Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
Partner
Hinweis
 
Die aktuelle Filterkombination ergab leider keine Treffer. Alternativ wird folgendes Ergebnis angeboten.

Möchten Sie dieses Ergebnis weiterverwenden?
Bitte klicken Sie hier.
ANZAHL: 80191
 
  •   News
     von  | 
    22.4.2014
    Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg behandelt Venen mit Laser Ludwigsburg, den 22. April 2014: In der Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg behandelt Herr Dr. med. Harmut Lorenz Venenleiden sanft und ohne OP mit der endovenösen Lasertherapie: Krampfadern werden ambulant und schonend mit dem Laser entfernt. Geschwollene Knöchel, schwere Beine, dicke blaue Adern deuten auf das Venenleiden "Krampfadern" hin. Krampfadern oder Varizen sind krankhaft erweiterte, oberflächliche Venen. Sie stellen nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern auch ein Krankheitsrisiko dar. Durch Blutstau den Venen entsteht Druck in den Beinen. Flüssigkeit drückt in das Gewebe, Füße und Beine schwellen an. Das Risiko für Geschwüre, Blutgerinnsel oder Lungenembolie steigt. Begünstigt werden Krampfadern neben einer genetischen Veranlagung durch häufiges langes Stehen oder Sitzen oder zu viel Wärme und Übergewicht. Venenbehandlung ohne OP Dr. med. Hartmut Lorenz, leitender Arzt der Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg: "Als Standard in der Venenbehandlung gilt das "Stripping", das operative Entfernen der kranken Vene. Eine sanfte, minimal-invasive Alternative ist die endovenöse Lasertherapie, bei der die krankhaften Venen mithilfe von Laserstrahlen "verschweißt" werden." Die endovenöse Lasertherapie Bei der endovenösen Lasertherapie wird ein feiner Katheter über eine winzige Punktionsstelle in die betroffene Krampfader eingeführt. Der Katheter dient dabei als Leitschiene für den Venenlaser. Um die richtige Lage der Lasersonde erfassen zu können, erfolgt eine ständige Ultraschallkontrolle. Gezielt erwärmt die Laserenergie die betroffenen Veneninnenwände: Die Vene wird durch die Wärmeentwicklung "verschweißt": Der für die Schwellung verantwortliche krankhafte Rückfluss von venösem Blut wird somit verhindert. Die verschlossene Vene wird in den folgenden Monaten vom Körper selbstständig abgebaut. Dr. med. Lorenz: "Dank des dünnen Kalibers der Sonde und der erreichten optischen Genauigkeit lassen sich auch Abzweigungen im Anfangsteil der Stammvene in der Leiste zuverlässig verschließen. Durch die ständige Ultraschallkontrolle wird auch sichergestellt, dass das tiefliegende Venensystem bei dem Eingriff nicht beeinträchtigt wird." Vorteile der endovenösen Lasertherapie Die endovenöse Lasertherapie kann ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Das Verfahren gilt als sanft, schmerzfrei und erzielt gute kosmetische Ergebnisse. Da es sich um einen operationsersetzenden Eingriff handelt, bleiben keine Narben zurück. In den meisten Fällen kann der gewohnte Alltag unmittelbar nach einer endovenösen Lasertherapie wieder aufgenommen werden. Dr. med. Lorenz; "Um die Bildung von Blutergüssen zu vermeiden und die Heilung der behandelten Vene zu fördern, empfehle ich etwa zwei Wochen lang Kompressionsstrümpfe zu tragen. Ich rate ebenfalls zu einer medikamentösen Thromboseprophylaxe." venoproct.de/index.php/de/laser (http://venoproct.de/index.php/de/laser) Bildrechte: © Venoproct Bildquelle:© Venoproct Die Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg ist eine Privatklinik mit den Schwerpunkten der Laser- Gefäßchirurgie und -Proktologie. Die an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg liegende Praxisklinik Veonproct wird von Herrn Dr. med. Hartmut Lorenz, Facharzt für Gefäß-und Visceralchirurgie und Proktologe, geleitet und ist auf die Behandlungen von Venenleiden wie Krampfadern sowie Enddarmerkrankungen wie Hämorrhoiden oder Steißbeinfisteln spezialisiert. Das Ziel der Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg ist, basierend auf modernen Methoden, Patienten mit möglichst geringer Beeinträchtigung ihrer Gesundheit und möglichst schmerzfrei zu helfen. Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg Dr. med. Hartmut Lorenz Stuttgarter Str. 35 71638 Ludwigsburg 07141 / 920 677 info@venoproct.de venoproct.de (http://venoproct.de) LMS-Consulting Claudia Stannek Olof-Palme-Str. 13 60439 Frankfurt am Main 069 247 526 913 claudia.stannek@lms-consulting.de www.lms-consulting.de (http://www.lms-consulting.de) endovenöse Lasertherapie,Laserchirurgie,Venenleiden,Krampfadern,Venenerkrankungen,Besenreiser,Venoproct,Schlosspark Klinik Ludwigsburg,Dr. med. Hartmut Lorenz
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mit klinischer Hypnose bei Dr. Elmar Basse in der Praxis für Hypnose Hamburg Eifersucht bewältigen Eifersucht (http://www.angst-hypnose.com) kann zerstörerisch für Beziehungen sein, weiß Dr. Elmar Basse (http://www.dr-basse.de) , der sowohl Paartherapeut ist als auch die Praxis für Hypnose Hamburg (http://www.hypnose-hamburg.biz) betreibt. Dieser potenziell zerstörerischen Kraft der Eifersucht steht laut Elmar Basse nur scheinbar entgegen, dass in vielen Umfragen Menschen bekunden, sie würden sich sogar wünschen, ihr Partner sei eifersüchtig. Mit dieser Kundgabe dürften die befragten Menschen nämlich, so Elmar Basse, wohl kaum meinen, dass sie sich wünschen, ihr Partner habe ein psychisches Leiden. Elmar Basse: "Was sie wohl eher meinen, ist, dass sie sich von ihrem Partner gewertschätzt fühlen möchten, dass sie sich wünschen, sie seien ihm nicht gleichgültig, er würde sich Sorgen darum machen, ob er sich in der Beziehung wohlfühle, auch sich Gedanken darüber machen, ob es vielleicht andere Bewerber gebe, sodass er sich noch mehr bemühen müsse und die Beziehung infolgedessen nicht einschlafe." Diese Dinge, die sich viele für ihre Paarbeziehung wünschen, kann man natürlich, so Elmar Basse, alltagssprachlich unter den Begriff der Eifersucht fassen. Elmar Basse: "Aus psychologischer Sicht fallen sie aber nicht darunter." Wie der zweite Teil des Wortes Eifersucht schon bezeichnet, geht es laut Elmar Basse um eine Sucht, eine Abhängigkeit, einen Zwang. Elmar Basse: "Der eifersüchtige Mensch ist in psychologischer Sicht eben nicht einer, der sich einfach nur ein bisschen mehr Aufmerksamkeit wünscht oder daran interessiert ist, dass der Partner die Treue hält." Vielmehr ist es laut Elmar Basse jemand, der die Gedanken und Gefühle, dass der andere untreu sei, nicht zur Seite schieben kann. Dabei kann es konkrete Anlässe für diese Gedanken und Gefühle geben, muss es aber nicht, erklärt Elmar Basse. Viele von Eifersucht Geplagte - und die Betroffenen fühlen sich meistens tatsächlich geplagt, sie leiden in der Regel an ihrer Eifersucht - würden auf Nachfrage durchaus bekennen, dass sie keinen konkreten Grund zum Misstrauen haben, nicht wenige sind durchaus rational überzeugt von der Treue des Partners. Nur braucht sie das laut Elmar Basse keineswegs zu hindern, alle ihnen nur denkbaren Anstrengungen zu unternehmen, um ihn zu überwachen und mit ihrem Misstrauen zu verfolgen. Elmar Basse: "Der wahre Grund für ihre Eifersucht liegt bei vielen Betroffenen gar nicht so sehr im konkreten Verhalten des Partners, sondern in einer kaum erträglichen inneren Anspannung, die sich auf das Gebiet des