue Märkte vorzudringen und den Anforderungen multinationaler Unternehmen gerecht zu werden", sagt Ernie Wallerstein. Text und Bild können Sie von www.fuchs-pressedienst.de (http://www.fuchs-pressedienst.de) herunterladen. Bildrechte: Enghouse Interactive Bildquelle:Enghouse Interactive Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 750 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol "ESL" notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT Smartdial, IT Sonix, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.enghouseinteractive.de (http://www.enghouseinteractive.de) Enghouse (Germany) GmbH Astrid Pocklington Darmstädter Landstr. 214 60598 Frankfurt/Main +44 118 972 8410 astrid.pocklington@enghouse.com www.enghouseinteractive.de (http://www.enghouseinteractive.de) Fuchs Pressedienst und Partner Franz Fuchs Narzissenstr. 3b 86343 Königsbrunn 08231-6093536 info@fuchs-pressedienst.de www.fuchs-pressedienst.de (http://www.fuchs-pressedienst.de) Contact Center,Call Center,EICC 8.0,Enghouse Interactive,Kundeninteraktion,Unified Communications,Communications Software
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    3.7.2014
    Stylishe Premium Dachkoffer machen fit für den Urlaub Leutenberg/Munschwitz, 03.07.2014 - Die neuen Dachbox-Modelle der Rameder Xtreme-Serie überzeugen mit Styling und Volumen: Im schicken Mattschwarz bieten die Dachbox Xtreme 450 und die Dachbox Rameder Xtreme 500 so viel Liter Fassungsvermögen wie ihr jeweiliger Name verspricht. Die Eigenprodukte verkauft Deutschlands führender Anbieter von Transportlösungen ab sofort unter www.kupplung.de (http://www.kupplung.de) und bietet damit einen vollwertigen Zweitkofferraum für das Autodach. In den Rameder Xtreme Dachboxen ist das Gepäck garantiert sicher: Spanngurte schützen das Gepäck im Dachkoffer vor dem Verrutschen und die Zentralverriegelung verhindert den Einbruch in die Dachbox. Dank "Double Action"-Stützfedern lässt sich der Dachkoffer einfach öffnen und schließen. Ein stylisher Koffer ist ein Aushängeschild für jeden Reisenden - warum sollte man bei einem Dachkoffer für das Auto weniger anspruchsvoll sein? Für statusbewusste Autofahrer hat Rameder, Deutschlands führender Anbieter von PKW-Transportzubehör, ab sofort zwei neue Dachkoffer-Premium-Modelle im Programm. Die Dachbox Rameder Xtreme 450 mattschwarz (209 Euro) und die Dachbox Rameder Xtreme 500 mattschwarz (249 Euro) sind Rameder-Eigenprodukte, wobei die Zahl in der Modellbezeichnung jeweils das Fassungsvermögen des Dachkoffers in Litern angibt. Erhältlich sind die Dachboxen im hauseigenen Online-Shop von Rameder unter www.kupplung.de (http://www.kupplung.de) oder über den KFZ-Zubehörhandel. Die Dachkoffer-Linie Rameder Xtreme steht per se für hochwertige Verarbeitung, optimale Funktionalität und ein Top-Design. Mit ihrem mattschwarzen Finish setzen die beiden neuen Dachkoffer in Sachen Optik jedoch ihre ganz eigene Benchmark. Auch der Nutzwert der Dachbox Rameder Xtreme kann sich sehen lassen: Immerhin entsteht bei beiden Dachkoffer-Modellen ein vollwertiger Zweitkofferraum auf dem Autodach, der in puncto Volumen größer ausfällt als bei den meisten Kompaktwagen. Zu Styling und Nutzwert der Rameder Xtreme Dachbox kommt auf der Habenseite außerdem ein Höchstmaß an Funktionalität und Sicherheit hinzu. So sorgen ausgiebige Windkanaltests für einen absolut sicheren Halt des Dachkoffers auf dem Dach und ein konkurrenzlos niedriges Geräuschniveau. "Double Action"-Stützfedern sowie die integrierte Zentralverriegelung erlauben ein schnelles Öffnen, Beladen und Schließen der Dachbox. Darüber hinaus bietet das Schließsystem eine wirksame Barriere gegen Diebstahl. Auch für den Fall eines Auffahrunfalls oder einer Vollbremsung hat Rameder beim Designen der Dachbox vorgesorgt: Integrierte Spanngurte erlauben ein wirksames Verzurren des Gepäcks und halten alles an seinem Platz. So baut man Dachkoffer für das Auto heute. Bildquelle:kein externes Copyright Über Rameder: Die Firma Rameder Anhängerkupplungen und Autoteile GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das 1996 gegründet wurde und sich auf den Vertrieb von Anhängerkupplungen, Elektrosätzen für PKW's und Transporter spezialisiert hat. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit ein Umsatzwachstum von jährlich 50-100 Prozent erreicht. Mit weit über 180.000 deutschlandweit versendeten Anhängerkupplungen ist Rameder im Bereich Nachrüstung von Anhängerkupplungen und Elektrosätze Marktführer. Weitere Informationen: www.kupplung.de (http://www.kupplung.de) www.facebook.com/rameder.de (http://www.facebook.com/rameder.de) plus.google.com/s/rameder Rameder Jens Waldmann Am Eichberg Flauer 1 07338 Leutenberg OT Munschwitz 036734 / 35750 j.waldmann@kupplung.de www.kupplung.de (http://www.kupplung.de) Dachbox,Dachkoffer,Dachbox Rameder Xtreme,Rameder Xtreme Dachbox,Dachbox Auto,Dachkoffer Auto,Autozubehör
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    20.7.2014
