Technik (Produktion, ..., IT)

Technik (Produktion, ..., IT)
Beiräte
  • Christoph Kilger
     
  • Martin Hofer
     
  • Hans-Peter Nagel
     
  • Oliver Schmidt
     
  • Andreas Leu
     
  • Wolfgang Martin
     
  • Ulrich Kampffmeyer
     
  • Christoph Beumer
     
  • Stephan Speth
     
  • Diethelm Dahms
     

 

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
  •  von 
    21.11.2014
    Die SPS IPC Drives feiert im November 2014 Jubiläum. Lesen Sie zu diesem Jubiläum ein Interview mit Dr. Peter Adolphs.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Messe
     von 
    25.11.2014 bis 27.11.2014
    Das Forenprogramm zum SPS IPC Drives 2014 mit allen Details über Vorträge und Referenten. Elektrische Automatisierung - Systeme & Komponenten - Internationale Fachmesse & Kongress – Nürnberg - 25.11.2014 - 27.11.2014.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    21.11.2014
    Der berüchtigte Stuxnet-Wurm wurde vor mehr als vier Jahren entdeckt. Seitdem gibt es viele Geschichten und offene Fragen um den Schädling. Experten von Kaspersky Lab haben mehr als zweitausend Dateien analysiert und auch die ersten fünf Opfer von Stuxnet identifiziert.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    12.11.2014
    Ein Mittelständler braucht klare Ziele, um „Hidden Champion“ zu werden. Dr. Ralf Köster, Vorsitzender der Geschäftsführung, über den Weg von Baden-Württemberg zum Weltmarkt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    21.11.2014
    Das innovative Remote I/O-System ANTARES von BARTEC lässt sich schnell und einfach, ohne den üblichen Aufwand, im Ex-Bereich installieren. Der Clou: Im Erweiterungs- oder Änderungsfall müssen die Anwender lediglich die Dokumentation anpassen, die Zulassung bleibt erhalten. Eine wirklich bahnbrechende Idee.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    21.11.2014
    Wegbereiter für Industrie 4.0 Im Technologie-Netzwerk Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe - kurz it's OWL - haben sich 174  Unternehmen, Hochschulen und weitere Partner zusammengeschlossen. Ausgezeichnet als Spitzencluster durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) werden in 46 Forschungsprojekten Intelligente Technische Systeme entwickelt und Industrie 4.0 zur Realität.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    19.11.2014
    25./26. Februar 2015, Haus der Bayerischen Wirtschaft, München
    Die Wassermann AG verlost auch diese Mal wieder ein Ticket für die VISION-DAYS 2015, den 25. Fachkongress für Supply Chain Management am 26. Februar 2015 in München im Wert von je 650,- €! Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine eMail an d.von-deylen@netskill.de (mailto:d.von-deylen@netskill.de) mit dem Stichwort "Ticket Vision-Days 2015". Teilnahmeschluss ist der 13. Februar 2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Auszahlung ist nicht möglich. Industrie 4.0 – eine Theorie, eine Vision der fernen Zukunft? Weit gefehlt. Viele Unternehmen arbeiten intensiv an der Realisierung von Teilaspekten – und realisieren bereits Wettbewerbsvorteile. Zum 25. Jubiläum der Vision-Days zeigen wir, wie Supply Chain Excellence heute gelebt wird, mit innovativen ganzheitlichen Ansätzen, mit durchgängiger Transparenz und hoher Flexibilität. Ein sehr gutes Beispiel dafür liefert der Eröffnungsvortrag der SEW-EURODRIVE. Und das sagen nicht nur wir: Die WirtschaftsWoche hat das gemeinsame Projekt mit dem 1. Preis "Best of Consulting 2014" (http://www.wassermann.de/unternehmen/auszeichnungen/best-of-consulting-2014.html) in der Kategorie Supply Chain Management ausgezeichnet. Preiswürdig sind in unseren Augen auch die Projekte von BMW, Krones und VIKING – wir bieten Ihnen Informationen direkt von den Projektbeteiligten. Die auf den Vision-Days 2015 versammelte Supply-Chain-Excellence-Kompetenz nutzen wir zudem für eine Podiumsdiskussion: „Industrie 4.0 und industrielle Wirklichkeit“. Treu bleiben wir unserem Erfolgskonzept, die Vision-Days in einen Workshop- und einen Kongress-Tag zu unterteilen. Nutzen Sie diese Möglichkeiten und profitieren Sie von dem, was die Vision-Days für die Supply-Chain-Praxis in Ihrem Unternehmen bieten: offene, kollegiale Diskussionen zwischen Vortragenden und Zuhörern, einen gewinnbringenden Dialog zwischen Fach-, Prozess- und IT-Experten und neue Anknüpfungspunkte für Ihr persönliches Netzwerk. Wir freuen uns auf Sie und auf anregende Vision-Days 2015! Programm der Vision-Days 2015
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    30.10.2014
    Hintergrundgespräch Optence e.V.
    Das Thema 3D-Druck ist zur Zeit in aller Munde. Immer hochwertigere Drucker er­möglichen bereits vielfältige Anwendungs­bereiche, an­gefangen bei Kommunikation und Vertrieb über Entwicklung und Konstruktion bis hin zu kleineren, individuellen Bauteilen in der echten Produktion. Chancen sieht das Kompetenz­netzwerk Optische Technologien für Hessen und Rhein­land-Pfalz Optence e.V. – eines von insgesamt neun in einem gemeinsamen Dachverband zusammengeschlossenen Netzwerkes für optische Technologien – vor allem im Bereich Formenbau. Auch heimische Laserhersteller entdecken zu­nehmend die 3D-Drucker als neuen Markt für sich.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    30.10.2014
      Artikel3D-Druckverfahren:
    Kein Vorteil ohne Nachteil – Fünf gängige Verfahren am Markt
    Sich stetig verändernde Rahmen­bedingungen im Bereich der Produktent­wicklung wie steigender Kostendruck, sich modifizierende Kundenwünsche oder individualisierte Produkte führen dazu, dass die Unternehmen neben anderen Methoden auch ver­stärkt über den Einsatz generativer Fertigungsverfahren wie 3D-Druck nachdenken. Experten definieren fünf gängige Verfahren mit jeweils individuellen Vor- und Nachteilen am Markt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    24.10.2014
    Die Nadel entscheidet, nicht der Heuhaufen
    Kaum ein Tag ist im letzten Jahr vergangen, an dem Big Data kein Thema war. Big Data ist zum Synonym für große Möglichkeiten avanciert. Die Wettbewerbsvorteile für alle Branchen, ja für alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens werden als immens bezeichnet. Jeder, der keine Daten sammelt, spielt mit seinem Erfolg, so die Botschaft. Jeder, der bisher keinen durchschlagenden Erfolg hatte, wird ihn mithilfe von Big Data erreichen, so das Versprechen. Im selben Atemzug wird der Siegeszug der »data driven company« postuliert. Also jenes Unternehmen, welches die datengetriebenen Entscheidungsprozesse über sämtliche Unternehmensbereiche hinweg in den Vordergrund stellt und Mitarbeiter ermutigt, Entscheidungen auf Basis von Daten und adäquaten Analysen zu hinterfragen – hierarchieübergreifend. In einer Umfrage der Intelligence Unit des »The Economist« aus dem Jahr 2012 wurde festgestellt, dass genau die Unternehmen, die eine datengetriebene Unternehmenskultur leben, am erfolgreichsten sind.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2014-11-29 07:58:43 live
generated in 2.014 sec