Partnerschaftslebens bezieht." In gewisser Weise ähnlich wie ein Waschzwang-Patient sich kaum davon abhalten kann, immer erneut seine Hände zu waschen, obwohl er rational weiß, dass er sie dadurch schädigt, können auch viele Eifersüchtige sich einfach nicht von Eifersuchtsattacken - Eifersuchtshandlungen und Eifersuchtsgefühlen - abhalten, sondern fühlen sich ihnen hilflos ausgeliefert, wohlwissend, welcher Schaden für die Beziehung dadurch droht, erklärt Elmar Basse. Nicht wenige Eifersüchtige fühlen sich von einem inneren Drang beherrscht, einem Zwang in ihnen, dessen sie nicht Herr werden können. Hypnose, wie sie Dr. Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anbietet, kann ein Weg sein, zu diesen inneren zerstörerischen Kräften vorzudringen und auf sie einen heilenden Einfluss zu nehmen. In der Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse klassische Hypnose, klinische Hypnose und tiefe Hypnose an. Hypnose kann für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten eingesetzt werden, unter anderem für die Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Bewältigung von Ängsten und Schmerzen und vieles mehr. Für diese Anwendungsbereiche, die zur klinischen Hypnose gehören, braucht der Hypnotiseur eine staatliche Therapiezulassung. Termine in der Praxis für Hypnose Hamburg können Sie online oder per Telefon vereinbaren. Schon in der ersten Sitzung kann mit der Hypnose begonnen werden. Praxis für Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse Elmar Basse Glockengießerwall 17 20095 Hamburg 040-33313361 elmar.basse@t-online.de www.hypnose-hamburg.biz (http://www.hypnose-hamburg.biz) und www.angst-hypnose.com (http://www.angst-hypnose.com) und www.dr-basse.de (http://www.dr-basse.de) Hypnose,Hypnose Hamburg,Hypnose Angst,Elmar Basse
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    5.3.2014
    Die TecArt GmbH aus Erfurt zeigt zur CeBIT 2014 die neue Version 4.0 ihrer mehrfach prämierten Collaboration Software (Halle 6, Stand F17). Ein integriertes Rechnungstool und die Artikelverwaltung machen TecArt-CRM 4.0 endgültig zur vollwertigen Business Suite. Neu bei TecArt ist auch ein Online-Marktplatz mit zahlreichen nützlichen Add-Ons und Services. Mit ihrer aktuellen All-in-One Business Software präsentiert TecArt ein zentrales System zum übersichtlichen und vernetzten Managen von Kontaktdaten und -informationen, das über herkömmliche CRM-Tools weit hinaus geht. Die Lösung ermöglicht eine 360-Grad-Sicht auf alle Unternehmensdaten und -prozesse. Möglich machen es zwei Neuheiten, die TecArt zur CeBIT 2014 präsentiert: das integrierte Rechnungsmodul und eine Artikelverwaltung. Der Anwender findet damit alle Informationen zum Kunden oder Auftrag in einem System – von der ersten E-Mail bis zur aktuellen Rechnung. In die neue Version sind aktuelle Kundenbedürfnisse umfassend eingeflossen. Die neue Rechnungsverwaltung der TecArt-Software umfasst sämtliche Funktionen der Rechnungslegung. Der Nutzer kann darin Einzel-, Sammel- oder Serienrechnungen auf Grundlage bestehender Angebote, Verträge oder Artikel online erstellen, verwalten und gesetzeskonform nach §367 BGB buchen. Für die Verbuchung stehen vordefinierte Rechnungskonten mit individuellen Zahlungs- und Lieferbedingungen zur Verfügung. Auch Abrechnungen von Sonderposten (ohne direkte Artikel) und individuelle Preisanpassungen sind einfach durchzuführen. Farbliche Kennzeichnungen ermöglichen einen schnellen Überblick über Salden, offene Posten und Stati von Zahlungsvorgängen. Verschiedenste Rechnungsdokumente wie Lieferscheine, Gutschriften, Zahlungserinnerungen oder Mahnungen lassen sich über das Modul komfortabel erstellen und versenden, sowohl einzeln als auch automatisiert.      