• Anzahl: 20 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • 39f2c06.jpg
    Matthias Mueller-Wolf
    Matthias Mueller-Wolf leitet seit dem 1. Juli 2016 als Regional Vice President für Europa bei Epicor Software den Vertrieb für Kontinentaleuropa, die GUS-Staaten und Skandinavien mit dem Ziel der regionalen Konsolidierung und Wachstumsförderung. Als ausgezeichneter Industrie-Experte unterstützt er im internationalen Führungsteam von Epicor die Wachstumspläne in Direktvertrieb und Partnergeschäft. Müller-Wolf kommt von T-Systems, dem Geschäftskundenbereich der Deutschen Telekom. Zuvor war er in verantwortlichen Positionen bei JD Edwards, PeopleSoft, Oracle, SAP und Plaut tätig.


  • #KünstlicheIntelligenz im Kontext zu #ERP ist nicht eine bestimmte #Technologie. Vielmehr ist es eine Vielzahl an Technologien, auf die ein ERP-System für intelligente Funktionen zugreift. #Digitalisierung
    Als Rückgrat von Unternehmen sind Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) der Nährboden von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) in der Fertigungsindustrie. Wir sprachen mit Dirk Löhmann, Regional Vice President Continental Europe bei Epicor, wie KI die ERP-Landschaft und die Fertigungsindustrie verändert. Künstliche Intelligenz ist derzeit das zentrale Thema bei ERP-Systemen. Wie sehen Sie diese Entwicklung? Dirk Löhmann: Es geht bei diesen Diskussionen um mehr als nur den Einsatz von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) – wobei hier KI sehr weit definiert wird. Die wesentliche Voraussetzung für die integrierte Nutzung von intelligenten Technologien bis hin zu KI in Unternehmensprozessen ist das Cloud-basierte Plattform-Konzept für ERP-Systeme. Das heißt, ...


  • .jpg Logo in RGB Blue
    Mit Social ERP zum Social Enterprise
    Einfacher Wissen teilen und zusammenarbeiten – Social Enterprise verknüpft die Leichtigkeit des gegenseitigen Austauschs über soziale Netze mit der Leistungsfähigkeit von Managementsystemen für die Unternehmenssteuerung. Ein Konzept, das Epicor mit seiner jüngsten Version für Enterprise Resource Planning (ERP) als eines von fünf Prinzipien in den Vordergrund stellt.


  • Thumbnail of https://selecthub.com/news/selecthub-announces-top-10-erp-systems-for-2016/
    Software Auswahl Spezialist SelectHub stuft Epicor ERP 10 als #1 ein
    In seinem jüngsten Update zum “ERP System Leaderboard” stuft SelectHub Epicor ERP 10 als #1 unter 60 ERP Anbietern ein. Mehr als 20 geschäftskritische Anforderungen lagen der Untersuchung zur Auswahl der zehn besten ERP-Systeme zugrunde.


  • Wolfgang Verheyen
    Mit ERP strukturiert zu Industrie 4.0
    Industrie 4.0 ja, aber wie? Diese Frage dürften sich derzeit viele Unternehmen stellen. Ein ERP-System kann die passende Antwort liefern - wenn es bestimmte Voraussetzungen erfüllt.


  • epicor_studie_erp
    ERP, mobil, sozial vernetzt und Cloud – eine neue weltweite Studie klärt auf
    Epicors weltweite Studie beschreibt, welche Unternehmenssoftware für die Zukunft bereit ist!
    Was funktioniert in Unternehmens-ERP, was nicht und was steht auf der weltweiten Wunschliste? Unsere Studie belegt, dass ERP-Anwender auf Themen wie ”mobil”, ”sozial vernetzt” und ”Cloud” schielen, da es neue Möglichkeiten eröffnet und die Reaktionsfähigkeit des Unternehmens verbessert. Wie sehen Ihre ERP-Pläne zu den Themen „mobil“, „sozial vernetzt“ und „Cloud“ im Vergleich zu anderen Unternehmen aus? Verschaffen Sie sich hierzu einen Überblick, wer in welchem Land in Führung liegt und wer das Nachsehen hat.


  • Geschäftsvorteile von Social ERP
    Neue Formen der Zusammenarbeit dank Epicor Social Enterprise – sind das die Plattformen für #Arbeit40?!
    Rob Sinfield, Director Product Marketing bei Epicor Software, über Chancen von Social ERP
    Social ERP führt durch Verbesserung der Echtzeit-Zusammenarbeit über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zu einer Neuausrichtung der Geschäftsprozesse.