• Anzahl: 1 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Anne M. Schüller
    Ist CRM noch zu retten?
    "Wissen Sie, wir wollen unser System verkaufen", erzählt mir der Vertriebsleiter eines Software- Hauses, das sich CRM-Lösungen auf die Fahnen schreibt. Und genau dort liegt das Problem. CRM ist eine Spielwiese für Software-Anbieter, die ihre (teuren) IT-Applikationen an den Mann/die Frau bringen müssen. Alle heben sie zwar gerne den Zeigefinger, um die notwendige Akzeptanz der Anwender und eine durchgängige Kundenorientierung des Unternehmens anzumahnen. Im nächsten Atemzug aber geht es schon wieder um Bits und Bytes. Denn dort kennt man sich am besten aus. Software-Verkäufer sind eben keine Marketing-Strategen. CRM hieß ursprünglich einmal Customer Relationship Management ‑ und der Ansatz war gut. Es ging um das Gestalten von Kundenbeziehungen, um die ganze Komplexität ...


Ihre Seiten