Die Rechnungsverwaltung ist direkt kombiniert mit der neuen Artikelverwaltung. In diesem Modul können TecArt-Nutzer individuelle Waren und Warengruppen mit Varianten anlegen und pflegen. Die darin abgelegten Daten interagieren neben der Rechnungsverwaltung auch mit weiteren Modulen des TecArt-CRM, wie Angeboten und Verträgen. Den All-in-One-Ansatz ihrer Business Suite unterstreicht die TecArt GmbH durch einen neuen Online-Marktplatz. Unter www.tecart.de/marktplatz-add-ons (https://www.tecart.de/marktplatz-add-ons) können Anwender verschiedenste Add-Ons von TecArt sowie Drittherstellern auswählen und ihr bestehendes TecArt-CRM dadurch individuell erweitern. Christian Fischer, Geschäftsführer von TecArt: „In unserem Marktplatz sind vorkonfigurierte Branchen-Editionen, mobile Dienste sowie zahlreiche Zusatz-Features und -Lösungen rund um die Software zu finden. Dazu ist hier auch eine breite Palette an Software begleitenden Serviceleistungen verfügbar. Gemeinsam mit unseren Partnern bauen wir dieses Angebot konsequent und nachhaltig aus, um dem Kunden seine ganz individuelle und passgenaue Rundumlösung anbieten zu können.“ Neueste Zusatz-Lösung ist etwa die „MS Dynamics NAV Schnittstelle“ des TecArt-Partners HANSALOG (auch Mitaussteller am CeBIT-Stand der TecArt), die eine automatisierte Übernahme beliebiger Datensätze aus Microsoft Navision in das TecArt-CRM erlaubt. Mit der neuen Version 4.0 hat TecArt seine Business Software nicht nur funktional erweitert und für ihre Anwender noch flexibler gestaltet, sondern auch in Sachen Sicherheit und Usability nochmals verbessert. Neu ist ein Verfahren zur Erhöhung der Ausfallsicherheit sowie verbesserten Lastverteilung für alle bei TecArt gehosteten Systeme. Das Softwareprodukt TecArt-CRM Mobile basiert auf diesen neuesten Cluster-Technologien für hochverfügbares Cloud Computing. Es sorgt für höchste Verfügbarkeit, indem die gespeicherten Kundendaten mehrfach gespiegelt und somit auch mehrfach vorgehalten werden. Gefördert wird dieses Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    26.6.2013
    LEUCO ist weltweit einer der führenden Anbieter von hartmetall- und diamantbestückten Maschinenwerkzeugen für die Holz- und Möbelindustrie unter dem Dach der LEUCO AG. Mit rund 1.100 Mitarbeitern am Stammsitz Horb und an 19 Tochtergesellschaften in 17 Ländern sowie weiteren 93 Vertriebspartnern in 64 Ländern ist LEUCO international vertreten - rund 70% des Umsatz wird im Export erbracht. Modernes Erscheinungsbild mit Responsive Layout Eine der zentralen Anforderungen des Relaunch war die Entwicklung eines neuen Erscheinungsbildes, welches sowohl auf Desktop-PCs als auch auf mobilen Endgeräten eine optimale Darstellung der Inhalte ermöglicht. Zusammen mit der Grafikagentur halbautomaten aus Stuttgart wurde daraufhin ein flexibles Basislayout entwickelt. Die Entwürfe wurden von crossbase anschließend in das CMS crossbase.net überführt und für diverse Geräte bzw. Bildschirmauflösungen optimiert. Sowohl Spaltenraster als auch Texte, Bilder und Tabellen werden auf unterschiedlichsten Geräten jeweils optimal dargestellt. Des Weiteren können die Inhalte über ein CSS-Printlayout direkt im Browser gedruckt oder über die integrierte PDF-Funktion heruntergeladen werden. Dynamische Navigations-, Gestaltungs- und Layoutelemente Für die Gestaltung der einzelnen Inhaltsseiten stehen Leuco eine Vielzahl von Layoutelementen wie flexible Layoutraster, Slider, Tabreiter, Akkordeons, Bilder- und Videogalerien etc. zur Verfügung. Diese werden über den integrierten