• Anzahl: 108 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Kollaborative (4.0) Optimierung unserer Books, Ihre Hilfe!
    Liebe Leser und Partner der Competence Site,mit unseren Competence Books sind wir schon sehr glücklich. Zu BPM, MES, BI und CRM konnten wir bereits wesentliche Inhalte und Köpfe zusammenbringen.Zugleich freuen wir uns aber immer noch über alle Hinweise zur Verbesserung. Wenn Sie sich mit ihren Anforderungen als Leser einbringen oder als Partner dabei sein wollen, hier der Zugang zu den Competence Books:http://www.competence-books.de/oder per Mail an: w.felser@netskill.deBeste Grüße und besten Dank!Winfried Felser


  • 862b962ad851882568c4b2c65641e5c7.jpg
    Jetzt Competence Books kostenlos als Print-Version bestellen (BPM, MES, BI, CRM)
    Competence Book, das ist die Übersicht der relevanten Marktanbieter, Top-Experten der Branche kombiniert mit aktuellem Fachwissen in Form von Studien, Artikeln, Interviews, Case-Studies, Events und Literatur auf über 100 Seiten. Online ist toll, aber Sie halten auch gerne etwas in den Händen? Unsere Book-Partner nehmen gerne mit Ihnen Kontakt auf uns lassen Ihnen kostenlos die Print-Version des gewünschten Competence Books zukommen. Schreiben Sie einfach eine Email mit der Versandadresse und dem gewünschten Thema an j.joerissen@netskill.de. Das BPM-Book ist bereits fertig, MES, Business Intelligence und CRM können Sie jetzt vorbestellen und sich eines der ersten Exemplare sichern.


  • apfel-der-erkenntnis-1.1.jpg
    20jähriges Jubiläum Messe „Zukunft Personal“ 2019 – Ein Pflichttanz ohne Kür für eine ganze Branche…
    Die diesjährige ZP19 war auch eine Jubiläumsveranstaltung: die Personalermesse jährte sich schon zum zwanzigsten Mal! Doch gab es auch einen Grund zum Feiern? Oder war es auch hier der erkennbare Anfang vom Ende, den schon viele andere Messen hinter sich haben? Was die einst weltweit führende CEBIT schon hinter sich hat und bei der IAA aktuell diskutiert wird, könnte auch die ZP-Veranstalter treffen. Auch wenn überall die Zahl „20“ zu sehen war, war die Jubiläums-Messe eher Branchen-Pflicht denn HR-Kür.


  • #Kompetenzhäppchen Nr. 208 von Stephan Speth
    Stephan Speth, Leiter Marketing und Neue Geschäftsfelder PCS Systemtechnik GmbH, äußert sich zu Zutrittskontrolle mehr dazu im Competence Book Zeit und Zutritt.


  • 862b962ad851882568c4b2c65641e5c7.jpg
    IN EIGENER SACHE: Aufruf zum Competence Book “CRM” – Ideen, Partner und Beiträge gesucht!
    Wie Sie vielleicht mitbekommen haben, starten wir jetzt unsere Kommunikationsoffensiven u.a. mit Hilfe unserer Competence Books.Für das Competence Book "CRM Kompakt" würden wir uns über Ihre Hinweise (bitte an: j.joerissen@netskill.de) freuen zu allem Wichtigen in diesem Kompetenzbereich:- Infografiken- Relevante Studien- Führende Köpfe und Unternehmen(die meisten kennen wir natürlich)Besten Dank dafür!Freundliche GrüßeJörg Jörissen


  • unbenannt3.png
    e-Learing Katalog 2018 vom Management-Institut Dr. A. Kitzmann
    Unsere E-Learningkurse löschen jeden Wissensdurst.
    Unser Content Katalog bietet alle E-Learningkurse auf einen Blick. Zu vielen Themen und übersichtlich sortiert haben wir unser komplettes Angebot für Sie zusammengefasst. Alle E-Learningkurse stehen Ihnen in der Kitzmann-Lernwelt gegen Gebühr zur Verfügung. So können Sie und Ihre Teilnehmer lernen wann und wo sie möchten. Probieren Sie es aus!


  • logo-cubware-2017-schwarz-gelb.png
    Cubeware GmbH
    14.08.2014
    Der Schlüssel zu Verbesserungen liegt im Backend
    Der Schlüssel zu Verbesserungen liegt im Backend
    Nach einer aktuellen Studie von BARC ist der Markt für Business-Intelligence-Software in Deutschland zwischen 2006 und 2013 jährlich im Durchschnitt um 11 Prozent gewachsen und erreichte 2013 ein Volumen von 1,47 Milliarden Euro. Die Ergebnisse der Erhebung zeigten, dass nicht etwa Visualisierung oder die Selbstbedienung den Anwendern Sorgen bereiten, sondern vor allem Datenmanagement und Datenmodellierung.   Das heißt natürlich nicht, dass das Frontend bedeutungslos ist. Aber die Visualisierung von Analyseergebnissen steht am Ende der Analyseprozesse – unsaubere Analysen falscher, unvollständiger oder unpassender Daten nützen nichts, auch wenn die Visualisierung noch so ansprechend ist. Insofern bilden das Frontend und seine Benutzerfreundlichkeit, die häufig in den Mittelpunkt der ...


Ihre Seiten