• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 12 Layout:
    Normal Übersicht
  • stephan-speth.jpg

    Zeit & Zutritt 2020 – “Der Markt „Zeit und Zutritt“ ist ja geprägt von einer eher konservativen Einstellung und von Produkten, die….” Interview mit Stephan Speth

    Ökonomie, Märkte und Unternehmen sind im Wandel. Flexibilisierung und Öffnung bei gleichzeitiger Vernetzung sind zwei der Megatrends der digitalen Ökonomie bzw. der Ökonomie 4.0. Ohne eine Infrastruktur, die Sicherheit und Transparenz gewährleistet, stößt beides an seine Grenzen. So wird das etablierte Thema „Zeit & Zutritt“ zu einer Schlüsseltechnologie für die Neuausrichtung.Es freut uns daher sehr, dass wir im Vorfeld des Competence Books Zeit & Zutritt führende Köpfe der Branche zu einem Vorab-Roundtable versammeln konnten, um Kernaspekte des Themas in Theorie und Praxis zu beleuchten.Dieser Beitrag ist Teil des Buchs "Zeit & Zutritt 2020" erschienen in der Serie "Competence Books".
  • werner-störmer.jpg

    Werner Störmer

    Fachautor und Referent. Nach dem Studium der Informationsverarbeitung, mit Abschluss als Dipl. Ing., wurden verschiedene berufliche Stationen durchlaufen, wie Produktplanung und Marktforschung, Marketing, Produktmanagement und Vertrieb. Besonders bestehen langjährige Erfahrungen in leitender Position als ehemaliger Prokurist und Geschäftsstellenleiter bei PCS Systemtechnik in Essen. Es handelt sich hier um einen der führendenHersteller von Hard- und Software für die Personalzeit- (PZE) und Betriebsdatenerfassung (BDE) sowie Zutrittskontrolle (ZK), Biometrie und Videoüberwachung. Seit 2010 ist Werner Störmer Delegierter der PCS im Bundesverband Sicherheitstechnik und dort 2. Vorsitzender im Fachausschuss „Zutritt“.
  • Walter Elsner

    Zeitloser Auftritt mit Zeit & Zutritt: GIT SICHERHEIT im Gespräch mit PCS-Geschäftsführer Walter Elsner

    Autor : PCS Systemtechnik GmbH | 06.07.2016
    Die INTUS Zeiterfassungsterminals und die Zutrittskontrolle sind vielen ein Begriff. Mit einem umfassenden Partnernetzwerk realisiert Mittelständler noch viel mehr – vom Drehkreuz bis zur Videolösung. GIT SICHERHEIT sprach mit PCS Geschäftsführer Walter Elsner über sein Unternehmen – und über seine persönlichen Erfahrungen aus 35 Jahren Terminal-Entwicklung.
  • stephan-speth.jpg

    Dipl.-Ing. Stephan Speth

    PCS Systemtechnik GmbH | Leiter Marketing und Neue Geschäftsfelder
    Dipl.-Ing. Stephan Speth ist bei PCS Leiter Marketing und Neue Geschäftsfelder. Er verantwortet die Produktlinien INTUS, DEXICON und CONVISION und treibt die Themen RFID, Biometrie mit Schwerpunkt Handvenenerkennung sowie moderne Benutzeroberflächen und Design. Unter seiner Regie wurde die Marke „INTUS“ kontinuierlich aufgebaut, und heute ist PCS einer der führenden deutschen Hersteller für hochwertige Terminals für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung. Die INTUS-Terminals sind vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem iF Design Award und dem German Design Award.
  • Preview

    Zukunft Personal 2013
    Europas größte Messe für Personalmanagement - 17.-19.09.2013 in Köln

    Autor : Elke Jäger | ATOSS Software AG | 20.08.2013
    Zum 14. Mal öffnet Europas größte Messe für Personalmanagement „Zukunft Personal“ vom 17. bis 19. September 2013 in Köln für Besucher ihre Tore, in diesem Jahr zum ersten Mal mit vier Hallen. Die Messe deckt dabei sämtliche Facetten des Personalmanagements ab. Der Veranstalter erwartet mehr als 650 Aussteller und 13.000 Besucher aus dem In- und Ausland. Zusätzlich zum allgemeinen Messebetrieb gibt es ein rund 220 Vorträge umfassendes internationales Programm mit globalen Kompetenzführern aus allen relevanten Branchen. Besonders erwähnenswert ist dabei der Vortrag "Woran denkst Du bei HR – Hamburger Royal, Hansa Rostock oder Human Resources? ZiP trifft Studenten" der Zukunftsinitiative Personal. Donnerstag, 19.09.2013 09:30 - 10:00 Uhr Praxisforum 4 (Halle 2.2) Lesen Sie hier die ...
  • PCS Systemtechnik GmbH

    Unterscheidung von Zutritts und Zugangskontrolle

    Autor : PCS Systemtechnik GmbH | 16.08.2013
    Per Definition und in Teilen der Normung wird die gesteuerte Berechtigung des physischen Zutritts zu Arealen, Gebäuden oder Räumen als „Zutrittskontrolle“ oder „Zutrittssteuerung“ bezeichnet, jedoch nicht einmal seitens der Hersteller und Anbieter wirklich konsequent. Oft wird auch von einer Zugangskontrolle gesprochen, obwohl dieser Begriff für den gesteuerten Zugang zu Rechnern und Kommunikationsnetzen gilt. Die Personenidentifikation und Berechtigungsprüfung erfolgt in beiden Fällen über Ausweise, biometrische Merkmale und/oder eine PIN-Eingabe und wird deshalb oft miteinander verwechselt. Dieser Aufsatz soll zur eindeutigen Begriffs- und Aufgabendefinition beitragen.Dieser Beitrag erschien in HR Performance, mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH - ...
  • PCS Systemtechnik GmbH

    Zutrittskontrolle: Effizienter Schutz – Kombination von Sicherheitstechnik für Rechenzentren

    Autor : PCS Systemtechnik GmbH | 19.07.2013
    Die Sicherheit in Serverräumen und Rechenzentren (RZ) nimmt eine immer wichtigere Rolle ein, denn hier werden sensible Daten und Programme beherbergt, die permanent verfügbar sein müssen. Deshalb sollten solche Hochsicherheitsbereiche besonders gut abgesichert sein, um Diebstahl, Spionage und Sabotage zu vermeiden. Einen umfassenden Schutz liefert die Zutrittskontrolle (ZK) und Videoüberwachung in Verbindung mit Einbruch- und Brandmeldesystemen. Eine wichtige Ergänzung ist dabei der Einsatz von biometrischen Identifikationssystemen wie zum Beispiel das zurzeit sicherste und komfortabelste Verfahren, die Handvenenerkennung, zur eindeutigen Personenerkennung.Den ganzen Artikel finden Sie hier.Mit freundlicher Genehmigung des Sicherheitsmagazins W&S und des Online-Portals von PROTECTOR und ...