    Wir sind heller stellt LED Module zur Ausleuchtung von Werbetafeln und Leuchtschriften vor Lichtreklamen sind Aushängeschilder der werbenden Firmen und sollen die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen. Leuchtbuchstaben, Werbetafeln oder Leuchtschriften brauchen ein flexibles Beleuchtungssystem. Die meißt unzugänglich angebrachten Werbesysteme sollten mit einer gleichmäßigen Hintergrundbeleuchtung ausgestattet werden. Das eingesetzte Leuchtmittel sollte Wetterfest, einfach zu installieren und energiesparend sein. Spezielle LED Module bieten sich hier an. Einzelne, miteinander verbundene LED Module mit hoher Lichtausbeute lassen sich einfach auf die Leuchtfläche aufkleben. Selbst schmale Leuchtbuchstaben können so flächig ausgeleuchtet werden. Die langlebige LED Technik verringern einen Ausfall (oder Teilausfall) des Lichtes. Wartungsarbeiten und der Austausch von Leuchtmitteln werden stark reduziert - so wird der gesamteindruck der Firmenwerbung nicht durch defekte Leuchtreklamen gestört. Die einzelnen Module geringer Wattage bieten eine äußerst energiesparende und doch effektive Beleuchtung. Jedes Modul ist inklusive eines Kühlkörpers und rückseitigem Klebestreifen direkt montagefertig und durch verdrahtet. Weitere Informationen und Beratung erhält man unter www.wirsindheller.de/LED-Module-fuer-Leuchtreklame.190.0.html (http://www.wirsindheller.de/LED-Module-fuer-Leuchtreklame.190.0.html) Bildquelle:kein externes Copyright Die WSH GmbH (www.wirsindheller.de) mit Firmensitz in Gummersbach hat sich auf Lichtplanung und LED Beleuchtung mit modernster Technik spezialisiert. Dabei begleitet das Unternehmen den Kunden von der Ideenfindung, der Visualisierung des Beleuchtungskonzeptes über die Finanzierung bis zur Montage über kompetente Partner. Das Produktportfolio von Wir sind heller reicht von der LED Industriebeleuchtung (z.B. LED Hallenstrahler) über LED Außenbeleuchtung, LED Bürobeleuchtung bis zur LED Wohnraumbeleuchtung und Lichtsteuerungen. Kompetente Beratung durch zertifizierte Fachplaner und eine perfekte Beleuchtungslösung für den Kunden gehören neben hochwertigen Produkten zur Strategie des Unternehmens. Dabei liegt besonders Augenmerk auf hervorragendem Licht bei möglichst geringem Energieverbrauch. WSH GmbH Wir sind heller Jörg Hornisch Kölner Straße 58 51645 Gummersbach 02261 7897883 presse@wirsindheller.de www.wirsindheller.de (http://www.wirsindheller.de) WSH GmbH Jörg Hornisch Kölner Straße 58 51645 Gummersbach 02261 7897883 presse@wirsindheller.de www.wirsindheller.de (http://www.wirsindheller.de) LED Module,Werbebeschriftung,Werbetafeln,Leuchtreklame,Leuchtschrift,Leuchtbuchstaben
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Rauchfrei zu werden kann lebensrettend sein - in der Praxis für Hypnose Hamburg bei Dr. Elmar Basse können Raucher zu Nichtrauchern werden Hypnose kann heilen, erklärt Dr. Elmar Basse (http://www.dr-basse.de) , der Inhaber der Praxis für Hypnose Hamburg (http://www.hypnose-hamburg.biz) . Elmar Basse: "Sie kann helfen, Schmerzen zu bewältigen, Gewicht abzunehmen, sich von Ängsten zu befreien - und Nichtraucher (http://www.rauchen-hypnose.com) zu werden." Tatsächlich ist es laut Elmar Basse sogar ein Hauptmotiv, Nichtraucher zu werden, welches Klienten sich für die Hypnose interessieren lässt. Die meisten von ihnen haben nämlich festgestellt, so erklärt Elmar Basse, dass ihr bewusster Wille sich als nicht hinreichend stark erwies, um zu einer gesunden Lebensweise zu gelangen. Elmar Basse: "Kaum jemand von ihnen ist wirklich der Meinung, dass Rauchen einen Genuss bedeutet." Die erdrückende Mehrheit weiß, dass Rauchen für viele Krankheiten verantwortlich ist. Elmar Basse: "Sie sehen an ihrem Körper die Veränderungen eintreten, die durch das Rauchen bedingt sein können." Wer früher regelmäßig Sport trieb und ihn heute noch betreibt, kann inzwischen feststellen, dass die Leistungskraft sich mindert. Das ist nicht nur eine Folge des Alters, erklärt Elmar Basse. Sportler stellen häufig Vergleiche an, beobachten die Leistungsfähigkeit anderer, gleichaltriger Mitsportler. Elmar Basse: "Früher konnten sie vielleicht gut mithalten, lagen womöglich sogar weit vorn." Jetzt drohen sie zurückzufallen. Kann es am Zigarettenkonsum liegen? Oder wie ist es mit der Haut? Ist es tatsächlich nur eine Frage des Alters, wenn die Haut jetzt schrumpliger wird, wenn sie faltig und trocken aussieht und eine ungesunde Farbe annimmt? Viele Raucher beschleichen Zweifel, so erklärt Elmar Basse, ob sie nicht besser aufhören sollten, Zigaretten zu konsumieren, wenn die Wirkung auf den Körper so sichtbare Spuren hinterlässt. Doch leider ist die Sucht oft stärker. Elmar Basse: "Der Stress des Lebens, auch der Stress, den es bedeutet, an Raucherschäden denken zu müssen, wird vom abhängigen Raucher mit einer Zigarette weggequalmt." Zumindest versucht er es immer wieder, bis es (hoffentlich nicht) zu spät sein wird und der Körper die Quittung erhält für ein fortgesetztes Rauchen. Ein weiteres Alarmzeichen ist es laut Elmar Basse, wenn das Atmen schwerer fällt. Viele kennen den Raucherhusten. Wenn