Registrieren

Gemeinsam Lösungen finden
mit Kompetenz werben

Global nach Kategorien:
Global nach Themen / Center:
Global nach Branchen:
Global nach Regionen:
 

Ergebnis der Suche (535)

Seite: 1 | 2 | 3 | ... | 54 | >
  • Antwort von Myriam Jahn, ifm consulting gmbh zu Industrie 4.0 – Wandel für Endkunden und Produzenten von Dr. Winfried Felser | 23.4.2014, 8:48:51 RE: Industrie 4.0 – Wandel für Endkunden und Produzenten

    Industrie 4.0 ist definiert als 4. industrielle Revolution. Mir persönlich gefällt die Herleitung von Professor Schuh, der vermutet, dass die revolutionären Kosteneinsparungen diesmal im „Overhead“, im Produktionsmanagement, liegen. Wenn dies aber zu erwarten ist, dann muss Industrie 4.0 folgendes leisten: Mehr...  mehr

    Industrie 4.0 ist definiert als 4. industrielle Revolution. Mir persönlich gefällt die Herleitung von Professor Schuh, der vermutet, dass die revolutionären Kosteneinsparungen diesmal im „Overhead“, im Produktionsmanagement, liegen. Wenn dies aber zu erwarten ist, dann muss Industrie 4.0 folgendes leisten:

    • Mehr Transparenz und Entscheidungsverantwortung für den Maschinenbediener („so einfach zu verstehen, wie ein Smartphone“)
    • Mehr kleine Regelkreise statt nur einem großen Plan („Planung ersetzt Zufall durch Irrtum“)

    Für Zulieferer ist dabei denkbar, dass „Just-in-time“ durch Regelkreise ersetzt wird, die schlechte Planung auch beim OEM bestrafen. Voraussetzung jedoch für diese Transparenz ist, dass Daten automatisiert und nicht mehr manuell (und damit einfacher manipulierbar) generiert werden. Hierzu wollen wir auch mit unserem „Connectivity Port“ gemeinsam mit SAP beitragen: Die Daten, die von Sensoren generiert werden, können damit von der Steuerung automatisiert in SAP-Systeme übertragen werden, ohne, dass die Steuerung reprogrammiert werden muss. Da ist der manuelle Eingriff nicht mehr notwendig, die Manipulation nahezu ausgeschlossen.

    Die 3-D-Drucker sind m.E. dann ein „Game Changer“, wenn sie industrielle Produktion mit Kleinserien wesentlich kostengünstiger machen. Hier ist für mich Arburg mit dem „freeformer“ genau die richtige Vorgehensweise, obwohl das für mich weniger mit Industrie 4.0 zu tun hat.

  • Antwort von Thorsten Reuper, Asseco Germany AG zu ERP-Funktionen und Architekturen für das Jahr 2020?! von Dr. Winfried Felser | 16.4.2014, 12:10:36 RE: ( 2 ) ERP-Funktionen und Architekturen für das Jahr 2020?!

    Das ERP-System wird zukünftig wie auch heute schon als der „große Ressourcenvorhalter und -planer“ agieren. Jedoch werden zukünftig vermehrt die flexiblen APS/MES-Systeme hier für eine Planungs- und Steuerungshoheit verantwortlich sein und dies natürlich prozessvernetzt mit dem ERP-System. Daher kann man bei...  mehr

    Das ERP-System wird zukünftig wie auch heute schon als der „große Ressourcenvorhalter und -planer“ agieren. Jedoch werden zukünftig vermehrt die flexiblen APS/MES-Systeme hier für eine Planungs- und Steuerungshoheit verantwortlich sein und dies natürlich prozessvernetzt mit dem ERP-System. Daher kann man bei einer guten Integration dieser Komponenten auch beruhigt von einem „integrierten Gesamtsystem“ sprechen. Ich selbst sehe den Mensch zukünftig unter ERP 2020 noch aktiver als „Bediener“ und „Kontrolleur“.