WYSWIG-Editor mit einem Mausklick eingefügt und gepflegt. Für die Navigation innerhalb der Website wird eine globale Navigationsleiste im Kopfbereich verwendet, welche zwei Ebenen der Seitenstruktur darstellt. Für weitere Untergliederungen kommt eine links angeordnete lokale Navigationsleiste zum Einsatz. Auf mobilen Geräten werden diese Leisten im Hochformat automatisch in komfortabel zu bedienende Dropdown-Listen umgewandelt. Dynamische Adressatenausgabe und Erweiterbarkeit Ein weiteres Highlight ist die dynamische Ausgabe der Adressen von Vertriebs- und Landesniederlassungen im Kontaktbereich. Über entsprechende Koordinaten werden alle Kontakte auf einer zoombaren Weltkarte dargestellt. Mit einem Mausklick werden die Kontaktdaten angezeigt. Alternativ können die Kontakte auch über einen Volltextfilter schnell gefunden werden. Zu jeder Adresse ist ein QR-Code hinterlegt, über welchen sich die Daten schnell und bequem auf mobile Endgeräte übertragen lassen. Vorteile und Nutzen Nahtlose Integration des CMS in das PIM-System. Bilder, Texte, Dokumente etc. werden zentral sowie medienneutral verwaltet, übersetzt und können in gedruckten sowie elektronischen Medien gleichermaßen publiziert werden. Adressdaten von Landesniederlassungen werden im PIM-System komfortable gepflegt und automatisiert auf der Website veröffentlicht. Verwendung eines Basistemplates für Desktop PCs und unterschiedliche mobile Geräte. Das Seitenlayout wird komplett über zentrale CSS-Definitionen gestaltet, so dass Anpassungen und Erweiterungen schnell und konsistent durchgeführt werden können. Flexible und zukunftssichere Onlineplattform, die bedarfsgerecht ausgebaut werden kann. Link zur Pressemeldung: www.crossbase.de/cbx/cms/DE/DE/web/home/news/news_full?newsId=1002945016 (https://www.crossbase.de/cbx/cms/DE/DE/web/home/news/news_full?newsId=1002945016) Unternehmensprofil crossbase mediasolution GmbH: crossbase-Strategie ist es, alle Anforderungen im Umfeld der Produktkommunikation zu erfüllen. Die hoch integrierte PIM-, CMS- und Crossmedia-Lösung ist eine komplett eigenentwickelte und modular aufgebaute Standardsoftware. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von Bilddatenbanken über einen Onlineauftritt und einen Onlinekatalog bis hin zur Automatisierung von Printpublikationen und elektronischen Katalogen für das eBusiness. Gedruckte Verkaufsunterlagen und digitale Medien werden automatisiert aus der zentralen medienneutralen crossbase-Datenbank mit Schnittstelle zur Warenwirtschaft und anderen externen Systemen (wie bspw. CAD-Datenbanken) erstellt. Besondere Merkmale der crossbase-Lösung sind die flexible Anpassbarkeit, der effiziente Übersetzungsprozess und eine markt- und zielgruppenspezifische Produktkommunikation. Zu den Kunden der crossbase mediasolution GmbH zählen unter anderem die Julius Blum GmbH, fischerwerke GmbH & Co. KG, Ceratizit Austria GmbH, Item GmbH, Ziehl-Abegg AG, Leuco GmbH & Co. KG und die Franke GmbH. Kontakt: crossbase mediasolution GmbH Herr Thomas Kern Otto-Lilienthal-Straße 36 D-71034 Böblingen Tel.: +49(0)7031/714-720 Fax: +49(0)7031/714-723 E-Mail: t.kern@crossbase.de Internet: www.crossbase.de (http://www.crossbase.de)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    23.5.2013