Raucher an einer Erkältung leiden, stellen sie nicht selten fest, so erklärt Elmar Basse, dass es länger dauert als früher, wieder körperlich zu genesen. Schnupfen, Husten und Heiserkeit scheinen fest im Körper zu sitzen, sie lassen sich nicht mehr so einfach vertreiben. Auch das Treppensteigen fällt schwerer. Elmar Basse: "Raucher kennen die Angst davor, an einer COPD zu erkranken, einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung." Doch wie auch immer man es betrachtet, welche Gefahren man anführen will - sie sind den Rauchern zumeist klar, doch sie fühlen sich nicht gehindert, weiter ihrer Sucht zu frönen. Hypnose kann dagegen helfen, weiß Elmar Basse. Denn in einer tiefen Hypnose, einer tiefen hypnotischen Trance, können unbewusste Kräfte ihre Wirksamkeit entfalten. Elmar Basse: "Unabhängig vom Rauchverlangen gibt es ja auch die Selbstheilungskräfte." Selbst wenn der Körper abhängig ist, weil er nikotinsüchtig wurde, will er dennoch überleben. Etwas in jedem einzelnen rauchenden Menschen kann sich durchaus noch daran erinnern, wie es war, rauchfrei zu sein. In der Hypnose, wie Dr. Elmar Basse sie in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anwendet, können Klienten dahin gelangen, dass sie Kontakt mit den Kräften aufnehmen, die für die Rauchfreiheit zuständig sind. Elmar Basse: "Indem diese Kräfte aktiviert werden, können auch noch langjährige Raucher ihren Weg zur Rauchfreiheit finden." In der Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse klassische Hypnose, klinische Hypnose und tiefe Hypnose an. Hypnose kann für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten eingesetzt werden, unter anderem für die Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Bewältigung von Ängsten und Schmerzen und vieles mehr. Für diese Anwendungsbereiche, die zur klinischen Hypnose gehören, braucht der Hypnotiseur eine staatliche Therapiezulassung. Termine in der Praxis für Hypnose Hamburg können Sie online oder per Telefon vereinbaren. Schon in der ersten Sitzung kann mit der Hypnose begonnen werden. Praxis für Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse Elmar Basse Glockengießerwall 17 20095 Hamburg 040-33313361 elmar.basse@t-online.de www.hypnose-hamburg.biz (http://www.hypnose-hamburg.biz) und www.rauchen-hypnose.com (http://www.rauchen-hypnose.com) und www.dr-basse.de (http://www.dr-basse.de) Hypnose,Hypnose Hamburg,Hypnose Rauchen,Elmar Basse
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    8.7.2014
    Laderma bietet eine schonende und innovative Möglichkeit des Fettabsaugens an GLX, Low-Carb, Brigitte & Co. sowie Zumba, Pilates & Crunches sind keine Fremdwörter für Sie? Aber irgendwie wollen die hartnäckigen Fettpölsterchen nicht verschwinden? Sich in einer OP das Fett absaugen zu lassen, davor schrecken Sie zurück? Dann kann Ihnen Laderma, Anbieter ästhetischer Laserbehandlungen, mit der SlimLipo™-Methode weiterhelfen. Fett einfach "wegschmelzen" Dank innovativer Lasertechnologie können Fettzellen "weggeschmolzen" werden (Laserlipolyse). Die Laserlipolyse ist eine innovative und neue Form der Liposuktion, des Fettabsaugens. Die Laderma Zentren bieten die sogenannte SlimLipo™-Methode an, benannt nach dem Diodenlaser der Firma Palomar Medical Technologies. Das Lasergerät kombiniert zwei optimierte Wellenlängen von 924 nm und 975 nm. Diese Kombination sorgt für einen gezielten Abbau diät- und sportresistenter Fettansammlungen und strafft gleichzeitig das Gewebe. Zwei Frequenzen gegen das Fett Die Wellenlänge von 924 nm gilt als optimale "fettschmelzende Frequenz". Die Wärmeenergie des Laserlichts (Photothermolyse) setzt die Lipide frei und bringt die Fettzellen (Adipozyten) im Gewebe sanft zum "Schmelzen". Die Wellenlänge von 975 nm erwärmt das Gewebe in der Tiefe und regt so die Neubildung von hautstraffendem Kollagen an. Der Körper wird modelliert und gleichzeitig gestrafft. Eine Besonderheit der SlimLipo™-Methode in den Laderma Zentren: Dank Laserlipolyse kann bei kleineren Fettpolstern (wie z-B. Doppelkinn) auf das mechanische Fettabsaugen verzichten werden. Der Körper kann diese selbstständig abbauen. Klassisches Fettabsaugen vs. SlimLipo™-Methode Im Vergleich zu dem klassischen, chirurgischen Fettabsaugen, bietet die von Laderma angebotene SlimLipo™-Methode die Vorteile, dass - die Ergebnisse sind schnell sicht- und fühlbar - keine sichtbaren Narben bleiben - der Eingriff erfolgt ambulant und unter lokaler Betäubung - kein stationärer Klinikaufenthalt nötig - nach der SlimLipo™-Methode weniger Schwellungen und Schmerzen auftreten - Ausfallzeiten verkürzt sind - man kann schnell wieder in seinen gewohnten Alltag zurückkehren Die SlimLipo™-Methode (Laserlipolyse) wird in den Laderma Zentren in Köln, Düsseldorf, Berlin und München angeboten und von kompetenten sowie geschulten Fachärzten durchgeführt. Es handelt sich um einen minimal-invasiven Eingriff, der nur von Ärzten ausgeführt werden darf. Dank der SlimLipo™-Methode kann es heißen: Rein in die Badehose oder den Bikini und Sommer, Sonne, Strand