  • Empfehlung von Christoph Schneider, ifm consulting gmbh zu ifm electronic gmbh | 4.4.2014, 14:26:57 Arbeitskreis Instandhaltung Meeting - Hannovermesse

    Einladung zu Arbeitskreis Instandhaltung am 10. April 2014 von 15.30 Uhr - 18.00 Uhr im Messe-Restaurant Cosmo Politan der Hannovermesse. Heute befindet sich die industrielle Automation in einem grundlegenden Wandel. Zum einfachen Näherungsschalter gesellen sich oft aufwändige Prozesssensorik,...  mehr

    Einladung zu Arbeitskreis Instandhaltung am 10. April 2014 von 15.30 Uhr - 18.00 Uhr im Messe-Restaurant Cosmo Politander Hannovermesse.

    Heute befindet sich die industrielle Automation in einem grundlegenden Wandel. Zum einfachen Näherungsschalter gesellen sich oft aufwändige Prozesssensorik, Überwachungssysteme und ausgeklügelte Steuerungstechnik.

    Ohne effiziente Anbindung an den Produktionsprozess wird die Parametrierung und Auswertung dieser Systeme zu einer unkalkulierbaren Herausforderung. Mit einer intelligenten Vernetzung dagegen können Sie heute schon den Grundstein für eine effiziente Produktion legen.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Lediglich die Kosten für Ihren eigenen Verzehr übernehmen Sie bitte selbst.

    Anmeldung bitte per Email : 
  • Frage von Dr. Winfried Felser, NetSkill AG an das Netzwerk der Competence Site | 28.3.2014, 13:59:47 Ihre Hinweise zu den den Competence Books Intralogistik und SCM/SCE?

    Liebe Nutzer und Experten der Competence Site, endlich sind auch Intralogistik und SCM / SCE unser nächster Fokus! Für die Vorbereitung der beiden Competence Books freuen wir uns wie gewohnt sehr über Ihre Hinweise zu den wichtigsten: - Teilthemen - Experten - Unternehmen - Informationsquellen - Videos - ... ...  mehr

    Liebe Nutzer und Experten der Competence Site,
    endlich sind auch Intralogistik und SCM / SCE unser nächster Fokus! Für die Vorbereitung der beiden Competence Books freuen wir uns wie gewohnt sehr über Ihre Hinweise zu den wichtigsten:

    - Teilthemen
    - Experten
    - Unternehmen
    - Informationsquellen
    - Videos
    - ...

    Mail wie immer gerne an w.felser@netskill.de.
    Beste Grüße

    Winfried Felser
  • Hinweis von Dr. Winfried Felser, NetSkill AG | 21.3.2014, 9:46:33 Kollaborative (4.0) Optimierung unserer Books, Ihre Hilfe!

    Liebe Leser und Partner der Competence Site, mit unseren Competence Books sind wir schon sehr glücklich. Zu BPM, MES, BI und CRM konnten wir bereits wesentliche Inhalte und Köpfe zusammenbringen. Zugleich freuen wir uns aber immer noch über alle Hinweise zur Verbesserung. Wenn Sie sich mit ihren Anforderungen als...  mehr

    Liebe Leser und Partner der Competence Site,

    mit unseren Competence Books sind wir schon sehr glücklich. Zu BPM, MES, BI und CRM konnten wir bereits wesentliche Inhalte und Köpfe zusammenbringen.

    Zugleich freuen wir uns aber immer noch über alle Hinweise zur Verbesserung. Wenn Sie sich mit ihren Anforderungen als Leser einbringen oder als Partner dabei sein wollen, hier der Zugang zu den Competence Books:

    http://www.competence-books.de/

    oder per Mail an: w.felser@netskill.de

    Beste Grüße und besten Dank!

    Winfried Felser


  • Empfehlung von Dr. Winfried Felser, NetSkill AG an das Netzwerk der Competence Site | 6.3.2014, 16:39:09 Competence Book BI ist auch fertig und gedruckt! Jetzt bestellen (auch CRM, ERP, SAP, Industrie 4.0, ......)

    Liebe Nutzer der Competence Site, nach BPM und MES ist jetzt auch das Competence Book für BI fertig. Bestellen können Sie Ihre Print-Exemplare wie immer unter dem unten angegebenen Link. Beste Grüße Winfried Felser

    Liebe Nutzer der Competence Site,

    nach BPM und MES ist jetzt auch das Competence Book für BI fertig. Bestellen können Sie Ihre Print-Exemplare wie immer unter dem unten angegebenen Link.

