Technik (Produktion, ..., IT)

Beiräte
  • Christoph Kilger
     
  • Martin Hofer
     
  • Hans-Peter Nagel
     
  • Oliver Schmidt
     
  • Andreas Leu
     
  • Wolfgang Martin
     
  • Ulrich Kampffmeyer
     
  • Christoph Beumer
     
  • Stephan Speth
     
  • Diethelm Dahms
     
Technik (Produktion, ..., IT)

 

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
  • Im Rahmen der gemeinsamen Initiative „ERP 2020 – Roadmap in die Zukunft“ des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), der Trovarit AG und des FIR an der RWTH  Aachen,  sollen  zukünftige  Entwicklungen  und  Trends  im  Bereich ERP-Systeme, Enterprise-Resource-Planning, untersucht, in Zusammenarbeit mit der Industrie validiert und anschließend publiziert werden. Hierbei stehen der Nutzen und das Potenzial dieser Softwarelösungen im Betrachtungsfokus. Lesen Sie den vollständigen Fachbeitrag im beigefügten PDF.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Aktuelle Prognosen für die zukünftige Entwicklung von ERP konfrontieren uns mit Schlagwörtern wie „Multisite“, „Mobility“, „Usability“, „Cloud“ sowie allen voran „Industrie 4.0“. Einige dieser Konzepte sind bereits heute weit verbreitet, etwa „Cloud Computing“, welches sich auch zunehmend im Geschäftsbereich großer Beliebtheit erfreut.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • IT wie Strom aus der Steckdose beziehen – die Vision ist seit Jahren in den Köpfen, doch langsam erst folgen die Anbieter einigen wenigen Pionieren und komplettieren das eigene Angebot.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ausschnitt aus dem Competence Book BI
    Was bringt das Business Intelligence der Zukunft? Business Intelligence ist und bleibt nach wie vor ein Wachstumsmarkt - neue Technologien, neue Endgeräte und größere Datenmengen erweitern die Einsatzmöglichkeiten beständig: Sie erlauben den Anwendern, Massen an Informationen aus verschiedensten Unternehmensbereichen in hoher Geschwindigkeit auszuwerten, Szenarien zu erstellen und Kennzahlen an jedem Ort mobil zugänglich zu haben. Big Data und Predictive Analytics seien hier als zwei Stichpunkte genannt, die den Umgang mit Daten sowie die Möglichkeiten fürs Simulieren und Vorhersagen auf eine nächste Ebene heben werden. Aber auch Cloud, SaaS und Mobile sind zwei technische Innovationen, die sowohl die Softwarebereitstellung als auch Nutzung aktuell schon revolutionieren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    19.2.2015 bis 19.2.2015
    WHY AT&S MANUFACTURING CHOSE A MODERN INTEGRATED MES AND SCHEDULING SOLUTION
    How do you manage the volatility, uncertainty, complexity and ambiguity (VUCA) that are sapping the value from your complex manufacturing lines? Are your current processes and systems up to the task? Do they show you what is actually happening on the plant floor or help you adapt quickly enough to unplanned events? If any of these questions occupy your mind, join our webinar and learn more about how you can manage VUCA by integrating MES and scheduling and how one of your peers is actually doing it. follow this link (http://www.criticalmanufacturing.com/en/webinar_201502) to sign up for free.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   News
     von  | 
    11.2.2015
    Bereits seit 14 Jahren setzt Fuchs Petrolub auf die Oracle Datenbank. Da es im Zusammenspiel mit den bei Fuchs Petrolub laufenden SAP-Anwendungen nie Kompatibilitätsprobleme gab und man wegen der Komplexität der Anwendungen außerdem keine unnötigen Risiken eingehen wollte, entschied sich Fuchs Petrolub auf eine Erweiterung seiner Oracle Lizenzen zu setzen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    25.10.2013
    Produktionsarbeit der Zukunft - Industrie 4.0 , Studie des Fraunhofer-IAO, u.a. mit 8 zentralen Ergebnissen aus der Befragung von über 600 Unternehmen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    12.3.2015 bis 12.3.2015
    Schwerpunktthema: Organisation 4.0
    Sie fragen sich, wie Sie Ihre Geschäftsprozesse im ERP System einfacher organisieren können? Starten Sie mit uns durch in Ihre Organisation 4.0. Im Mittelpunkt des Branchenforums für den Maschinen- und Anlagenbau steht die Organisation von Arbeitsabläufen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    30.1.2015
    Mit dem „inBin“ präsentieren das Fraunhofer IML und der Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen der TU Dortmund einen weiteren entscheidenden Schritt auf dem Weg ins Internet der Dinge. Der erste wirklich intelligente Behälter kommuniziert mit Menschen und Maschinen, trifft eigenständig Ent-scheidungen, überwacht seine Umgebungsbedingungen und steuert Logistikprozesse. Damit wandelt sich der Ladungsträger zum „Mitdenker“.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    30.1.2015
    Die vierte industrielle Revolution wird das Internet und die physische Welt zu einem cyber-physischen Kosmos verschmelzen. In zahlreichen Forschungsprojekten arbeiten die Wissenschaftler des Fraunhofer IML an der Welt von morgen – und einige der Visionen haben ihren Weg in die industrie längst beschritten.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-02-28 18:54:12 live
generated in 2.060 sec