• Anzahl: 873 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Robert Halver
    Kapitalmarktjahr 2020: Das Glas ist halbvoll
    Kapitalmarktjahr 2020: Das Glas ist halbvoll Die Aussichten für die Aktienmärkte sind auf den ersten Blick nicht schlecht: US-Präsidentschaftswahljahre erwiesen sich historisch als gute Aktienjahre. Die transpazifischen und -atlantischen Handelskriege werden sich ein gutes Stück weit befrieden. Daneben werden die Notenbanken ein wohlwollender Begleiter für Konjunktur und Aktienmärkte sein. Auf den zweiten Blick bleiben irritierende Trump-Tweets jedoch so sicher wie das Amen in der Kirche. Der britische Premierminister Johnson rasselt zwar mit dem No Deal-Säbel. Doch will er hiermit vor allem Druck Richtung Brüssel aufbauen, um die Zeitspanne der Verunsicherung über die zukünftigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Insel und Kontinent klein zu halten. Insgesamt werden die Aufwärtschancen ...


  • WMD auf der IT-Onlinekonferenz 2020
    Im Expertengespräch am 4.2.2020 geht es um die Automatisierung operativer Prozesse bei Einkauf und Buchhaltung in SAP beim Arzneimittelhersteller Klosterfrau. Ahrensburg, 9. Dezember 2019. Die IT-Onlinekonferenz 2020 widmet sich vom 28.1. – 6.2.2020 dem Thema „S/4HANA-Migration und Prozessoptimierung mit SAP“.  Mit dabei sind die WMD Group GmbH und deren Kunde die MCM Klosterfrau Vertriebsge-sellschaft mbH. Zusammen berichten und präsentieren sie am 4. Februar um 11 Uhr über die Möglichkeiten einer Automatisierung von Procure-2-Pay-Prozessen innerhalb von SAP. Während der knapp einstündigen Session können Gäste Fragen an die Referenten stellen. Anmeldung unter https://www.wmd.de/events/itok-2020.html.Die Migration nach S/4HANA stellt an Unternehmen einiges an Herausforderung: ...


  • Robert Halver
    Die Aktienmärkte bezahlen eine positive Zukunft
    Die Aktienmärkte bezahlen eine positive Zukunft Trotz langer Verhandlungen ist bislang kein weißer Rauch im transpazifischen Handelsstreit aufgestiegen. Auch mit einem Teil-Abkommen ist in diesem Jahr nicht mehr zu rechnen. Dennoch, von Enttäuschung an den Finanzmärkten ist wenig bis nichts zu spüren. Im Gegenteil, so mancher Aktienindex befindet sich auf Rekordhoch. An der Börse wird grundsätzlich über den Tellerrand der Aktualität geschaut. Und da scheint man blühende Landschaften zu erahnen.   Hat die deutsche Wirtschaft ihren Boden gefunden? Der ifo Geschäftsklimaindex setzt im November seine Stabilisierung auf niedrigem Niveau fort. Erfreulich sind die zum zweiten Mal in Folge gestiegenen Geschäftserwartungen. Jedoch signalisiert ihr äußerst zaghafter Umschwung, dass es noch an ...


  • Seekabel: Mehr Transparenz für Kunden via Cloud App
    Bei der Produktion von Seekabeln kann viel passieren, Stillstände werden richtig teuer für die Norddeutschen Seekabelwerke. Mit einer mobilen App auf Basis der SAP Cloud... The post Seekabel: Mehr Transparenz für Kunden via Cloud App appeared first on SAP News Center.


  • 4b4f349bbd999ae81ff8ed070fa71ff2.jpg
    Was ist beim Kauf eines Systems für additive Fertigung in Metall (3D-Druck) zu beachten?
    Additive Fertigung in Metall – unter vielen Namen bekannt, wie etwa Laser Metal Fusion oder im Volksmund auch 3D-Druck in Metall  – ist keine ganz neue Technologie mehr. Dennoch ist vielen Anwendern (noch) nicht klar, was alles beim Einsatz eines solchen Systems beachtet werden muss. Denn es handelt sich eben nicht um einfache Drucker im […] Der Beitrag Was ist beim Kauf eines Systems für additive Fertigung in Metall (3D-Druck) zu beachten? erschien zuerst auf be disruptive.


  • 4b4f349bbd999ae81ff8ed070fa71ff2.jpg
    Warum Sie sich vielleicht (zunächst) keinen Metall-3D-Drucker kaufen sollten
    Zugegeben, die Verlockungen (Versprechungen) der Anbieter klingen verlockend: Einfach einen Datensatz in Ihren 3D-Drucker laden, auf den grünen Knopf drücken und wenig später halten Sie Ihr Teil in Händen. Doch ist das wirklich so einfach? Eigentlich nicht. Wie schon im Artikel „Was ist beim Kauf eines Systems für additive Fertigung in Metall (3D-Druck) zu beachten?“ […] Der Beitrag Warum Sie sich vielleicht (zunächst) keinen Metall-3D-Drucker kaufen sollten erschien zuerst auf be disruptive.


  • 4b4f349bbd999ae81ff8ed070fa71ff2.jpg
    Laser in der Fertigung – disruptive Ansätze
    Seit vielen Jahren werden Laser bereits in der industriellen Fertigung bzw. Produktion eingesetzt. Auch in Zukunft wird der Laser an sich eine immer wichtigere Rolle spielen – vor allem bei völlig neuen Fertigungsverfahren. Die Geschichte des Lasers Der Laser als solches wurde durch eine Vorarbeit von Albert Einstein theoretisch entwickelt. Tatsächlich gebaut wurde ein erster […] Der Beitrag Laser in der Fertigung – disruptive Ansätze erschien zuerst auf be disruptive.


Ihre Seiten