• Anzahl: 3.015 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Künstliche Intelligenz: Was sie alles verändert – manager magazin
    Über Künstliche Intelligenz (KI) ist schon viel geschrieben worden und je nach Betrachtungswinkel standen hierbei die Chancen und Möglichkeiten oder die Gefahren und Risiken im Fokus. Von datenbasierten Früherkennungssystemen in der Medizin bis hin...


  • Die Zukunft von BI und Big Data
    BI und Big Data verschmelzen zu einer Analytics-Plattform Im Zuge der Digitalisierung der Geschäftsmodelle verschmelzen die eher in die Vergangenheit schauende klassische Business-Intelligence-Welt und das in die Zukunft gerichtete Analyseverständnis von Big Data zu einer gemeinsamen Analytics-Platt


  • adobestock_60601276.jpeg
    TecTalk by Allgeier IT – Digitale Unternehmenssicherheit Interview mit Anselm Rohrer, Geschäftsführer der Allgeier CORE (Folge 6)
    Cyber Security oder digitale Informationssicherheit ist nicht erst seit in Kraft treten der Datenschutzverordnung ein Riesenthema. Der Umgang mit Informationen und personenbezogenen Daten muss gelernt werden - immer und immer wieder.


  • GFOS mbH
    GFOS mbH 02.01.2020
    Profitieren auch Sie vom Know-how zweier leistungsstarker Partner im Bereich #Security und #Zeiterfassung. Im Interview erfahren Sie, worauf es beim Zusammenspiel von Hardware und Software ankommt.
    GFOS ist PCS Goldpartner und gemeinsam realisieren die beiden Unternehmen maßgeschneiderte Projekte im Bereich Zeiterfassung und Zutrittskontrolle.


  • Wie KI die individuelle Produktion skalierbar macht
    Im QSC-Blog erklären Q-loud CEO Dr. Myriam Jahn und aiXbrain CEO Dr. Alexander Engels die Hintergründe der QSC Beteiligung am KI-Spezialisten aiXbrain.


  • Die #Digitalisierung frisst ihre Kinder – kaum ein Geschäftsbereich ist heute ohne #IT denkbar. Die Unternehmens-IT muss darauf reagieren und sich neu definieren.@MrNewBusiness, @lars_tams
    Kaum ein Geschäftsbereich ist heute ohne IT denkbar. Die Unternehmens-IT muss darauf reagieren und sich neu definieren. 2003 ging es los. Damals schrieb Nicholas Carr seinen berühmten Aufsatz „It doesn’t matter“, in dem er beschreibt, wie IT zum Allgemeingut, zur Commodity, geworden ist und dabei ihre ursprüngliche Differenzierung verlor. Tatsächlich: Im vergangenen Jahrzehnt haben uns neue Trends wie Cloud-Computing, Software-as-a-Service(SaaS)-Lösungen, Virtualisierung oder Modernisierungsansätze geholfen, Unternehmen effizienter zu machen und Kosten bei Hardware und Infrastruktur zu sparen. Um dies zu erreichen, agierte die Unternehmens-IT meist als unabhängige Unternehmenseinheit mit eigenem Budget – standardisierte und harmonisierte, wo sie nur konnte, um die Kosten ...


  • Zukunft für Unternehmen nur in Ökosystemen
    Um wettbewerbsfähig zu bleiben und neue Geschäftsfelder zu erschließen, müssen Unternehmen in Ökosystemen denken, sagt Julian Kawohl, Professor für Strategisches Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Was deutsche Manager lernen müssen: vom Endkunden her denken, nicht nur in Prozessen.