• Anzahl: 140 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • sattelberger_thomas.jpeg
    Thomas Sattelberger
    Thomas Sattelberger war bis Mai 2012 Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutschen Telekom AG. Er war von Juli 2003 bis zu seiner Bestellung zum Telekom-Personalvorstand im Mai 2007 in derselben Funktion Mitglied des Vorstandes der Continental AG in Hannover. Zuvor war er in führenden Funktionen für Daimler und Lufthansa tätig. Sattelberger gilt als einer der Personalvordenker der Republik, hat sich als Verfechter des Diversity-Managements profiliert und initiierte die 30-Prozent-Frauenquote für Führungspositionen bei der Telekom. Er kritisiert geschlossene Systeme in Konzernen und Gesellschaft und die damit verbundene Chancenungleichheit und Talentausgrenzung. Er gilt als innovativer Vordenker neuer Arbeitswelten und –kulturen.


  • Graef_2
    LinkedIn als neue Medien-Plattform – Interview mit Thomas Gräf
    Im Rahmen der #NextAct-Offensive kooperieren wir auch mit LinkedIn. Längst ist LinkedIn nicht mehr „nur“ international, sondern wird auch innerhalb Deutschlands immer relevanter. Dabei setzt die Plattform neben dem Teilen von Links, Bildern, Videos und Präsentation auch auf ausführliche Artikel. So wird LinkedIn-Pulse zum neuen Autoren-Netzwerk.


  • meffert_heribert_2012-1.jpg
    Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert
    Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert ist emeritierter Direktor des Instituts für Marketing der Universität Münster, das er 1968 als erstes seiner Art in Deutschland gründete. Er empfing Ehrendoktorwürden, ist Ehrenvorsitzender der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V. sowie Ehrensenator der HHL Leipzig. Von 1995 – 1997 hatte er den Vorsitz des VHB e.V. inne. Heute engagiert er sich u.a. für das AMD-Netz NRW e.V.


  • sven-bruck.jpg
    Sven Bruck
    26.01.2016
    bruck sven
    #NextCRM = #EmpathicCRM, die Erfassung und Analyse von emotionalen Beweggründen … wird unweigerlich das CRM verändern
    Interview mit Sven Bruck - Geschäftsführer der die dialogagenten Agentur Beratung Service GmbH
    Die CRM-Community hatte gerade einmal Social, Mobile, Local, Big Data und Cloud als neue „Tools“ verinnerlicht, da wurde mit Touchpoints, Customer Experience Management und Customer Engagement deutlich, dass vor allem der Kunde im Mittelpunkt stehen sollte und dass dafür die funktionalen Silos von Marketing, Sales und Service vernetzt werden müssen, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Zugleich gibt es Mahner, die darauf hinweisen, dass bei aller Innovation vor allem #RealCRM erst einmal funktionieren muss. Das Spektrum ist also zwischen • technologischer Innovation (Digitale Transformation), • Paradigmen- und Wertewandel und • realer Praxis-Welt weit aufgespannt. Raum für eine erneute Orientierung. Es stellt sich also wieder die Frage „Quo Vadis #NextCRM“? Es freut ...


  • hermannsimon.jpg
    Prof. Dr. Hermann Simon
    Hermann Simon ist Vorsitzender der Geschäftsführung der SIMON KUCHER & PARTNERS Strategy & Marketing Consultants mit Büros in Bonn, Boston, Frankfurt, London, Mailand, München, Paris, San Francisco, Tokio, Warschau und Zürich. Simon hat sich einen Namen als Experte für Strategie, Marketing und Pricing gemacht und berät Unternehmen weltweit. Im Jahr 2005 wurde er hinter dem verstorbenen Peter Drucker zum einflussreichsten Managementdenker gewählt.Zu den mehr als 30 Buchveröffentlichungen von Simon zählen die Weltbestseller Hidden Champions (1996, in 15 Sprachen erschienen, Titel von Business Week im Januar 2004) und Profit durch Power Pricing (1997, in 14 Sprachen erschienen) ebenso wie Think (2004), Manage for Profit, not for Market Share (2006) (deutsch: Der gewinnorientierte Manager. ...


  • ralf_korb_neues_foto
    Quo Vadis #NextCRM – Empathisches und emotionales CRM öffnet die Herzen für lange und gute Kundenbeziehungen
    Interview mit Ralf Korb - Senior Analyst - Thought Leader, BARC / Korb und Kollegen
    Die CRM-Community hatte gerade einmal Social, Mobile, Local, Big Data und Cloud als neue „Tools“ verinnerlicht, da wurde mit Touchpoints, Customer Experience Management und Customer Engagement deutlich, dass vor allem der Kunde im Mittelpunkt stehen sollte und dass dafür die funktionalen Silos von Marketing, Sales und Service vernetzt werden müssen, um neuen Anforderungen gerecht zu werden. Zugleich gibt es Mahner, die darauf hinweisen, dass bei aller Innovation vor allem #RealCRM erst einmal funktionieren muss. Das Spektrum ist also zwischen • technologischer Innovation (Digitale Transformation), • Paradigmen- und Wertewandel und • realer Praxis-Welt weit aufgespannt. Raum für eine erneute Orientierung. Es stellt sich also wieder die Frage „Quo Vadis #NextCRM“? Es freut uns ...


  • <a href='https://www.competence-site.de/myriam-jahn/'>Myriam Jahn</a>
    TiSC AG
    Vorstandsmitglied
    16bdf4a4d5d98a31ae7af2bf1cf15ec4.jpg
    Myriam Jahn
    Dr. Myriam Jahn, Geschäftsführerin der ifm datalink GmbH