und Freibad genießen. www.laderma.net/koeln/mybody/laserlipolyse.html (http://www.laderma.net/koeln/mybody/laserlipolyse.html) www.laderma.net/duesseldorf/mybody/laserlipolyse.html (http://www.laderma.net/duesseldorf/mybody/laserlipolyse.html) www.laderma.net/berlin/mybody/laserlipolyse.html (http://www.laderma.net/berlin/mybody/laserlipolyse.html) www.laderma.net/muenchen/mybody/laserlipolyse.html (http://www.laderma.net/muenchen/mybody/laserlipolyse.html) Bildrechte: © Maria Lanznaster/pixelio.de Bildquelle:© Maria Lanznaster/pixelio.de Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH bietet seit 10 Jahren Behandlungen aus dem Bereich der ästhetischen Laser-Therapie und Schönheitschirurgie an. Das umfangreiche Dienstleistungs-Portfolio umfasst Behandlungen zur dauerhaften Haarentfernung, Anti-Aging-Behandlungen mittels Faltenunterspritzungen oder Lasertechnologien, Tattooentfernung, Behandlung von Pigmentstörungen und (Akne-)Narben, Methoden zur Körperformung wie die Laser-Lipolyse oder Ultraschall-Therapie und Hyperhidrose-Behandlungen. Das Unternehmen besitzt 17 Zentren in deutschen Großstädten sowie in Wien und wird zentral vom Hauptsitz in Frankfurt am Main gesteuert. Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH Stannek Olof-Palme-Str.13 60439 Frankfurt 069 247 526 913 info@laderma.net www.laderma.net (http://www.laderma.net) LMS-Consulting Claudia Stannek Olof-Palme-Str. 13 60439 Frankfurt 069 247 526 913 claudia.stannek@lms-consulting.de www.lms-consulting.de (http://www.lms-consulting.de) SlimLipo-Methode,Fettabsaugen,Laserlipolyse,Liposuktion,Laser-Fettabsaugen,Fettabsaugen bauch,liposuction,smart lipo,Laderma
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    4.7.2014
    Durch die vielfältigen Urteilsbesprechungen enthält der Vergabeblog (und das damit verbundene Deutsche Vergabenetzwerk, kurz DVNW)  zunehmend auch zitierwürdige Veröffentlichungen im Bereich des Öffentlichen Auftragswesens. In dem aktuellen Blog-Beitrag (http://blog.cosinex.de/2014/07/04/vergabeblog-zitierfaehig) der cosinex setzen wir uns damit auseinander, wie diese Beiträge nun richtig zitiert werden können.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Zaubershirts mit Fußballmotiven aus der Neuen Kollektion "made in germany" nun im Handel und im Online-Shop erhältlich Rechtzeitig zum Beginn der Fußball-WM bringt sunshine&roses die innovativen Zaubershirts (http://www.sunshineandroses.de/de/produkte.html) mit Fußball-Motiven in den Handel. Der Vertrieb der eigens zur WM kreierten Fußball-Motive erfolgt bewusst parallel über den neuen Online-Shop (http://www.sunshineandroses-shop.de/) und den Einzelhandel, um möglichst zeitgleich flächendeckend größere Teile des Marktes zu erreichen. "Einen Wettbewerb der Kanäle wird es auch hier nicht geben. Wir wollen nur möglichst schnell bundesweit mit unseren Fußballmotiven beim Kunden sein", betont Jutta Stoll, Geschäftsführerin und Ideengeberin hinter sunshine&roses. Gerade jetzt, wo das Interesse am Thema Fußball durch die WM sehr groß ist, sind Shirts mit entsprechenden Motiven gefragt. Dies weiß man auch in Engelskirchen bei Köln und hat zeitloseZaubershirts mit Fußballmotiven drucken lassen. "Wir wollen das Interesse für unsere innovativen Shirts nutzen, jetzt auch gezielt Jungen und Mädchen über das Thema Fußball (http://www.sunshineandroses-shop.de/) anzusprechen", erläutert Jutta Stoll. Allerdings sind die Motive bewusst neutral, sprich nicht zu eng am WM-Umfeld gehalten, um das WM-Fieber zu überdauern. Es reiht sich als das "sportive Motiv" in die New Collection "made in germany" hervorragend ein. Die Zaubershirts aus Engelskirchen kommen derart gut auf dem Markt an, dass sich der innovative Textilveredler von diesen Motiven in erster Linie Interesse in einigen Zielgruppen verspricht, die bislang noch nicht vollständig erschlossen werden konnten. "Wir denken hierbei auch an Jugendfußball-Mannschaften, die ihre eigene Motive gestalten lassen möchten", schließt Jutta Stoll. Mit den Fußball-Shirts zeigt sunshine&roses, was machbar ist und bringt Ideen ins Rollen. Man kann gespannt sein, welche Motive als nächste folgen. Bildquelle:kein externes Copyright 2011 gestartet, bietet sunshine&roses gmbh mit Sitz in Engelkirchen bei Köln ungewöhnliche Textilkreation unter dem Motto "Wir können Farbe zaubern, wo zuvor keine Farbe sichtbar ist" an. Alle Textilien werden auf außergewöhnliche Art und Weise veredelt. Sämtliche Produkte werden mit ultraviolett (UV)-sensiblen Farben und Garnen bedruckt oder bestickt. Dank dieser innovativen Technik wandeln sich sowohl farblose wie auch leicht eingefärbte Motive unter dem Einfluss von Tageslicht innerhalb von Sekunden in farbprächtige Motive, unabhängig vom jeweiligen Trägermaterial. Zu den ersten Produkten, die sich am Markt etabliert haben, gehören die Zauber-Shirts, die bereits über die Bundesrepublik hinaus einen Markt gefunden haben. Weitere Textilien, wie auch Accessoires sind bereits in Vorbereitung. 2013 wurde sunshine&roses Preisträger im Mittelstandspreis "Ludwig" der Region Bonn /Rhein-Sieg. sunshine&roses gmbh Jutta Stoll Auf dem Schalken 9 51766 Engelskirchen +49 (0)2263 9 654 915 info@sunshineandroses.de www.sunshineandroses.de (http://www.sunshineandroses.de) ; www.sunshineandroses-shop.de (http://www.sunshineandroses-shop.de) Zaubershirt; sunshine&roses; T-Shirt; innovatives Label; Online-Shop; Multi-Channel-Marketing; Fußball-Shirts
