• Anzahl: 983 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • e_book_cover.jpg
    E-Book kostenlos downloaden: #Innovation im digitalen Wandel – #DigitalHubs, #Labs und #Units erfolgreich planen, einführen und betreiben. #Digitalisierung, I3-Prozes, #Strategie, #Vision
    Die Digitalisierung hat im Jahr 2018 endgültig alle wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereiche in Deutschland erfasst. Die meisten Unternehmen befassen sich mit der Digitalisierung, entwickeln erste Strategien und treiben mit unterschiedlich großem Erfolg den digitalen Wandel voran. Als potenzielle Heilsbringer der Digitalisierung gelten häufig neue Einheiten, die als Digital Labs, Innovation Hubs, Data Labs, Innovation Labs, Digital Units etc. die Ideenfindung (Ideation), Invention und Innovation der Unternehmen sichern sollen, um im digitalen Wandel die Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten. Die Intention ist sicher richtig und wichtig – aber wie kann sichergestellt werden, dass die oft ausgelagerten und eigenständigen organisatorischen Innovationseinheiten nicht nur Aktionismus ...


  • Thumbnail of https://www.linkedin.com/pulse/das-beste-crm-i-wir-gratulieren-zoho-oracle-cas-salesforce-litz/
    Das “beste”​ #CRM (I) – wir gratulieren @zohocrm, @Oracle_DE, @cassoftware, @SalesforceDE und dem Unternehmen ganz rechts oben ;-) #Trovarit-#Studie, #CRMBranche, #BeyondCRM
    Immer kurz vor der Veröffentlichung der Trovarit-Studie steht die CRM-Branche unter Anspannung. Die Spannung erzeugende Frage: Wer steht im obersten rechten bzw. vierten Quadranten, ist also gleich doppelt vorne bei der Kundenzufriedenheit (Zufriedenheit mit dem System und mit der Betreuung bzw. Wartung). Wir waren immer schon glücklich mit den Ergebnissen, diesmal hat das Ergebnis uns allerdings ganz besonders begeistert ... vor allem das Unternehmen ganz rechts oben ;-)


  • FromDOMtoDOME 2020 – die erste Verkündung …
    Bald ist es wieder so weit. NextAct, das Nicht-Event für die Digitale Transformation, wird vom 25. Mai bis zum 27. Mai 2020 unter dem Titel „FromDom2Dome“ in Köln fortgesetzt. Dieses Jahr haben uns Darth Vader und CO. im Phantasialand besucht, nächstes Jahr stürmen die #NextHopes das All und netzwerken in der Weltraumstation! Verpassen Sie nicht das "coolste Management Event des Jahres" und noch heute hier anmelden.  


  • cobra_litz-1.jpg
    Vom Datenschutz über Datenchancen zu einem neuen (wirklich!) kundenorientierten Kundenmanagement!
    Trotz aller Visionen der Digitalisierung und Datenökonomie leben die meisten Unternehmen einen unzureichenden, oft defensiven Datenschutz und ein administratives, unternehmensorientiertes CRM. Die Alternative? Ein wirklich kundenorientiertes Kundenmanagement auf Basis von Win-Win-Datenchancen. Was weist uns dafür den Weg? Die neue Marktorientierung nach Meffert!


  • Mehrwert statt Notwendigkeit – CRM im Kontext der DSGVO
    Es ist eines der erklärten Ziele der Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, den Schutz personenbezogener Daten innerhalb der EU sicherzustellen. Am 25. Mai 2018 endet die Übergangsfrist und sie gilt übergreifend in der ganzen Europäischen Union. Das bedeu-tet, dass sämtliche Prozesse und Lösungen im Unternehmen, die in irgendeiner Art und Weise personenbezogene Daten speichern und verarbeiten, gewissen Standards entsprechen und bestimmte Funk-tionalitäten besitzen müssen, um der Verordnung zu entsprechen. Andernfalls drohen empfindliche Strafen.


  • Changeability und IT-Organisation
    „Sicher bildet Technologie die Basis, die Veränderung ist jedoch viel umfassender. Sie erfordert einen Kulturwandel in Unternehmen, vor allem die Fähigkeit der flexiblen Zusammenarbeit über Organisationsgrenzen hinweg, oft über das eigene Unternehmen hinaus, die Nutzung von großen Datenmengen, ein ständiges Hinterfragen der Geschäftsmodelle, um auch künftig den Kundenzugang und die Kundenbindung zu verteidigen.“ Heinrich Hiesinger, ThyssenKrupp, FAZ, 21.1.2016


  • Marketing-Clubs – Hoffnung für die zweite Transformation!
    Interview über visionäres & reales Marketing mit Gaby Hampel und Thomas Hans vom Marketing-Club Münster/Osnabrück
    In seinem Lifetime Award forderte Professor Heribert Meffert jenseits der Instrumenten-Diskussion eine prinzipielle Neuausrichtung des Marketings im Spannungsfeld von Individualität und Integration und von Innovation und Integrität. Vielleicht verbinden Identität und Sinnstiftung nachhaltig die neuen 4I-Perspektiven für Unternehmen. Wie aber sieht es in der Praxis aus? Wird hier nicht oft Marketing auf das dekorative Marketing reduziert und Marktorientierung in den Silos eher zergliedert als integriert gelebt? Wie weit ist also ein Neudenken des Marketing im Sinne von Mefferts 4 I überhaupt realistisch oder ist schon die scheinbar etablierte Marketing-Logik eher Wunsch als Wirklichkeit? Was können die Marketing-Clubs beim Wandel leisten? Es freut uns, dass mit Thomas Hans und Gaby ...


Ihre Seiten