• Anzahl: 6 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • #CFOs: Kann es sein, dass Ihr #Führungsstil schlecht fürs Geschäfts ist? Nehmen Sie an dem interaktiven Quiz teil, um Ihren Führungsstil zu entdecken
    What type of finance leader are you? Take our online quiz to find out now. Epicor Software has conducted research into the attitudes and behaviours of CFOs and other senior finances professionals when it comes to IT and decision-making. The research revealed that: CFOs generally adopt one of six different leadership styles, Each leadership style has certain strengths and risks


  • Deutsche Fertigungsindustrie nach wie vor stark im internationalen Wettbewerb – doch die globalen Wettbewerber holen auf
    Laut Analysten wie Deloitte1 gehört die Fertigungsindustrie in Deutschland nach wie vor zu den stärksten im globalen Wettbewerb – und dies wird wohl zunächst auch so bleiben. Dennoch: Die Wachstumsraten schwächen sich ab. Wer seine führende Position behaupten und weiter wachsen will, muss mit Mut zur Innovation in moderne Technologien investieren – Industrie 4.0 ist hier nur ein Beispiel.


  • Die technologischen Strategien der Herausforderer
    Laut der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) ist Unternehmenswachstum angesichts globaler wirtschaftlicher Unsicherheiten und kontinuierlicher digitaler Umwälzungen immer schwieriger zu realisieren – ein Szenario, das Unternehmen aus Industrieländern vor weiteren Maßnahmen zur internationalen Expansion abhalten könnte. Dies wäre allerdings ein schwerer Fehler, denn: Wettbewerber aus Schwellenländern holen dynamisch auf.


  • Epicor-ERP-0406-HR-Infographic-DE-0516
    Personalfaktoren der Zukunft zur Förderung des Unternehmenswachstums
    Eine neue Studie zeigt, dass sich Unternehmen Arbeitskräfte der neuen Generation wünschen, allerdings auch über folgende Punkte besorgt sind. Mehr erfahren: http://www.epicor.com/germany/virtual-tours/manufacturers-guide-ebook-de-ug.aspx


  • Marcus_Martenstein_Epicor-20160112
    Web 2.0 in Ihrem Unternehmen: Social Computing Technologien im Dienste von ERP Anwendungen
    Die meisten heute verfügbaren Unternehmensanwendungen sind nicht flexibel genug, um mit den Firmen, die sie unterstützen sollen, Schritt zu halten. Die Nutzer müssen mühevoll selbst herausfinden, wie und wo sie die isolierten, in undurchdringlichen Silos gespeicherten Informationen finden, die sie für ihre Arbeit brauchen. Und die Kosten, die einem Unternehmen entstehen, um sein IT-System an die Entwicklung der Firma, des Marktes und der Wirtschaft anzupassen, sind nach wie vor immens. Die Einbindung kooperationsorientierter Web 2.0 Technologien ‑ zum Beispiel unternehmensweite Suche, Präsenz und Mashups ‑ wird zunehmend als eine Lösung dieser Probleme erkannt, sowohl für die Nutzer als auch für die IT. Viele Entscheider in Unternehmen kennen diese Technologien zwar bereits aus ihrem ...


  • Marcus_Martenstein_Epicor-20160112
    Epicor 9: Unternehmenssoftware der nächsten Generation
    „Die meisten Unternehmensanwendungen’’, so die Analysten des Marktforschers Forrester Research, „sind zu unflexibel, um mit den Unternehmen, die sie unterstützen, Schritt halten zu können. Die Anwendungen zwingen die Nutzer, selbst herauszufinden, wie sie isolierte Datenmengen und Funktionen mit ihren Aufgaben und Prozessen synchronisieren können, und sie zwingen die IT-Experten, viel zu viel Geld auszugeben, um den Überblick über sich ständig weiterentwickelnde Märkte, Regulierung, Vorschriften und Geschäftsmodelle zu behalten. Das oberste Ziel der Informationstechnologie in den nächsten Jahren sollte die Konzeption einer neuen Generation von Unternehmenssoftware sein - einer Software, die sich an das Unternehmen anpasst und sich mit ihm weiterentwickelt.’’ Das ...