    xFlow Interface Office+ from WMD Vertrieb GmbH makes it easy to transfer documents from Word, Excel, and Outlook to SAP, MS Dynamics, etc. Ahrensburg, May 2013 – Virtually every organization has its ERP solutions on the one hand and the Office suite on the other. In both, documents are created. WMD (Workflow Management & Document Consulting) brings these worlds together with its new application xFlow Interface Office+. Office+ is an extension of the WMD solution “xFlow Interface,” a software interface for transmitting records such as invoice images and typical Office files to SAP ERP and other ERP systems. xFlow Interface Office+ can be deployed independent of SAP. It is an easy means of integrating Office documents in archive, workflow, and ERP systems such as SAP. The end user can transfer and archive any document from applications like Outlook, Word, or Excel to a target system by clicking the Office+ icon. Examples of the type of linking possible through Office+ might include a bill of materials received by email with the transaction in SAP, a credit note for an invoice received by email, a comment on the transaction written in Word, or a delivery note for an SAP invoice. WMD creates individual scenarios for different customer requirements with an endless number of input and output options. xFlow Interface Office+ stands out from other import tools through its special range of functions and the flexibility possible in configuration. xFlow Interface Office+ can be integrated as a button in Microsoft Word, Excel, and Outlook. A click on the icon will open a custom-set mask in which the user can call a transaction using an invoice number from the database, an SAP ID, or a customer number. It is also possible to perform tasks such as consistency checks, database queries, extended field checks, and conversion to formats like PDF/A. In addition to Office integration, xFlow Interface Office+ also offer an icon on the Windows desktop. To use the Windows desktop tool, drag and drop any number of files to it, and the mask will open automatically. The display and contents of the indexing mask can be changed and extended as required. Such details as additional key words, indexing data, or metadata like user or PC name may be defined and assigned to a transaction, for example. Masks that are new or have been updated are automatically transmitted to the respective workplaces.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    12.2.2013
    Acrolinx veröffentlicht Version 3.0 und erweitert seine Content Optimization Software um Unterstützung für Microsoft Outlook. „In vielen Unternehmen werden Supportanfragen per E-Mail beantwortet. Die Antworten werden dabei häufig sowohl an den Kunden, als auch an das eigene Informationssystem gesendet“, erläutert PG Bartlett, SVP Product Management bei Acrolinx. „Durch die Integration von Acrolinx in Outlook können E-Mails direkt auf Probleme in den Bereichen Terminologie, Stil und Satzkonstruktion geprüft werden. So lassen sich Inhalte erstellen, die besser verständlich sind, günstiger übersetzt werden können und sich schneller finden lassen. Die Vorteile sind zufriedenere Kunden und niedrigere Supportkosten.“ Acrolinx wird in Outlook so integriert, wie es auch von Microsoft Word, Adobe FrameMaker, Adobe InDesign, Adobe CQ und vielen anderen Office-, Desktop Publishing- und XML-Tools her bekannt ist. Autoren starten Prüfungen mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche. Anschließend prüft Acrolinx den Text und hebt mögliche Fehler farblich hervor. Ein Rechtsklick auf die Markierung öffnet ein Kontextmenü mit einer Erläuterung und Verbesserungsvorschlägen. Um Acrolinx in Outlook zu nutzen, müssen Kunden auf Acrolinx 3.0 aktualisieren und die Outlook-Unterstützung separat erwerben. Acrolinx kann unter Windows mit Outlook 2007, 2010 und 2013 eingesetzt werden. Über Acrolinx: Acrolinx liefert Content Optimization Software, mit der Unternehmen wie Siemens, Philips, MAN Truck & Bus, SEW-EURODRIVE, Danfoss, Stiebel Eltron, IBM, Adobe, Dell und Cisco verständliche Inhalte erstellen, die zudem günstiger zu übersetzen und besser zu finden sind. Um die Qualität der Inhalte zu analysieren und zu optimieren, kommt bei Acrolinx eine hochentwickelte, leistungsstarke linguistische Technologie zum Einsatz.  Mehr Informationen unter: www.acrolinx.de (http://www.acrolinx.de)
