Veröffentlicht am 31.01.2020

Die Einführung eines Manufacturing Execution Systems in den laufenden Betrieb eines Unternehmens ist ein anspruchsvolles Projekt. Auftraggeber und MES-Dienstleister müssen eine Vielzahl an Analysen durchführen und Zielsetzungen definieren – und das konkret und detailgenau an die speziellen Anforderungen angepasst.

Die digitale Transformation bietet Unternehmen aus den verschiedensten Branchen Möglichkeiten, Prozesse systematisch zu erfassen und zu analysieren und so Optimierungspotentiale aufzudecken. Industrie 4.0 ist dabei das Schlagwort für eine Vielzahl an Programmen, Systemen und Innovationen, die altbekannte Produktions- und Logistikprozesse in die sogenannte Smart Factory überführen.

Damit Sie die Anforderungen, die durch die MES-Einführung entstehen, in Ihrem Unternehmen bestmöglich und vollumfänglich im Blick haben und umsetzen können, nutzen Sie die folgende Checkliste.

Downloads

Seite: 1 von 3
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Möchten Sie dieses Dokument als PDF-Datei speichern?

    Laden Sie jetzt das PDF-Dokument herunter, völlig kostenfrei!