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    18.7.2014
    formativ.net Internetagentur erstellt neuen Internetauftritt der Anwaltskanzlei Lübke-Ridder mit Joomla CMS Stuttgart/Frankfurt, 18. Juli 2014 - Die Rechtsanwaltskanzlei Lübke-Ridder in Stuttgart berät und vertritt seit 1994 Mandanten aus allen Bereichen der Wirtschaft, Kultur und Medien sowie des Internet- und IT-Rechts. Seit 2012 ist Frau Rechtsanwältin Lübke-Ridder zudem auch in Frankfurt tätig. Einen besonderen Fokus hat die Kanzlei auf die Interessen der Kreativen gerichtet. Ihr umfassendes Leistungsangebot stellen die Rechtsanwälte nun auf ihrer neu gestalteten Internetseite vor. Mit dem Webdesign und der Programmierung wurde die Internetagentur formativ.net, Webdesign, Webentwicklung und Onlinemarketing aus Frankfurt und Karlsruhe, beauftragt. Die Umsetzung der neuen Homepage erfolgte mit dem Joomla CMS, das punktuell um eine individuelle PHP-Programmierung erweitert wurde, um den besonderen Anforderungen des Kanzlei-Auftrittes gerecht zu werden. Die Anwälte der Kanzlei Lübke-Ridder haben sich jeweils auf ausgewählte Rechtsgebiete spezialisiert und bieten so ein umfassendes Beratungsangebot für Unternehmen, Künstler und Verlage mit viel Erfahrung an. Es erstreckt sich vom Urheberrecht, Kunstrecht, Autoren- und Verlagsrecht, Musikrecht, Foto- und Bildrecht, Medienrecht und Internet- und IT-Recht über das Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Immobilienrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Weitere Schwerpunkte der Kanzlei im privatrechtlichen Bereich sind Scheidung, Familienrecht und Erbrecht. "Mit unserer neuen Homepage präsentieren wir unsere Kanzlei nun auf moderne ansprechende Weise und bieten unseren Internetbesuchern einen umfassenden und dennoch sehr übersichtlichen Überblick über unser Angebot", erklärt Rechtsanwältin Angelika Lübke-Ridder, die die Kanzlei 1994 gegründet hat. "Durch Bildung einer Sozietät mit den Rechtsanwälten der Kanzlei Schmidt & Kollegen Rechtsanwälte Notarin in Frankfurt sind wir hierbei für unsere Klienten nicht nur in Stuttgart sondern auch in Frankfurt am Main vor Ort." Technische Grundlage für den neuen Internetauftritt der Kanzlei Lübke-Ridder ist das Joomla CMS. Ergänzt wurde dieses durch eine individuelle PHP-Programmierung, z.B. für das Online-Formular zur Markenanmeldung. Sowohl das Webdesign als auch die Programmierung und Einrichtung der Website erfolgten durch die formativ.net oHG, Agentur für Webdesign, Programmierung und Onlinemarketing, die sich unter anderem auf die Umsetzung von individuellen und komplexen Internetseiten und Online-Portalen mit Joomla spezialisiert hat. Bei der Gestaltung der Website orientierten sich die Webdesigner aus Frankfurt (http://www.webdesign-frankfurt-main.de/) bewusst am Auftritt der Kanzlei Schmidt & Kollegen, um so die enge Zusammenarbeit beider Kanzleien zu unterstreichen. Bereits bei deren Relaunch war die formativ.net Internetagentur verantwortlich für die Umsetzung mittels Joomla und betreut die Frankfurter Kanzlei seit dem in der Contentpflege und im Bereich Onlinemarketing, SEO. Weblinks und weitere Informationen: www.formativ.net (http://www.formativ.net) (http://www.formativ.net) www.anwaltskanzlei-luebke-ridder.de (http://www.anwaltskanzlei-luebke-ridder.de) (http://www.anwaltskanzlei-luebke-ridder.de) Tag-It: Homepage Rechtsanwalt, Anwalt Stuttgart, Joomla CMS, PHP-Programmierer, Webprogrammierung, Webdesigner Frankfurt, Webdesign Agentur, Internetagentur Karlsruhe, Online-Agentur, Webentwicklung Bildquelle:kein externes Copyright Nach dem Motto: "Wir machen Ihr Internet" bietet die Kommunikationsagentur formativ.net aus Frankfurt und Karlsruhe Webdesign, Internetseiten, Programmierung, Online-Shops, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online-Marketing, Pressearbeit, Text, Grafik, Multimedia, Hosting und Domains - kompetent aus einer Hand. Ein besonderer Schwerpunkt der Agentur ist das Erstellen von Internetauftritten auf Basis der Open Source CMS Joomla und Wordpress sowie deren Erweiterung um dynamische Datenbankanwendungen mittels PHP und MySQL. formativ.net oHG Holger Rückert Kennedyallee 60596 Frankfurt am Main 069 / 244 50 434 presse@formativ.net www.webdesign-frankfurt-main.de (http://www.webdesign-frankfurt-main.de) Homepage Rechtsanwalt,Anwalt Stuttgart,Joomla CMS,PHP-Programmierer,Webprogrammierung,Webdesigner Frankfurt,Webdesign Agentur,Internetagentur Karlsruhe,Online-Agentur,Webentwicklung
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    14.7.2014
