• Anzahl: 26 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Frage 4: #NextAct für #NextMES?
    Bei aller Euphorie für Innovationen stellt man oft fest, dass die „Praxis“ bei solchen Diskussionen abgehangen wird. Oft fehlen in der Praxis die Grundlagen für Innovationen oder es ist unklar, wie der eigene Fortschritt gelingen kann. Wie bewerten Sie die Reife der Praxis für Innovationen wie Industrie 4.0 / MES 4.0? Wie können Unternehmen sich zukunftsfähig ausrichten, die heute noch Lücken in der System- und Kompetenzbasis (Prozesse, …) aufweisen? Können Sie 1-2 Beispiele schildern, wo es „normalen“ Unternehmen der Praxis gelungen ist, sich zukunftsorientiert auszurichten? Was waren Herausforderungen, was waren Erfolgsmuster, wie wurde vorgegangen, was wurde „neu“ geschaffen mit welchem ROI?


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Frage 1: Neues Produktionsparadigma im Zeitalter von Digital, Industrie 4.0 …
    „Digitalisierung“, „IoT“, „CPS“ und „Industrie 4.0“ gelten als die Zukunftsperspektiven für die Produktion. Klar ist auch, dass neue Technologien einen Wandel induzieren. Ansonsten ist vor allem sehr viel unklar. Inwieweit sind heutige Paradigmen der Fertigungsindustrie mit Blick auf Industrie 4.0 noch gültig/anwendbar? Insbesondere soll sich die klassische Automatisierungspyramide auflösen. Aber wo sind die neuen Grenzen und wie ist die neue Arbeitsteilung zwischen Management und Shopfloor bzw. „ERP“, „MES“ und „Shopfloor“?


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Das Competence Book INDUSTRIE 4.0 besser mit Ihrer Hilfe: Führende Experten, Unternehmen, Fachbeiträge, Studien, …?
    Liebe Experten und Nutzer, es ist wieder so weit. Nach BPM, MES, BI, CRM steht jetzt das Finale für Industrie 4.0 bzw. das Competence Book zum Thema an.Unsere Bitte an Sie: Wenn Sie Hinweise zu Experten, erfolgreichen Unternehmen, Fallbeispielen, Studien und Quellen haben, sind wir Ihnen dafür sehr dankbar.Wie immer Mail an w.felser@netskill.de.Besten Dank für alle Mühen!Mit besten GrüßenWinfried Felser


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Wer ist dabei? Einladung Roundtable Handel 2020, Industrie 2020, Logistik 2020, …
    Liebe Mitglieder der Competence Site,nach unseren funktionalen Delphi-Roundtable (BPM, MES, ... 2020) möchten wir jetzt auch die Zukunft der Branchen beleuchten. Bei Interesse am Mitwirken wie immer eine kurze Email an mich: w.felser@netskill.de!Beste GrüßeWinfried


  • Maamar BENZAOUI
    Maamar BENZAOUI
    25.08.2013
    Maamar BENZAOUI
    La logistique.
    Mes dames ,Messieus Bonjour,Voila je me permet de suggerer un point de vue que je veux aborde avec vous et tout en sollicitons Messieurs les Docteurs, expert m'eclaire ma vision. De nos jours en parle de Logistique c'est parfait si nous ne faisons pas une etude minitieuse du point le plus important et primordial du systeme de securite qui doit etre pris en consideration en premier avant tout autre initiative.Le projet  est la son etude tres bien faite , mais une fois mis en place , les contraintes des points securitaires qui ete negliges car nous n'avons pas donne d'importance car ils ils representent 2% de notre preocupation, donc ces points a mon avis c'est de la que nous reussisons notre projet ou pas .Messieus l'etude d'un projet et lier a la securite , c'est beau d'avoir une voiture ...


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    MES-Treiber und –Trends im Zeitalter von Industrie 4.0?
    MES-Lösungen werden von einer Vielzahl von Treibern beeinflusst. Die technischen Möglichkeiten werden immer besser (RFID, Evernet, Mobile, Apps, ...), zugleich  wächst der Druck in Richtung Flexibilisierung, Kundenindividualisierung oder Effizienz. Was sind Ihrer Meinung nach dabei die wichtigsten Treiber für Innovation im MES-Umfeld? Mit welchen relevanten MES-Trends bzw. -Veränderungen rechnen Sie für die Zukunft bis 2020? Wie werden sich also Anforderungen und Lösungen/ Funktionen noch verändern? Wie stellen Sie und ihr Unternehmen sich auf den Wandel ein?  


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Historie und Status-Quo, MES im Zeitalter von Industrie 4.0
    Die Produktion ist nicht erst durch Industrie 4.0 im Wandel, aber mit Industrie 4.0 hat der Wandel wieder einen prominenten Namen bekommen.  Auch die Energiewende und andere Treiber sorgen für Veränderungsdruck. Hiervon können MES und MES-Anbieter profitieren. MES als zentrale Drehscheibe einer agilen Produktion mit maximaler Top-Management-Attention – das wäre sicher im Sinne der Branche. Aber sind wir schon so weit bzw. wie weit sind wir davon noch entfernt? Wo stehen wir heute bei MES-Systemen im Sinne aller relevanten Dimensionen, also bei der Top-Management-Attention, Marktdurchdringung und Lösungsreife? Wo ist MES heute schon erfolgreich etabliert und wo sind immer noch die weißen Flecken? Wie hat sich MES dabei rückblickend bis zum heutigen Status-Quo entwickelt? Sind wir also ...


Ihre Seiten