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Hilfe für den Kreditentscheidungsprozess im Vertrieb mit Mobile Risk and Sales Management (MRSM) - Mit der auf SAP BW basierenden Lösung Gesamtengagement (GE) werden verschiedene betriebswirtschaftliche Sichten eines Kunden dargestellt. Dies umfasst eine ganzheitliche Darstellung von sowohl juristischen als auch wirtschaftlichen Risikopositionen (z.B. Träger wirtschaftlichen Risikos oder Bürgenobligen) eines Engagements.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Der Personaldienstleister Hays initiiert gemeinsam mit dem Marktanalyseunternehmen PAC das Studienprojekt „Wissensarbeiter und Unternehmen im Spannungsfeld“. Den Auftakt bilden sechs Thesen ausgewiesener Experten, wie Unternehmen ihre Wissensarbeiter künftig managen sollen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    3.6.2014
    Die Wallenstein Klinik sorgt für leichte Beine trotz sommerlicher Temperaturen Der Sommer kommt! Wir freuen uns auf sommerliche Temperaturen, leichte Schuhe sowie kurze Röcke und Hosen. Endlich wieder Bein zeigen. Was wir im Winter unter langen Hosen und dicken Stümpfen verstecken, tritt jetzt oft ans Licht: geschwollenen Knöcheln und Waden, Besenreiser und Krampfadern. Geschwollenen Beine = Venenschwäche? Es ist heiß. Wir schwitzen und unsere Beine schwellen an. Viel trinken hilft, um geschwollenen und schweren Beinen vorzubeugen: das Blut bleibt dünnflüssig und kann besser fließen. Statt direkt in der Sonne zu sitzen, sollten wir im Schatten ausruhen und die schweren Beine hochlegen. Erfrischende Wechselduschen, Massagen, luftige, lockere Kleidung helfen und spezielle Gymnastik-Übungen stärken die Venen. Doch sind die Beine nicht nur geschwollen und schwer, sondern kribbeln, jucken und schmerzen sogar, kann ein Venenleiden (http://www.wallensteinklinik.de/index.php/de/behandlungen/venenerkrankungen) vorliegen. Checkliste: Leide ich an einer Venenschwäche (http://www.wallensteinklinik.de/index.php/de/behandlungen/venenerkrankungen) ? Eine Venenschwäche hat viele Ursachen: erbliche Faktoren ebenso wie eine ungesunde Lebensweise, Übergewicht und zu wenig Bewegung. Doch wann merke ich, dass ich ein Venenleiden habe? - Sind die Beine und Füße schon morgens beim Aufstehen geschwollen und schwer? - Schmerzen beim Gehen? - Liegen Krankheiten wie Diabetes oder anderen Erkrankungen vor, die das Herz, die Leber, die Niere oder die Lunge betreffen? - Plötzlich auftretende Schmerzen oder ein Hitzegefühl in den Beinen? - Bräunliche Verfärbungen oder gar offenen Wunden an den Beinen? - Viele Besenreiser oder gar Krampfadern? Felix Koc, medicinae Doktor und leitender Chefarzt der Wallenstein Klinik: "Krampfadern sind eine der häufigsten Form von Venenleiden, die sich zu schweren Erkrankungen entwickeln können, Neben geschwollenen und schweren Beinen, können Venenentzündungen Venenthrombosen oder gar das sogenannte offenen Bein entstehen. Das Symptom "schwere Beine" sollte daher nicht auf die leichte Schulter genommen, sondern ärztlich abgeklärt werden. Sehr oft kann das Entfernen der erkrankten Vene Besserung bringen." Krampfadern entfernen in der Wallenstein Klinik In der Wallenstein Klinik, einer der führenden Privatkliniken für Laser-Chirurgie, werden Venenleiden wie Besenreiser