• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 139 Layout:
    Normal Übersicht
  • ralf_korb_neues_foto

    Antwort:

    Google Trends ist für die Ex-post-Analyse ein gutes Werkzeug. Für die Trendsuche aus meiner Sicht aber nicht so adäquat. Glaskugelschau mit Mathematik ist leider nicht mein Fachgebiet, aber meine alte Glaskugel aus dem Zauberkasten ist mein „Gimmick“ für den Schreibtisch. Ich erarbeite meine Ansätze zur Feldforschung aus den Kundenprojekten, Gesprächen mit Kunden, Experten, Marktforschern der Marktbegleiter und Themenfremden aus dem HR-, Psychologie- und Planungsumfeld sowie Analysen von Beiträgen in Zeitungen und anderen Medien. Gespür, ein feines „Näschen“ und eine Menge Dusel haben mich Trends besser spüren und deuten lassen, als es die Big 5 konnten. Der SMAC Begriff kam aus verschiedenen Feldern und begleitet uns heute noch. Die nächste Welle wird quasi die deutsche Variante ...
  • b2fae1c4c5ef20caefd44efb73391bcd.jpg

    Antwort 6: Handlungsfelder und Erfolgsbeispiele einer humaneren „Industrie 4.0“

    Aus unserer Sicht erfordert eine direkte Beteiligung der Mitarbeiter an der Prozessentwicklung in der Industrie 4.0 die Beseitigung einer Anzahl bestehender organisatorischer und technischer Hürden. Eine beträchtliche Hürde ist vor allem der hohe Grad an Spezialisierung und die Techniklastigkeit der meisten heutigen Beschreibungssprachen für betriebliche Prozesse. Wir brauchen Modellierungssprachen, die nicht nur von den IT-Experten und Automatisierungstechnikern verstanden werden sondern auch von den Fachabteilungen: vom Mitarbeiter an der Maschine bis zum Produktionsmanager im Planungsbüro. Mit unserem innovativen Ansatz zur Prozessmodellierung, dem subjektorientierten Business Process Management (S-BPM), kommen wir dieser Anforderung schon sehr nahe: Mitarbeiter können eigenständig ...
  • kletti_1777_2.jpg

    Antwort 1: #NextAct für #NextMES?

    Die Anwendbarkeit der Innovationen ist meiner Erfahrung nach sehr stark abhängig von der Fähigkeit betroffener Unternehmen und Menschen, Veränderungen zu akzeptieren bzw. sogar anzustreben. Der an vielen Stellen bereits diskutierte Begriff des Change-Managements gewinnt mit Industrie 4.0 enorm an Bedeutung. Lassen Sie mich das an zwei Beispielen erläutern: Einer unserer heutigen MES-Anwender hat es geschafft, durch die systematische Erfassung von Daten in der Produktion und einer anschließenden Optimierung, die Aufträge aus drei Schichten mit dem gleichen Personal auch in zwei Schichten zu erledigen. Dadurch stiegen die Maschinennutzgrade enorm an. Mit der anschließenden Wiedereinführung der dritten Schicht mit den ehemals abgezogenen Mitarbeitern steht nun Kapazität für zusätzliche ...
  • kletti_1777_2.jpg

    Antwort 1: Neues Produktionsparadigma im Zeitalter von Digital, Industrie 4.0 …

    Wie bereits von vielen Experten und in zahlreichen Fachmedien genannt, wird sich Industrie 4.0 eher als Evolution manifestieren. Daher wird auch der Paradigmenwechsel eher schrittweise als sprunghaft stattfinden. Im wesentlichen werden sich die bereits heute angestrebten Ziele noch weiter herauskristallisieren. Damit meine ich vor allem die Effizienz und die Flexibiltät der Produktionssysteme. Denn nur so können diese auch langfristig wirtschaftlich und wettbewerbsfähig bleiben. Mit diesem Paradigmenwechsel wird auch eine Veränderung der klassischen Automatisierungspyramide einhergehen – eine komplette Auflösung wird meiner Meinung nach nicht stattfinden. Die Grenzen zwischen ERP, MES und Shopfloor werden damit fließender und in vielen Fällen auch abhängig vom konkreten Anwendungsfall ...
  • ralf_korb_neues_foto

    RE: Welche Trends zeigen Dialogmarketing und Crossmedia-Marketing aus Ihrer Sicht auf der Co Reach ?

    Die Cross Media Chancen wachsen aus unserer Sicht. Die Kunden wollen die bestehenden Kunden auf vertrauten Kanälen erreichen, aber auch den neunen Potentialen dort begegnen, wo man sie erwartet. Social Media Nutzung, optimiertes, ergebnisorientiertes Dialogmarketing per E-Mail, Postkarte und Web oder auch wo sinnvoll, per Brief, gestalten die Marketing Mix Zusammenstellung. Das Beschaffungsverhalten hat sich Branchenübergreifend verändert und spiegelt sich bereits bei der Veränderung der Informationssuche. Neben Messe und Internet, Focus – und Spezialveranstaltung gewinnen Experten Blogs, Social Media Messaging von wahrgenommenen Experten und Spezial Communities und „Freunden“ weiterhin an Bedeutung. Geprägt durch die starke Mobil und „Always on“ Mentalität werden die Suchzyklen agiler, ...
  • OPENTEXT AG

    RE: (5) Records Management – eigenständig oder integriert als Komponente?

    Autor : OPENTEXT AG | 20.11.2014
    Mit OpenText teilen sich viele Experten und Analysten die Meinung, dass nur ein zentrales Management System zielführend ist. Hierbei bewährt sich die der Ansatz einer hohen Integrationsdichte von Basisfunktionalitäten (DMS/Content Management, RM, Auto-Klassifikation, Imaging, Archivierung) und Standard-Software wie SAP, SharePoint und Oracle etc. sowie einer mächtigen Integrationsplattform um weitere LOB-Apps miteinzubeziehen – sei dies in der Cloud oder On-Premise. Dieser Ansatz erlaubt einheitliche und nachvollziehbare Regeln umzusetzen, diese zu überwachen und zu optimieren.
  • sunkel_uwe.jpg

    RE: (3) Frage 5: HR-Effizienz 2020

    Victor Hugo hat einmal gesagt: „Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Vor diesem Hintergrund sehe ich den Entwicklungen eher gelassen entgegen. Die Veränderungen, die sich allein schon aufgrund des Wirkens der eingangs angesprochenen Mega-Trends ergeben, sind nicht mehr aufzuhalten. HR Manager müssen sich darauf einstellen – oder untergehen. Wenn gelegentlich beschrieben wird, dass Kernaufgaben (z. B. das Recruiting) aus den HR Abteilungen in die Fachbereiche abwandern, dann ist das ein deutliches Alarmsignal. Bislang beschränkt sich HR noch auf das Kritisieren solcher Trends. Ich bin jedoch überzeugt davon, dass die Top Manager unter den Personalern ihre Rückschlüsse rechtzeitig ziehen und um ihre Kompetenzen kämpfen werden. Bislang treffen wir noch wenige ...
Ihre Seiten