    Kapitalmarkt-Sommer 2014: Erst einmal verschnaufen!   Die letzten Konjunkturdaten haben die Aktienmärkte fundamental kalt erwischt: Die letzten Indikatoren - deutsche Industrieproduktion, euroländische Einkaufsmanagerindices, ifo Geschäftsklimaindex - gaben nach. Die jahresanfänglichen Wirtschaftsprobleme der Schwellenländer, der Konflikt in der Ukraine und Befürchtungen über eine eingeschränkte Ölversorgung aus dem Nahen Osten hinterließen ihre Bremspuren. Für „Konjunkturdämmerung“ ist aber kaum Platz. Nach einer Eintrübung zu Jahresbeginn deutet der von JP Morgan veröffentlichte Einkaufsmanagerindex für das weltweite Verarbeitende Gewerbe mit einem Wert von 52,7 im Juni nach 52,1 im Vormonat eindeutig auf eine Stabilisierung hin. Hier sind die USA und Schwellenländer die maßgeblichen Treiber. Nachvollzogen wird diese Einschätzung von Industriemetallen, die im Vorjahresvergleich um elf Prozent zulegen.   Auf verbesserte Konjunkturaussichten deutet auch das Unternehmensergebnis des weltgrößten Aluminiumproduzenten Alcoa - typischerweise ein harter Konjunkturzykliker - im Rahmen der beginnenden Berichtsaison für das II. Quartal hin. Alcoa konnte dank gestiegener Aluminiumpreise sowie soliden Geschäften mit Alufelgen und Flugzeugrümpfen eine deutliche Nettogewinnsteigerung bei wieder schwarzen Zahlen zeigen.   Konjunkturhinderliches Störfeuer der Notenbanken ist nicht zu befürchten. Denn in den USA sind Zinserhöhungen von vor- zu nachlaufenden Wirtschaftsindikatoren geworden. Laut letztem Sitzungsprotokoll der Fed werden die Zinsen erst bei nachhaltigem Wachstum und Arbeitsplatzaufbau erhöht. Noch sieht die US-Notenbank Abwärtsrisiken, so dass die erste Zinserhöhung erst später im nächsten Jahr und weitere mit geringem, kaum konjunkturschädlichem Tempo stattfinden und im Vergleich ohnehin homöopathisch ausfallen.     Was ist eigentlich mit…Italien?   Die italienische Wirtschaft befindet sich seit zweieinhalb Jahren in der Rezession. Dank der „Konjunkturunterstützung“ der EZB lässt der Gegenwind zumindest geldtechnisch nach. Der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe bleibt mit einem Wert von zuletzt 52,6 in Expansion anzeigendem Terrain, hat aber dennoch etwas nachgegeben. Optimistischer zeigt sich der Dienstleistungssektor mit einem Indexwert von 53,9.     Italienische Politik: Wer reformiert, wird abgewählt oder abgesetzt   Die Hoffnungen der Wirtschaft ruhen auf dem neuen Ministerpräsidenten Renzi, der tiefgreifende politische sowie Strukturreformen zur nachhaltigen Förderung der italienischen Wettbewerbsfähigkeit versprochen hat. Allerdings ist das von Renzi angekündigte 1.000-Tage-Programm eine Herkules-Aufgabe. Zwar stellt er beginnend ab 1. September 2014 eine umfangreiche Privatisierung, eine Steuervereinfachung und eine Reform des Arbeitsmarktes in Aussicht. Aber schon allein die hier dringend gebotene Entbürokratisierung der Verwaltung trifft auf den Widerstand einer opportunistischen italienischen Polit-Landschaft. Seit der letzten Parlamentswahl haben 78 von 329 Senatoren die Parteizugehörigkeit gewechselt, was klare Mehrheitsverhältnisse zur Reformdurchsetzung zum Lottospiel macht. Fraglich ist auch, ob der aktuelle Polit-Pakt mit der Oppositionspartei Silvio Berlusconis hält. Ein Scheitern Renzis wie bei seinen Amtsvorgängern Monti und Letta und damit eine Konservierung der politischen Lähmung Italiens ist immer möglich.   Wenn alle Stricke reißen, bleibt Italien nur die „Neuinterpretation“ des Euro-Stabilitätspaktes, um die Volkswirtschaft über mehr Neuverschuldung zu stützen. Hier kommt Renzi die ab 1. Juli begonnene italienische EU-Ratspräsidentschaft sehr gelegen. Waffenbrüder werden hierbei Frankreich und Spanien sein, die unter ähnlichen Strukturdefiziten leiden. Bereits heute ächzt Italien unter einer gewaltigen Staatsverschuldung. Während diese ab 2008 gemäß unserer Projektion bis 2016 um ca. 40 Prozent zugelegt haben dürfte, bleibt bis dahin der Konjunkturzuwachs mit fünf Prozent enttäuschend.     Italienische Aktien profitieren von EZB-Dauersorgenpause   Angesichts des Schuldenstands und der trotz Reformermüdung geplanten Schuldenabsolution - selbst in der deutschen GroKo hat die Aufwertung des Wirtschafts- und Schwächung des Stabilitätsgedanken große Fürsprecher - muss ein die Schuldentragfähigkeit gefährdender Anstieg der Zinszahlungen als Anteil am Gesamthaushalt Italiens verhindert werden. Die italienische Staatsverschuldung beträgt bereits jetzt 135 Prozent der Wirtschaftsleistung. Die „Drecksarbeit“ bleibt bei der EZB hängen, die zur Verhinderung einer italienischen Staatsschuldenkrise gezwungen wird, ihre staatsanleihedrückende Geldpolitik fortzusetzen.   Dank des Euro-Rettungsversprechens der EZB liegt die Rendite fünfjähriger italienischer Staatsanleihen mit 1,41 Prozent, trotz einem Standard & Poor‘s-Rating von BBB, Thailand und Mexiko liegen bei BBB+, auf dem niedrigsten Niveau seit Euro-Einführung. Die Finanzmärkte zweifeln definitiv nicht an der weiteren geldpolitischen Unterstützung.   Immerhin, da die systemgefährdende Euro-Staatsschuldenkrise durch den Einfluss der EZB nicht mehr virulent ist, hat der MSCI Italy Index deutlich Auftrieb erhalten.     