und Krampfadern (http://www.wallensteinklinik.de/index.php/de/krampfadern) mit einem innovativen Laserverfahren behandelt. Die Krampfader-Behandlung der Wallenstein Klinik geht dabei besonders schonend vor: Die erkrankte Venen wird, anders als bei den klassischen chirurgischen Verfahren, nicht gezogen, sondern mit dem Laser sanft verödet. Ein feiner Laserkatheter wird durch einen winzigen Einschnitt in die erkrankte Vene eingeführt. Die Wärmeentwicklung des Lasers "verklebt" die die Veneninnenwände, so dass kein Blut mehr hindurchfließen kann. Der Blutstrom sucht sich einen neuen Weg über gesunde Gefäße. Die verödete Vene wird vom Körper selbständig abgebaut. Das Laserverfahren eignet sich besonders dazu, Seitenäste größerer Krampfadern zu veröden. Die Vorteile des Laserverfahrens Der Eingriff dauert nur kurz, ist dank innovativer Medikation nahezu schmerzfrei und es treten keine Blutungen auf. Während des Eingriffs überwacht ein Ultraschallgerät die betroffene Krampfader und ermöglicht so eine zielgenaue Behandlung. Je nach Ausprägung wird die spezifische Lasereinstellung individuell abgestimmt und je nach Schweregrad des Venenleidens kann der Eingriff ambulant oder stationär erfolgen. Das innovative Laserverfahren der Wallenstein Klink verkürzt die Erholungsphase und die Ausfallzeiten nach dem Eingriff - der Patient ist bereits nach wenigen Stunden wieder fit und kann schnell in seinen Alltag zurückkehren. www.wallensteinklinik.de/index.php/de/behandlungen/venenerkrankungen (http://www.wallensteinklinik.de/index.php/de/behandlungen/venenerkrankungen) Bildrechte: © Rosel Eckstein / pixelio.de Bildquelle:© Rosel Eckstein / pixelio.de Die Wallensteinklinik in Nürnberg, Bayern ist eine der führenden Privatkliniken für Laser-Chirurgie zur Behandlung von Steißbein-Fisteln und Venenerkrankungen mit internationaler Bekanntheit. Das Spezialgebiet sind Behandlungen aus einer Kombination zukunftsweisender Lasertechniken. Dieses moderne, selbstentwickelte Verfahren ermöglicht die Behandlung von Venenerkrankungen, Enddarmleiden sowie Hautveränderungen nahezu ohne Schmerzen, Schnitte und Schwellungen. Im Mittelpunkt der Wallensteinklinik stehen, neben der Entwicklung innovativer Laserverfahren, der Patient und das Therapie-Ziel seines dauerhaft schmerzfreien Lebens. Wallenstein Klinik GmbH Cengiz Ünver Rothenburger Str. 243 90439 Nürnberg +49-911-96 19 90 info@wallensteinklinik.de www.wallensteinklinik.de (http://www.wallensteinklinik.de) LMS-Consulting Claudia Stannek Olof-Palme-Str. 13 60439 Frankfurt am Main 069 / 247 526 913 claudia.stannek@lms-consulting.de www.lms-consulting.de (http://www.lms-consulting.de) Schwere Beine,geschwollene Beine,dicke Beine,leichte Beine,dicke Füße,geschwollene Füße,Krampfadern,Besenreiser,Varizen,Venenschwäche,Venenleiden,Venenerkrankungen,Laserverfahren,Stripping,endovenöse Lasertherapie,Wallenstein Klinik,Laserc
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    26.3.2010
    Hamburg / Ft. Lauderdale (FL/USA) Imtech Schiffbau-/Dockbautechnik, headquartered in Hamburg/Germany, will open a new Service Branch Office in the USA in May 2010. The branch will offer the full range of mechanical Imtech Services, e.g. HVAC Conversions, Maintenance, and Spare Parts. Refurbishments for Chillers and Compressors will be done in Imtech's own workshop. The office will be located in the Ft. Lauderdale Branch of Imtech Marine Group's subsidiary Radio Holland USA (2325 South Federal Highway, FL-33316 Ft. Lauderdale, contact: sven.busse@imtech.de, +1.954.815.7172).
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-09-23 04:18:26 live
generated in 1.960 sec