• Anzahl: 183 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Krisen als New Work Facilitator: Wie Corona die Arbeitswelt verändert
    Ob Startup, Mittelstand oder Großkonzern: Das Coronavirus prägt unseren Alltag und das öffentliche Leben noch immer maßgeblich  - und stellt die Arbeitswelt gehörig auf den Kopf. Meetings und Geschäftsreisen werden abgesagt oder in den digitalen Raum verlegt, der Videogruß ist der neue Handschlag, Mitarbeiter ...


  • dc8060ce36f99aa8ae916c9686a3bc2a.jpg
    Gesellschaft 4.0: Lernende Organisationen der Zukunft – #NextHR
    Die Digitalisierung ändert vielerorts die Rahmenbedingungen und zwingt uns zum Handeln. Auch das Lernen in Organisationen muss sich neu erfinden. Dabei wird der Ruf nach einer Lernkultur immer lauter. Organisation- und Lernkultur sind per se nichts Neues, jedoch sind sie heute zwingend erforderlich, denn die Kommunikation wird immer schneller und diverser.


  • Standard Rückfall-Bild
    Elton Schwerzel 08.09.2020
    Warum das Jahresgespräch in der neuen Normalität keine Zukunft hat #NextHR
    Von Home-Office und Remote-Work-Konzepten bis Gig Economy: Unternehmen organisieren sich zunehmend dezentral, Arbeitnehmer werden flexibler und die einst so wichtigen Hierarchien verschwinden teilweise komplett. Um nicht nur jetzt Teil dieser neuen Arbeitswelt sein, sondern es auch dauerhaft bleiben wollen, müssen Unternehmen all ihre Prozesse einer Transformation unterziehen – und dazu gehört auch das Jahresgespräch mit den Mitarbeitern.


  • persoblogger-stefan-scheller.jpg
    Stefan Scheller 18.08.2020
    Thumbnail of https://persoblogger.de/2020/05/25/remote-hr-wie-hr-in-der-corona-krise-glaenzt-ein-praxisbeispiel/
    Remote HR: Wie HR in der Corona-Krise glänzt – ein Praxisbeispiel
    Der Personalbereich als remote HR wird im Rahmen der Corona-Krise stark gefordert. Wie er dabei glänzen kann, zeigt das Praxisbeispiel der DATEV eG.


  • sattelberger_thomas.jpeg
    Thomas Sattelberger 21.07.2020
    Eine neue “New Work“-Ehrlichkeit für ein Wirtschaftswunder 2.0
    In meinen Beiträgen zu Chancen eines Wirtschaftswunders 2.0 im Wiederaufbau nach Corona liegt mir die These „Mit New Work zur Entrepreneurial Society“ (Handelsblatt vom 25.5.2020) besonders am Herzen. Dazu schrieb ich: „Das ist weit mehr als Homeoffice und die damit verbundene individuelle Souveränität für abhängig Beschäftigte.


  • Back to normal: 5 Dinge, auf die es jetzt ankommt
    Die Schockphase ist vorbei, nun hat die Phase des ?Modellierens? begonnen. Unternehmen richten ihr Handeln neu aus. 5 Punkte sind besonders wichtig.


  • Guido Zander über den schleichenden Tod des Flexi-Patriarchats – Warum jetzt auch Männer nicht immer können und was das mit dem Überleben Ihres Unternehmens zu tun hat!
    Was auch immer Ihr jetzt erwartet habt: Sorry, es geht nur um Flexibilität und um Arbeitszeit und dass der steigende Flexibilitätsbedarf in den Unternehmen immer seltener durch Freiwilligensysteme abgedeckt werden können. Aber fangen wir von vorne an: Was ist eigentlich mit Flexi-Patriarchat gemeint


Ihre Seiten