• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 293 Layout:
    Normal Übersicht
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • Warum unseren Competence Report abonnieren?

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 20.10.2017
    Mit einem Click können Sie kostenlos Mitglied der Competence Site werden und als Entscheider und Experte u.a. von unserem wöchentlichen Competence ...
  • New Work Impulse – Competence Book Nr. 18: Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 – Treiber, Paradigmen, Lösungen und Vorgehen

    Autor : Marc Wagner | Detecon International GmbH | 27.09.2017
    Zu New Work oder - wie wir bescheidener formulieren – Next Work wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben, auch und gerade von Autoren dieses Competence Books. Was gibt es also noch zu sagen? In diesem Impulse-Werk wurden verschie-dene Perspektiven führender New-Work-Experten und wichtiger Studien, Bücher und sonstiger Beiträge, insbesondere einer Blog-parade mit über 50 Experten, zusammengeführt, um so die Breite der Diskussion wiederzugeben und auf die wichtigsten Einstiegs-punkte hinzuweisen. Infografiken, Roundtables oder die Verdich-tung von Statements der Blogparade dienen diesem multi-pers-pektivischen Auftrag. Selbst dies ist eine Herausforderung, da Themen wie Gesellschaft 4.0 oder New Work und eine neue Mark-torientierung (Mitarbeiter versus Kunde) eigene ...
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 27.06.2017
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • Gisbert Rühl und Klöckner 4.0 – wie die Digitale Transformation im Stahlhandel gelingen kann

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 16.03.2017
    Der Fokus auf Industrie 4.0 ist mir auch zu eng gesteckt. Letztendlich geht es um das Internet der Dinge wo alles mit allem vernetzt ist. Die sich daraus ergebenden Potenziale als auch die Herausforderungen sind gewaltig. Entscheidend ist, dass wir uns auf die Felder konzentrieren, die für uns am aussichtsreichsten sind. Aus meiner Sicht betrifft das in Deutschland alle Bereiche wo wir unser B2B-Know-how mit den Möglichkeiten des Internets verbinden. Auf Internetplattformen bezogen sind dies vor allem vertikale Plattformen, bei denen spezialisiertes Know-how erforderlich ist. Bei den horizontalen globalen Plattformen sind hingegen unsere Chancen nicht so gut, da diese überwiegend von den amerikanischen Tech-Giganten beherrscht werden.
  • ias_cansever-sezer.jpg

    Cansever Sezer

    Cansever Sezer, Jahrgang 1971, Dipl.-Betriebswirt, ist seit 2000 bei der Industrial Application Software GmbH tätig – zunächst als Berater, später als Beratungsleiter und heute als Geschäftsführer des Unternehmens. In seiner Funktion als Berater und Projektleiter war er in ERP-Projekten diverser Branchen, unter anderem Automotive, Geräte und Apparatebau sowie Elektronikfertigung, aktiv.
  • Der CDO ist tot, es lebe der CDO!

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 23.01.2017
    Alle rufen nach der Digitalisierung. Das Problem dabei: Oft greift die Digitalisierung zu kurz und es wird nur 1:1 automatisiert oder dematerialisiert ohne wirklich die eigene Wertschöpfung neu zu denken. Dann hilft u.U. auch kein Digital Officer. Brauchen wir vielleicht einen Disruption Officer für die Transformation, der weniger auf die Technologien achtet als auf die potenziellen Bedrohungen und Chancen im Digitalen Zeitalter und notfalls auch auf die Tische springt, wenn ein Unternehmen die Zukunft verschläft?