Wie lange hält die italienische Outperformance noch?   Unter den euroländischen Aktienindices ist der italienische in diesem Jahr ein klarer Outperformer, sogar der beste Eurolands. Italienische Aktien profitieren von ihrem Nachholpotenzial vor allem gegenüber deutschen Aktien. Viele, insbesondere norditalienische Konzerne sind besser geführt als der eigene Staatshaushalt und gehören mit einer konkurrenzfähigen Industrie- und Konsumgüterkultur ähnlich wie eine Vielzahl deutscher Mittelstandsunternehmen zur Weltspitze. Sollte die Verbesserung der Standortqualitäten Italiens allerdings nicht beherzt umgesetzt werden, dürfte diese relative Stärke gegenüber den fundamental stärker aufgestellten euroländischen Aktienmärkten auslaufen.   Tatsächlich, eine Vorahnung über eine differenzierte Aktienentwicklung zeigte sich bereits in den letzten Tagen. Denn die Gerüchte um Zahlungsschwierigkeiten des portugiesischen Kreditinstituts Banco Espirito Santo haben verdeutlicht, dass von der schönen geldpolitischen Fassade blühender Landschaften der Euro-Südzone die fundamentale und finanzwirtschaftliche Realität abweicht. Das Negativimage aus der Zeit der Euro-Krise haftet insbesondere Aktien aus der Euro-Südzone immer noch an.     Aktuelle Marktlage   Momentan sind die Aktienbörsen in Konsolidierungslaune. Die klar vernehmliche geldpolitische Unterstützung, die in der ersten Jahreshälfte der hauptsächliche Aktientreiber war, wird während der Sommerpause weniger stark in Erscheinung treten. Es wird mehr auf fundamentale Daten geschaut. Diese sind zunächst noch durch die geopolitischen Irritationen und jahresanfänglichen Konjunkturunsicherheiten der Emerging Markets geprägt. Dies dürfte sich auch noch in der aktuellen Berichtsaison für das II. Quartal niederschlagen.   Das spricht für zwischenzeitliche Konsolidierungen, nicht aber für Kurseinbrüche oder gar eine Panik an den Aktienmärkten. Denn in der zweiten Jahreshälfte ist zumindest von einer weiteren Entspannung der energietechnischen Seite der geopolitischen Konflikte auszugehen. Dann wird auch fundamental geliefert. Gerade der export- und konjunktursensitive deutsche Aktienmarkt profitiert dann von der weltkonjunkturellen Stabilisierung und einem zu erwartenden, schwächeren Euro. Ohnehin wird dann die zyklische Aktienseite insgesamt die Oberhand gewinnen. Und auch - so langweilig es klingt - bleibt die Geldpolitik insgesamt ein äußerst fruchtbarer Nährboden für nachhaltig steigende Aktien.     Bankenkrise reloaded?   Eine Bankenkrise, die einige Marktteilnehmer anlässlich der Zahlungsschwierigkeiten des portugiesischen Finanzkonglomerats Banco Espirito Santo auf die Finanzmärkte zukommen sehen, ist nicht zu erwarten. Das Thema soll nicht kleingeredet werden. Es ist fest davon auszugehen, dass bei wirklich genauem Hinsehen auch andere Banken in den peripheren Euro-Länder ähnliche Liquiditätsprobleme haben. Die Kreditaltlasten aus der geplatzten Immobilienblase und die immer noch schwachen Konjunkturen legen keinen anderen Schluss nahe.   Die Risikoaufschläge 5-jähriger portugiesischer zu deutschen Staatsanleihen haben sich zuletzt bereits erhöht gezeigt und auch italienische und spanische Titel konnten sich von dieser Entwicklung nicht abkoppeln.   Unter normalen Umständen wäre eine euroländische Bankenkrise zu erwarten. Aber sie kann nicht stattfinden, weil sie nicht stattfinden darf. Wir leben nicht mehr in von Normalität geprägten Rahmendaten, sondern in Kriseninterventionszeiten von unbegrenzten geldpolitischen Gnaden. Wäre es nicht ein Treppenwitz seitens der EZB, wenn sie, die seit mindestens zwei Jahren die Rettung der Banken und Staatsschulden betreibt, jetzt ihre geldpolitischen Hände in den Schoß legt?   Es kann, darf und wird keine zweite Systemkrise in der Eurozone geben.     Charttechnik   Da kurzfristig der dritte Versuch, die psychologisch wichtige Marke bei 10.000 Punkten nachhaltig zu überwinden, scheiterte, ist zunächst eine Fortführung der Korrektur möglich. Tragfähige Haltelinien verlaufen im Bereich um die 9.600 und darunter bei 9.518 Punkten.   Im Falle einer technischen Erholung liegen die ersten Hürden bei 9.750 und darüber bei 9.838 Punkten. Überschreitet der DAX diese Widerstände, treten die nächsten Hürden bei rund 9.900 und bei 9.981 Punkten in den Vordergrund. Eine deutliche Verbesserung der technischen Situation ist erst nach einem Ausbruch über die Widerstandszone zwischen 10.033 und 10.050 Punkten zu erwarten.     Und was passiert in der nächsten Woche?   