    Beste Grüße

    Winfried Felser
  • Hinweis von Diplom Kauffrau Heide Guhl-Behrendt , marcus evans Germany Ltd. für das Netzwerk der Competence Site | 3.3.2014, 12:27:13 Kampfansage Maschinen- und Anlagenbau #SE-MuA2014

    China: starker Konkurrent und Treiber für deutschen Maschinenbau www.chemietechnik.de/texte/anzeigen/120583/China-starker-Konkurrent-und-Treiber-fuer-deutschen-Maschinenbau/VDMA-Impuls-Stiftung-Strategie-Maschinenbau-China+VDMA-Verband-Deutscher-Maschinen-und-Anlagenbau-e-V...  mehr

  • Antwort von Katja Damm , COSMO CONSULT GmbH zu Ausstellungsschwerpunkte CeBIT 2014 von Filipe Felix | 30.1.2014, 11:58:38 RE: ( 3 ) Ausstellungsschwerpunkte CeBIT 2014

    Cosmo Consult präsentiert ERP- und BI-Lösungen für mittelständische Firmen Die Cosmo Consult-Gruppe, einer der führenden Anbieter von Branchen- und Business Software auf Basis von Microsoft (http://www.cosmoconsult.com/businesssoftware/erp) und QlikView...  mehr

    Cosmo Consult präsentiert ERP- und BI-Lösungen für mittelständische Firmen

    Die Cosmo Consult-Gruppe, einer der führenden Anbieter von Branchen- und Business Software auf Basis von Microsoft und QlikView-Technologien, präsentiert auf der CeBIT in Hannover in Halle 4, Stand A26, ihre umfangreichen Lösungen für mittelständische Fertigungs- und Dienstleistungsunternehmen.

    Auf einem weiteren Stand in Halle 6, Stand B30, zeigt Cosmo Consult BI seine branchenspezifischen Business Intelligence Lösungen, unter anderem zur integrierten Planung und zu mathematischen Prognose-Verfahren. Der QlikView Elite-Partner ist Spezialist für die Branchen Handel, Energie, ÖPNV, Pharma und Medizintechnik mit besonderer Technologie-Kompetenz im SAP- und Microsoft Dynamics-Umfeld.

    Neben den ERP-Standards Microsoft Dynamics NAV und AX sowie Dynamics CRM und Microsoft SharePoint zeigen wir ein umfassendes Angebot an zertifizierten Branchen- und Zusatzlösungen.

    Dazu gehört aus aktuellem Anlass – ab 2014 müssen Unternehmen ihre Jahresabschlüsse ausschließlich elektronisch an die Finanzbehörden übermitteln – das Modul cc|e-bilanz. Damit können Firmen ihre Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung direkt aus Microsoft Dynamics NAV und AX erstellen und an das Finanzamt übermitteln. Intelligente Funktionen unterstützen bei der Datenaufbereitung, Plausibilitätskontrollen prüfen die Datenvollständigkeit und das Vorliegen der Jahresabschlussvoraussetzungen.

    Neu ist die EDI Lösung cc|edi. ERP-Systeme haben sich von rein betriebswirtschaftlicher Software zu einem Knotenpunkt für anfallende Informationen entwickelt. Um dazu Daten aus verschiedenen Systemen zusammenzuführen, kommt in der Regel Electronic Data Interchange (EDI) zum Einsatz. So wird mit der Integration zentraler IT-Anwendungen eine Voraussetzung geschaffen, um durchgängige Prozessketten zu etablieren. cc|edi integriert den elektronischen Datenaustausch zwischen Unternehmen und Kunden, Lieferanten, Spediteuren sowie Web-Shops direkt in die Geschäftsprozesse von Microsoft Dynamics NAV.

    Betriebsdatenerfassung mit cc|bde: Bei der Herstellung von Erzeugnissen sowie im Projekt-, Service- und Montagebereich sind Anforderungen wie durchgängige Transparenz des Arbeits-, Material- und Werteflusses ohne eine gute Betriebsdatenerfassung (BDE) schwierig zu erfüllen. Hier hilft das neu entwickelte cc|bde die Prozesse zu beherrschen. Es schafft die notwendigen Bezugsgrößen, dokumentiert den gesamten Ist-Ablauf und ermöglicht eine exakte Zuordnung von Kosten und Terminen zu jedem Auftrag. Ein Vorteil gegenüber anderen Lösungen ist, dass keine komplexe Personalzeiterfassung (PZE) benötigt wird, da cc|bde eine eigene einfache PZE beinhaltet.

