Telekommunikation

Beiräte
  • Stefan Heng
     
  • Bernhard Santjer
     
  • Ulrich Kampffmeyer
     
  • Anatol Badach
     
  • Torsten Scholz
     
  • Thomas Ritz
     
  • Jörg Plümacher
     
  • Manuel Egger
     
  • Torsten J. Gerpott
     
  • Florian Gröne
     

 

Filter
Filter
ALLE THEMEN
ALLE BRANCHEN
ALLE REGIONEN
AKTUALITÄT
QUALITÄT
 
  •  von 
    13.2.2015
    Das Internet der Dinge verspricht eine neue, fast magische Welt – und viel Geld: Wenn Anlagen und Geräte Messwerte und Sensordaten austauschen und ganze Transaktionen selbständig steuern, verdienen die Unternehmen mit. Aber wer verdient wirklich? Lesen Sie mehr dazu im Detecon Management Report Dezember 2014!
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Ausschnitt aus dem Competence Book BI
    Was bringt das Business Intelligence der Zukunft? Business Intelligence ist und bleibt nach wie vor ein Wachstumsmarkt - neue Technologien, neue Endgeräte und größere Datenmengen erweitern die Einsatzmöglichkeiten beständig: Sie erlauben den Anwendern, Massen an Informationen aus verschiedensten Unternehmensbereichen in hoher Geschwindigkeit auszuwerten, Szenarien zu erstellen und Kennzahlen an jedem Ort mobil zugänglich zu haben. Big Data und Predictive Analytics seien hier als zwei Stichpunkte genannt, die den Umgang mit Daten sowie die Möglichkeiten fürs Simulieren und Vorhersagen auf eine nächste Ebene heben werden. Aber auch Cloud, SaaS und Mobile sind zwei technische Innovationen, die sowohl die Softwarebereitstellung als auch Nutzung aktuell schon revolutionieren.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    29.1.2015
    Wie Sie Ihr Smartphone mit 10 Einstellungen sicherer machen können 1. GPS-Standortdaten deaktivieren GPS-Daten liefern verschiedenen Anwendungen Informationen über den
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von  | 
    17.12.2014
    Die Virtualisierung von Rechnern schreitet immer weiter voran und somit wird das darauf basierende Cloud Computing immer populärer. Ein Datacenter im Netzwerk, in dem keine virtuellen Server – als sog. Virtual Machines (VMs) – eingerichtet werden, ist heutzutage kaum noch vorstellbar. Da Cloud Services in der Regel auf verschiedenen Vernetzungen von VMs basieren, ist es in Datacentern großer Unternehmen bzw. Anbietern von Cloud Services oft sogar nötig, die auf verschiedenen, unter Umständen weltweit verteilten, physischen Wirt-Servern eingerichteten VMs so zu gruppieren, dass voneinander isolierte, einem Virtual Local Area Network (VLAN) in herkömmlichen Netzwerken entsprechende Gruppen von VMs als Clouds entstehen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •  von 
    29.10.2014
    Interview mit Christian Rokseth
    Um Marktführer zu sein, muss man selbst in einem Nischenmarkt wie dem der exzertifizierten Mobilgeräte mehr bieten als die Mitbewerber. Christian Rokseth, CEO des kürzlich von BARTEC akquirierten norwegischen Unternehmens PIXAVI, über sein Erfolgsgeheimnis.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Mobile Endgeräte optimieren Kundenmanagement und -service ortsunabhängig. Die Beratungskompetenz der Mitarbeiter beim Kunden vor Ort steigt dadurch – aber auch die Erwartunghaltung der Käufer. Detaillierte „vor Ort Information“ hierzu auch anlässlich des BARC CRM Kundentages am 05.11. in Frankfurt.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Die Bevölkerung ist in den vergangenen Jahren in einer wirklich unglaublichen Geschwindigkeit „mobil“ geworden. Ein wesentlicher Grund dafür ist die Erfindung des Smartphones und darüber hinaus auch des Tablets, die eine ganz neue Art der mobilen Nutzung von Informationen ermöglichen.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  •   Frage
     von Delphi-Roundtable CRM 2020 | 
    4.7.2014
    In der Trinität moderner IT-Lösungen: Social, Mobile, Cloud – ist die Cloudwahrnehmung trotz „Steinzeitalter Hoster“ und jahrelang praktizierten „Cloud-Applikationen“ geprägt von Daten- und Rechtsunsicherheit und vielfältigem Misstrauen. Und das zum Teil unberechtigt – denn die DATEV beweist als Hosting-Dinosaurier schon lange hohe Sicherheit, Schutz der personenbezogenen Daten nach deutschem und EU Recht sowie hohe Zuverlässigkeit - so wie auch einige Rechenzentren in Frankfurt. Wie kriegen wir die Cloud so hin, dass sie den Rechtsanforderungen entspricht, sicher ist und Vertrauen genießt? Bieten Sie Ihre Lösungen auch in der Cloud an? Wo hosten Sie Ihre Daten (D, EU, Drittland)?
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten (5)
  • Smartphones und Tablet-PCs gewinnen in Unternehmen immer größere Bedeutung. Daher steigt auch die Nachfrage, wichtige Daten wie Geschäftszahlen oder Kundeninformationen aus dem ERP- und CRM-System mobil abrufen und editieren zu können.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
  • Industrie 4.0, Internet der Dinge, Cloud Computing und mobile Endgeräte am Arbeitsplatz
    Industrie 4.0, Internet der Dinge, Cloud Computing und mobile Endgeräte am Arbeitsplatz – gleich vier Megatrends fordern die gesamte IT-Industrie heraus. Herr Dr. Winfried Felser, Vorstand der NetSkill AG, hat mit dem Technikchef der Asseco Solutions, Thorsten Reuper, darüber gesprochen, welche Auswirkungen diese Entwicklungen auf den ERP-Markt haben.
    mehr lesenweniger lesen
    Antworten
current time: 2015-03-03 19:58:49 live
generated in 1.990 sec