Im Rahmen der US-Berichtsaison für das II. Quartal werden die Wall Street-Banken Citigroup, JPMorgan, Goldman Sachs, Bank of America und Morgan Stanley von abgearbeiteten Altlasten aus Rechtsstreitigkeiten profitieren. Allerdings besteht die Gefahr, dass sich das Geschäft im Investment Banking als Hemmschuh herausstellt. Die IT-Konzerne Google und Yahoo dürften über sinkende Werbepreise für Werbung auf mobilen Endgeräten klagen, während IBM und Intel Gegenwind von der Schwäche im klassischen PC-Geschäft erhalten. Die Ausblicke dürften stabiler ausfallen. Auf   Makroebene dürften die BIP-Zahlen für das abgelaufene II. Quartal in China Stabilisierungstendenzen unterstreichen. In den USA hält die binnenwirtschaftliche gute Stimmung mit verbesserten Einzelhandelsumsätzen und einem soliden Verbraucherindex der Universität von Michigan an. Der US-Immobiliensektor setzt seinen Aufwärtstrend mit stabilen Baubeginnen und -genehmigungen fort.   Ein stabiles Konjunkturbild dürfte auch der von der US-Notenbank veröffentlichte Konjunkturbericht - das Beige Book - zeichnen. Anleger dürften diesen akribisch auf Signale in punkto Leitzinsentwicklung abklopfen. Das gleiche gilt für die halbjährliche Anhörung von Fed-Cefin Yellen vor dem US-Kongress.   In Deutschland schaut man auf die ZEW Konjunkturerwartungen der gegenüber Unternehmen eher pessimistischen Analysten.     Der Autor dieses Artikels ist Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank AG. www.bondboard.de (http://track.adform.net/C/?bn=951264)     Disclaimer Die hier wiedergegebenen Informationen wurden von uns sorgfältig zusammengestellt und beruhen zum Teil auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir keine Gewähr übernehmen können. Sie stellen eine Übersicht und Zusammenfassung ausgewählter Meldungen und Zahlen dar. Die Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und keine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung dar. Die Informationen wurden einzig zu Informations- und Marketingzwecken zur Verwendung durch den Empfänger erstellt. Sie stellen keine Finanzanalyse i.S. des § 34b WpHG dar und genügen deshalb nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und unterliegen nicht dem Verbot des Handelns vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Es wird keine Gewähr für die Geeignetheit und Angemessenheit der dargestellten Finanzinstrumente sowie, für die wirtschaftlichen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in den dargestellten Finanzinstrumenten und für dessen zukünftige Wertentwicklung übernommen. Die in der Vergangenheit erzielte Performance ist kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Bitte beachten Sie, dass Aussagen über zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen grundsätzlich auf Annahmen und Einschätzungen basieren, die sich im Zeitablauf als nicht zutreffend erweisen können. Es wird daher dringend geraten, unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen. Durch das Bereitstellen dieser Informationen wird der Empfänger weder zum Kunden der Baader Bank AG, noch entstehen der Baader Bank AG dadurch irgendwelche Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten dem Empfänger gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen der Baader Bank AG und dem Empfänger dieser Informationen zustande. Es wird darauf hingewiesen, dass die Baader Bank an fünf deutschen Börsen als Skontroführer tätig ist und es möglich ist, dass das Institut in den beschriebenen Anlageinstrumenten eigene Positionen hält. Dieser Aspekt kann Einfluss auf die Informationen haben.  Bitte beachten Sie auch die Ausführungen in dem Dokument "Umgang mit Interessenkonflikten bei der Baader Bank Aktiengesellschaft" das Sie unter www.baaderbank.de (http://www.baaderbank.de) abrufen können. Für alle Hyperlinks gilt: Die Baader Bank erklärt ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten zu haben. Daher distanziert sich die Baader Bank von den Inhalten der verlinkten Seiten und macht sich deren Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in den Seiten vorhandenen Hyperlinks, ob angezeigt oder verborgen, und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Hyperlinks führen. Der Versand oder die Vervielfältigung dieses Dokuments ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der Baader Bank AG nicht gestattet. Dieses Dokument enthält möglicherweise Links oder Hinweise auf die Webseiten von Dritten, welche von der Baader Bank AG nicht kontrolliert werden können und daher kann die Baader Bank AG keine Verantwortung für den Inhalt von solchen Webseiten Dritter oder darin enthaltener weiteren Links übernehmen. Copyright ©: Veröffentlicht von Baader Bank AG, Weihenstephaner Straße 4, 85716 Unterschleißheim, Deutschland. Baader Bank AG ist eine Aktiengesellschaft nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Hauptgeschäftssitz in München. Baader Bank AG ist beim Amtsgericht in München unter der Nummer HRB 121537 eingetragen und wird beaufsichtigt von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Marie-Curie-Straße 24-28, 60439 Frankfurt am Main und Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn.  Die Umsatzsteueridentifikationsnummer von Baader Bank AG ist DE 114123893.  Der Vorsitzende des Aufsichtsrats ist Dr. Horst Schiessl. Die Mitglieder des Vorstands sind Uto Baader (Vorsitzender), Nico Baader und Dieter Brichmann.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
Anbieter
current time: 2014-07-30 17:10:02 live
generated in 1.572 sec