• Anzahl: 26 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • 01-competence-site-logo-20160127-rz-300-als-pfad_voll-cyan.png
    NetSkill Solutions GmbH
    Die NetSkill ist seit 2000 Inhaber und Betreiber von www.Competence-Site.de Die Competence.Site - vor 15 Jahren von einem Spin-Off der Fraunhofer Gesellschaft initiiert - ist seit 2000 eines der führenden Content-Portale im deutschsprachigen Raum für Themen aus den Bereichen Personalmanagement, Marketing, IT-Anwendungen, Produktion und Logistik, in denen Nutzer durch hochkarätige Inhalte, Experten und Organisationen unterstützt werden. Dabei kooperieren wir mittlerweile mit über 9.000 Unternehmen. Darüber hinaus bringen sich auf Competence-Site.de mehr als 6.000 Experten aus der Wissenschaft und der Praxis (Vorstände, Geschäftsführer, Bereichsleiter, High-Potentials, ...) ein. Zudem arbeiten wir mit institutionellen Kompetenzträgern und Netzwerk-Organisationen zusammen. Hierzu zählen ...


  • nextleadership-partnerbook-cover.jpg
    Next #Leadership: Führung in neuen #Arbeitswelten – Grundgedanken zu #NextLeadership – Gibt es eigentlich etwas wirklich Neues im Bereich Leadership? Nein und ja lautet die Antwort. Mehr hier im Buch. Kostenlos downloaden!
    Gibt es eigentlich etwas wirklich Neues im Bereich Leadership? Oder ist nicht alles irgendwie und irgendwo bereits geschrieben oder gesagt? Nein und ja lautet meine persönliche Antwort. Nein, weil es in der Tat tausende von Führungsbüchern und Ratgebern, Studien, Vorträgen und sonstigem Material gibt, die allesamt das Thema Führung von allen Seiten bereits ausreichend beleuchtet haben. Ist dieses Buch dann wirklich notwendig? Ein klares Ja, weil jeder Beitrag - ob gesprochen oder geschrieben - auf eine aktuelle Situation und in einen aktuellen Kontext fällt und etwas in Bewegung setzt. Zudem stellt das Neue nicht unbedingt die Botschaft des Sprechers, Autors oder Senders dar, sondern es ist das Momentum des Empfängers, des Lesers, des Zuhörers, der mit seinen Sinnen aufnimmt und selbst ...


  • cover_crm_2auflage.jpg
    #NextCRM goes #CXM Für eine neue Qualität des #Kundenmanagements und der Kundenerfahrung auf Basis von #Datenschutz & #Datenchancen
    Deutschlands Mittelstand ist spätestens seit dem 25.05.2018 aufgrund der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung zum Teil in eine Art Schockstarre verfallen. Defensiv, in vielen Fällen sogar zurückbauend kränkeln Marktansprache und Kundenmanagement. Das kann sich aber in einem immer schärferen Wettbewerb zu einem bedrohlichen Wettbewerbs-Nachteil auswachsen. Mit neuer Datenschutz- und Datenchancensouveränität ist hingegen genau das Gegenteil möglich. Der Mittelstand kann zudem seinen Wettbewerbsvorteil einer hohen Kundennähe [Simon2017] sogar noch ausbauen. Es kann nicht nur das klassische CRM von den neuen Datenchancen profitieren, auch das „neue“ Paradigma eines verbesserten Customer Experience Management kann zu neuer Reife geführt werden, sodass der „Job“ für den Kunden noch ...


  • MES-Experten_2015_DE
    MPDV Mikrolab GmbH 04.07.2019
    cover_mip.png
    MIP Manufacturing Integration Platform: Aufbruch zu neuen Horizonten in der Fertigungs-IT
    Einige Worte zum Gedankenfluss dieses Buches in vier Stationen Vor den eigentlichen Kapiteln noch einige Hinweise zum Gedankenfluss dieses Buches, der sich in vier Stationen mit jeweils zwei Kapiteln und einer Abbildung strukturieren lässt. 0. Die MIP – ein erneuter Aufbruch und 1.  Die Vision der Smart Factory Die ersten beiden Kapitel vermitteln das „Große Bild“. Nach der MES-Revolution zeichnet sich ein zweiter Aufbruch der Fertigungs-IT ab und führt diesmal mit der MIP in Richtung Smart Factory. Diese beiden Kapitel liefern also die Antwort auf das WARUM. 2. Die MIP als Plattform für die Smart Factory und 3. Die MIP im Detail Diese MIP ermöglicht die individualisierten Systeme, die zugleich hochgradig integriert sind, wie es in der Einführung gefordert wird. Wie auch in der ...


  • Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung
    Workforce Management ist ein Thema von enormer Aktualität. Nicht nur durch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg zur Arbeitszeiterfassung sind Unternehmen gefordert, entsprechende Lösungen einzuführen oder ihre bisherigen Lösungen zu optimieren. Neben der Regulation und den Anforderungen des Gesetzgebers fordern auch andere Stakeholder ein modernes Workforce Management. Shareholder ahnen, dass nur diejenigen Unternehmen nachhaltig wettbewerbsfähig bleiben werden, die Potenziale wie eine größere Flexibilisierung oder auch Kostenoptimierungen realisieren. Auch Kunden erwarten optimalen Service durch ein verbessertes Workforce Management. Vielleicht aber am wichtigsten, wenn man den Studien glaubt: Eine humanzentrierte Digitalisierung muss vor allem den Menschen bzw. ...


  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...


  • Competence-Book_PeP-20150424-360-RZ-Final-Cover
    Personaleinsatzplanung Kompakt – Competence Book Nr. 12 für eine flexible Ökonomie – planen mit dem Mensch im Mittelpunkt
    Das gesamte Book im PDF-Format zum Download!
    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk alle relevanten Aspekte zum Thema Personaleinsatzplanung. Die Anforderung der Märkte in Richtung Flexibilität wie aber auch die Bedürfnis der Mitarbeiter erfordern eine neue Unterstützung des Personaleinsatzes, zugleich stellen sich aber eine Vielzahl von Fragen. „Welche Auswirkung haben die wichtigsten Zukunftstrends auf die Personaleinsatzplanung?“, Wie gelingt der Erfolg im Spannungsfeld von Unternehmens- und Mitarbeiterinteressen?“, „Was sind heute noch Blütenträume, was sind realistische Zukunftsoptionen?“: Das sind nur einige Fragen, die in einer Vielzahl von Fachbeiträgen beantwortet werden. Zugleich werden aber auch generelle Themen wie die Auswahl und Einführung und der Betrieb von PEP-Systemen behandelt. ...