• Anzahl: 303 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • #KünstlicheIntelligenz wird zum Treiber des digitalen Umbruchs. Erfahren Sie im Interview, was Ansgar Eickeler über das Thema „Unternehmenssteuerung mit #KI“ denkt. #AI, #Industrie40, #IoT @maas_verena
    Erfahren Sie im Interview, was Ansgar Eickeler, General Manager Central & Eastern Europe bei Board, über das Thema „Unternehmenssteuerung mit KI“ denkt.


  • Wie setzt man #Innovationen im Unternehmen um? Leitfaden zum #i3Prozess finden Sie im EBook #Innovation im digitalen Wandel #DigitalHubs, #DigitalLabs, #DigitalUnits @BorisThienert, @lars_tams
    Das Gerüst ist im Prinzip recht einfach: Im ersten Schritt muss zuerst einmal der Begriff Innovation entmystifiziert und als ein I3-Prozess verstanden werden, bestehend aus Ideation, Invention und der eigentlichen Innovation. Wir müssen uns davon lösen, dass man diesen I3-Prozess im klassischen Sinne managen und planen kann. Daher wird es notwendig sein, über Changeability und organisatorische Ambidextrie generelle Innovationsfähigkeit im Unternehmen zu verankern, um auch die Chancen offener Innovation in hybriden Innovationsnetzwerken wahrzunehmen. Die Governance dieses offenen Innovations-Kollaborations-Modells erfolgt über ein nichtlineares, ganzheitliches Innovationsmanagement. Diesen Gesamtzusammenhang haben wir im Schaubild „Der I³-Prozess“ dargestellt. Ein Auszug aus dem Buch ...


  • e_book_cover.jpg
    E-Book kostenlos downloaden: #Innovation im digitalen Wandel – #DigitalHubs, #Labs und #Units erfolgreich planen, einführen und betreiben. #Digitalisierung, I3-Prozes, #Strategie, #Vision
    Die Digitalisierung hat im Jahr 2018 endgültig alle wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereiche in Deutschland erfasst. Die meisten Unternehmen befassen sich mit der Digitalisierung, entwickeln erste Strategien und treiben mit unterschiedlich großem Erfolg den digitalen Wandel voran. Als potenzielle Heilsbringer der Digitalisierung gelten häufig neue Einheiten, die als Digital Labs, Innovation Hubs, Data Labs, Innovation Labs, Digital Units etc. die Ideenfindung (Ideation), Invention und Innovation der Unternehmen sichern sollen, um im digitalen Wandel die Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten. Die Intention ist sicher richtig und wichtig – aber wie kann sichergestellt werden, dass die oft ausgelagerten und eigenständigen organisatorischen Innovationseinheiten nicht nur Aktionismus ...


  • FromDOMtoDOME 2020 – die erste Verkündung …
    Bald ist es wieder so weit. NextAct, das Nicht-Event für die Digitale Transformation, wird vom 25. Mai bis zum 27. Mai 2020 unter dem Titel „FromDom2Dome“ in Köln fortgesetzt. Dieses Jahr haben uns Darth Vader und CO. im Phantasialand besucht, nächstes Jahr stürmen die #NextHopes das All und netzwerken in der Weltraumstation! Verpassen Sie nicht das "coolste Management Event des Jahres" und noch heute hier anmelden.  


  • #KünstlicheIntelligenz im Kontext zu #ERP ist nicht eine bestimmte #Technologie. Vielmehr ist es eine Vielzahl an Technologien, auf die ein ERP-System für intelligente Funktionen zugreift. #Digitalisierung
    Als Rückgrat von Unternehmen sind Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) der Nährboden von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) in der Fertigungsindustrie. Wir sprachen mit Dirk Löhmann, Regional Vice President Continental Europe bei Epicor, wie KI die ERP-Landschaft und die Fertigungsindustrie verändert. Künstliche Intelligenz ist derzeit das zentrale Thema bei ERP-Systemen. Wie sehen Sie diese Entwicklung? Dirk Löhmann: Es geht bei diesen Diskussionen um mehr als nur den Einsatz von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) – wobei hier KI sehr weit definiert wird. Die wesentliche Voraussetzung für die integrierte Nutzung von intelligenten Technologien bis hin zu KI in Unternehmensprozessen ist das Cloud-basierte Plattform-Konzept für ERP-Systeme. Das heißt, ...


  • ingenics_logo_200-1.jpg
    Ingenics AG 05.05.2017
    Ingenics und Audi arbeiten an neuer Qualität der Mensch-Roboter-Kollaboration
    Im Kontext von Industrie 4.0 spielt der optimierte Einsatz von Robotersystemen eine zunehmend wichtige Rolle. Um maximale Effizienz in der Montage zu erreichen, wer-den Roboter und Menschen weit enger zusammenarbeiten müssen, als das in her-kömmlichen Fabriken üblich bzw. möglich war – und vielfach noch ist. In Ingolstadt arbeiten Audi und Ingenics an neuen Lösungen für die Mensch-Roboter-Kollaborati-on (MRK), die zunächst in Pilotprojekten erprobt werden.


  • Aus einer Vision wird Realität: flexible Prozesse im Multi-User-Warehouse
    Fünf Hallenschiffe, 500 Meter lang und 100 Meter breit. Spatenstich im Mai, Einzug im Oktober. Der Karlsruher Logistikdienstleister Simon Hegele stärkt mit seinem Multi-User-Warehouse in Raunheim mit dem Fokus Ersatzteillogistik und Value-Added-Services seine Marktposition. Zentrale Anforderung der Kunden des Unternehmens: optimale Prozessabläufe, um höchsten Qualitätsmaßstäben jederzeit gerecht zu werden. Eine Lagerverwaltung, die diese Anforde-rungen erfüllt, hat Simon Hegele in LFS von Ehrhardt + Partner (E+P) gefunden. Aufgrund der Mehrmandantenfähigkeit des Lagerführungssystems ist Simon Hegele in der Lage, jeden einzelnen Kunden entsprechend seinen Bedürfnissen Tag für Tag zuverlässig zu bedienen. Bis zu 2.000 Aufträge täglich bearbeitet der Logistikdienstleister an seinem Standort ...