• Anzahl: 795 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • #NextWorkforceManagement – Studie: Trendmonitor #WorkforceManagement – Wo stehen wir heute? Was kommt auf uns zu?
    Vor welche Herausforderungen stellt dieser Wandel das Workforce Management? Wie sieht die Zukunft der Arbeitszeitgestaltung aus? Welche Erwartungen stellen gerade jüngere Arbeitnehmer an ihre Arbeitszeit? Und wie positionieren sich Unternehmen zur Zukunft im Workforce Management? Der Trendmonitor Workforce Management zeigt ein Bild der heutigen Arbeitswelt und skizziert wie das Workforce Management der Zukunft aussehen könnte. Im Zentrum der Studienreihe der Working Times Alliance (WTA) stehen schon seit 15 Jahren die Mitarbeiter der Unternehmen und alle sich aus Managementsicht ergebenden Fragen zur erfolgssichernden Planung, Steuerung und Entwicklung dieser Workforce. Die aktuelle Studie erforscht zum vierten Mal die Trends und Entwicklungen der wichtigsten Themen rund um ...


  • e_book_cover.jpg
    E-Book kostenlos downloaden: #Innovation im digitalen Wandel – #DigitalHubs, #Labs und #Units erfolgreich planen, einführen und betreiben. #Digitalisierung, I3-Prozes, #Strategie, #Vision
    Die Digitalisierung hat im Jahr 2018 endgültig alle wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereiche in Deutschland erfasst. Die meisten Unternehmen befassen sich mit der Digitalisierung, entwickeln erste Strategien und treiben mit unterschiedlich großem Erfolg den digitalen Wandel voran. Als potenzielle Heilsbringer der Digitalisierung gelten häufig neue Einheiten, die als Digital Labs, Innovation Hubs, Data Labs, Innovation Labs, Digital Units etc. die Ideenfindung (Ideation), Invention und Innovation der Unternehmen sichern sollen, um im digitalen Wandel die Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten. Die Intention ist sicher richtig und wichtig – aber wie kann sichergestellt werden, dass die oft ausgelagerten und eigenständigen organisatorischen Innovationseinheiten nicht nur Aktionismus ...


  • dr.-jörg-herbers.jpg
    #NextWorkforceManagement – Warum eine Zweitbesetzung auch im Workforce Management sinnvoll ist
    Es ist ein Phänomen unserer Zeit, dass in der Dienstplanung zu wenig Puffer eingeplant wird. Im Workforce Management ging es jahrelang um eine möglichst bedarfsorientierte Planung. Viele Unternehmen sind dabei aber übers Ziel hinausgeschossen. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". Das ganze Buch finden Sie hier.


  • guido_zander_ssz.jpg
    Arbeitszeitmodelle müssen konsequent am betrieblichen Bedarf und den Bedürfnissen der Mitarbeiter ausgerichtet werden
    Die  Neugestaltung  von  Arbeitszeitmodellen  wird  nur  dann  zu  einem Erfolg,  wenn  bei  ihrer  Konzeption sowohl  der  betriebliche  Arbeitszeitbedarf als auch die Erwartungen der Mitarbeiter  an  die  Gestaltung  ihrer Arbeitszeiten berücksichtigt werden. Unsere  langjährige  Erfahrung  aus mehr als 200 Projekten mit Organisationen  der  unterschiedlichsten  Grö-ßen  und  Branchen  zeigt:  Neue  Arbeitszeitmodelle scheitern viel häufiger an der fehlenden Akzeptanz der Betroffenen als an einer mangelnden Qualität der erarbeiteten Konzepte.


  • Digitales Workforce Management: Arbeitswelten zukunftsfähig gestalten
    Digitales Workforce Management leistet in allen Branchen und Organisationen einen messbaren Beitrag zu mehr ­Wertschöpfung. Moderne Workforce-Management-Lösungen integrieren die Funktionen Zeitwirtschaft, Personal­einsatzplanung, Bedarfsermittlung und strategische Kapazitätsplanung.


  • #NextWorkforceManagement – Was versteht man unter Workforce Management?
    Um zu erreichen, dass man den richtigen Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort hat, bedarf es etwas mehr als einer reinen Personaleinsatzplanung, nämlich Workforce Management. Basis hierfür ist die Transparenz über den tatsächlichen Bedarf. Und über die Einsatzplanung hinaus sind auch das Arbeitszeitmanagement und das Controlling der Planungsergebnisse (inklusive Ableitung von Schlussfolgerungen für zukünftige Planungsläufe) Bestandteil eines umfassenden Workforce Managements. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". Das ganze Buch finden Sie hier.


  • wm-book-teilnehmer-des-roundtables-zeit-zutritt.jpg
    Roundtable Zeit & Zutritt – Deutschland in kreisender Erregung zu #EuGH & #Arbeitszeiterfassung
    Liebes Netzwerk,im Mai 2019 hat der Europäische Gerichtshof bestimmt: ab sofort muss jedes Unternehmen die Arbeitszeit seiner Arbeitnehmer*innen erfassen und dokumentieren. Die einen sagen zum Schutz der Arbeitnehmer, um Ausbeute zu verhindern, die anderen befürchten zu viel Kontrolle und Verlust von Vertrauen. Wir lassen unsere Partner und Experten zu diesem aktuellen Thema zu Wort kommen – kurz und prägnant.Viel Spaß beim Lesen wünscht IhnenIhr NetSkill-Team Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". Das ganze Buch finden Sie hier.


Ihre Seiten