    Auf dem BI-Stand (Halle 6, Stand B30) stellen wir Ihnen in unseren um neuen Funktionen erweiterten branchenspezifischen Dashboards vor, wie durch die Analyse von unstrukturierten Daten, der integrierten Planung, der Verwendung von mathematischen Prognose-Modellen oder QlikView-Extensions wichtige unternehmerische Fragestellungen direkt in QlikView beantwortet werden. Erfahren Sie, wie beispielsweise im Handel die Analyse von „Big Data“ erfolgt, um anschließend Verkaufsprognosen auf Basis mathematischer Modelle zu erstellen oder wie Sie im Energiebereich betriebswirtschaftliche Entscheidungen bei der Bedarfsermittlung und beim Handel von Commodities (z. B. Gas, Strom, Wasser, Kohle, CO2) optimieren. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der COSMO CONSULT QlikView Business Content für SAP, SAP ISU, Microsoft Dynamics AX, NAV und CRM, dessen vordefinierte Dashboards und Reports nach minimaler Einführungszeit in Unternehmen produktiv nutzbar sind.

    Neugierig? Dann besuchen Sie uns auf der CeBIT und lassen sich das Zusammenspiel der voll integrierten Anwendungen Microsoft Dynamics ERP (NAV, AX), Microsoft CRM, Microsoft SharePoint und der Business Intelligence Lösung QlikView zeigen. Bilden Sie Ihre gesamte Geschäftstätigkeit mit einer durchgängigen Lösung ab und steigern Sie Ihren Erfolg.

    Gerne können Sie schon jetzt einen Termin mit uns vereinbaren (Terminvereinbarung)

  • Frage von Dr. Winfried Felser , NetSkill AG an das Netzwerk der Competence Site | 17.1.2014, 13:59:46 Das Competence Book INDUSTRIE 4.0 besser mit Ihrer Hilfe: Führende Experten, Unternehmen, Fachbeiträge, Studien, ...?

    Liebe Experten und Nutzer, es ist wieder so weit. Nach BPM, MES, BI, CRM steht jetzt das Finale für Industrie 4.0 bzw. das Competence Book zum Thema an. Unsere Bitte an Sie: Wenn Sie Hinweise zu Experten, erfolgreichen Unternehmen, Fallbeispielen, Studien und Quellen haben, sind wir Ihnen dafür sehr dankbar. Wie immer...  mehr

    Liebe Experten und Nutzer,

    es ist wieder so weit. Nach BPM, MES, BI, CRM steht jetzt das Finale für Industrie 4.0 bzw. das Competence Book zum Thema an.

    Unsere Bitte an Sie: Wenn Sie Hinweise zu Experten, erfolgreichen Unternehmen, Fallbeispielen, Studien und Quellen haben, sind wir Ihnen dafür sehr dankbar.

    Wie immer Mail an w.felser@netskill.de.

    Besten Dank für alle Mühen!

    Mit besten Grüßen

    Winfried Felser
  • Antwort von Diplom-Betriebswirt Ronald Billen , Freiberuflich zu Jetzt Competence Books kostenlos als Print-Version bestellen (BPM, MES, BI, CRM) von Jörg Jörissen | 30.12.2013, 1:25:53 RE: ( 3 ) Jetzt Competence Books kostenlos als Print-Version bestellen (BPM, MES, BI, CRM)

    Sehr geehrter Herr Jörissen, gerne möchte ich die Print-Versionen der Bände BI, BPM und CRM bestellen. Meine Anschrift: Ronald Billen, Goethestrasse 40, 69214 Eppelheim. Meinen herzlichen Dank vorab! Mit freundlichen Grüßen Ronald Billen

    Sehr geehrter Herr Jörissen,

    gerne möchte ich die Print-Versionen der Bände BI, BPM und CRM bestellen. Meine Anschrift: Ronald Billen, Goethestrasse 40, 69214 Eppelheim. Meinen herzlichen Dank vorab!

    Mit freundlichen Grüßen

    Ronald Billen

Seite: 1 | 2 | 3 | ... | 11 | ... | 54 | >
Anbieter
current time: 2014-04-24 13:00:08 live
generated in 1.384 sec