• Anzahl: 4 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Kolumne: Die Digitalisierung der Produktion – Eindrücke eines Insiders
    Seit einigen Jahren beherrschen Begriffe wie Industrie 4.0, die Smart Factory oder die Digitale Fabrik die Investitionen der Fertigungsindustrie. Die Ideen oder Visionen hinter diesen Begriffen haben betriebswirtschaftlich als auch gesellschaftlich eine durchweg positive Motivation. Es geht dabei darum, durch intelligenten Einsatz innovativer Technologie oder die Digitalisierung die Produktionen zukunftsfähig zu gestalten.Selbstredend ist bei der zunehmenden Digitalisierung auch viel IT, d. h. Technologie aber auch Anwendung gemeint. Das Ziel ist dabei die zukunftsfähige und wettbewerbsfähige Produktion im Wandel der Zeit, nicht zu verwechseln mit dem Einsatz von „hipper“ Technologie – dies ist maximal das Mittel zum Zweck!Leider wird kaum diskutiert, was denn genau die Anwendung, der ...


  • ralf_korb_neues_foto
    Markttrends für CRM 2020 – ein Blick zurück nach vorne
    Ralf Korb blickt auf das Gestern, Heute und Morgen des CRM. Wie wird unsere CRM-Welt 2020 aussehen? Eins steht fest: Das CRM wird das Leitsystem des kundenzentrierten Unternehmens sein!


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Ein B2B-Facebook für die neue Netzwerk-Ökonomie!
    Was man von Facebook für B2B lernen kann und wo Handlungsbedarf besteht! Facebook geht an die Börse und soll dabei eine Marktbewertung zwischen 77 und 96 Mrd. Dollar realisieren. Was aber begeistert 900 Millionen Nutzer so sehr, dass es den Erfolg von Facebook erklärt und eine solche Marktbewertung rechtfertigt? Darüber haben SPIEGEL, FAZ und viele andere Leitmedien in den vergangenen Wochen umfangreich ohne Anspruch auf Vollständigkeit spekuliert. Was können Unternehmen, „Professionals“ und B2B-Plattformen von diesen erfolgreichen privaten Nutzungen von Facebook & Co lernen und wo besteht spezifischer Bedarf im B2B? [...] Die vollständige Pressemitteilung der NetSkill AG zum Thema "Ein B2B-Facebook für die neue Netzwerk-Ökonomie!" finden Sie als PDF-Datei im Anhang!


  • „Lieferkette“ versus „Chaîne d‘approvisionnement“ – Wer im deutsch-französischen SCM-Vergleich besser abschneidet
    „Lieferkette“ versus „Chaîne d‘approvisionnement“ – Wer im deutsch-französischen SCM-Vergleich besser abschneidet
    „Lieferkette“ versus „Chaîne d‘approvisionnement“ Wer im deutsch-französischen SCM-Vergleich besser abschneidet Strategie, IT-Unterstützung, Lieferzuverlässigkeit: Der Deutschland-Frankreich-Vergleich der SCM-Studie von J&M Management Consulting, Logistik Heute und dem französischen Supply Chain Magazine fördert in wichtigen Kernbereichen des Supply Chain Managements deutliche Unterschiede zwischen den Nachbarn und Handelspartnern zu Tage. Zwei Drittel der befragten Unternehmen in Deutschland verfügen über eine ausformulierte Supply Chain Strategie. In Frankreich sind es mit 58 Prozent etwas weniger. Differenzierte Einzelstrategien hat der Studie zufolge in beiden Ländern etwa jedes dritte Unternehmen.  Was die IT-Unterstützung angeht, sind die Deutschen mit ihren Systemen deutlich ...


Ihre Seiten