• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 70 Layout:
    Normal Übersicht
  • 97a5487b2ca398c3f613fb01b725ec82.jpeg

    Zukunft Telemedizin: Werden F&E in der Telemedizin durch Rahmenbedingungen der Politik gebremst?

    Auf der medica 2010 haben sich Experten der Branche zu diesem Thema ausgetauscht und sind zu dem Entschluß gekommen, dass die Telemedizin rein von der Forschung und den heutigen technischen Möglichkeiten schon viel weiter sein könnte, als sie aktuell am Markt erscheint. Grund dafür ist ein ausgebremst werden seitens der Politik.Wo sehen Sie Hindernisse, die rein durch politische Entscheidungen den Fortschritt in der Telemedizin aufhalten? Wie sieht in Ihren Augen ein positives und ein negatives Zukunftszenario für die Branche der Telemedizin aus?
  • Marcus Andriessen

    Ist die Kommunikationsbranche gerüstet für die elektronische Rechnungen, wenn Kunden dies fordern?

    Autor : Marcus Andriessen | 25.08.2011
    Werbungtreibende Unternehmen haben für ihre Lieferanten bereits elektronische Rechnungsprozesse implementiert oder sind gerade dabei. Immer öfter fordern die großen Werbungtreibenden auch von Lieferanten aus dem Bereich Werbung/Kommunikation die Rechnungen elektronisch zu versenden. Mittelfristig muss also jedes Unternehmen aus der Kommunikationsbranche diesen Anforderungen gerecht werden. Je schneller vollständige Rechnungen beim Kunden sind, je schneller können diese Rechnungen vom Kunden geprüft und bezahlt werden. Am e-Invoicing-Tag für die Kommunikationsbranche 2011 in der Medienhauptstadt Düsseldorf greift die Andriessen Hintze Unternehmensberatung zusammen mit Basware und der Kanzlei Peters, Schönberger und Partner dieses wichtige Thema auf. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell und ...
  • Marcus Andriessen

    Belegaustausch mit Agenturen, inwieweit ist der Prozess automatisiert worden?

    Autor : Marcus Andriessen | 30.08.2011
    Werbungtreibende Unternehmen haben für ihre Lieferanten bereits elektronische Rechnungsprozesse implementiert oder sind gerade dabei. Immer öfter fordern die großen Werbungtreibenden auch von Lieferanten aus dem Bereich Werbung/Kommunikation die Rechnungen elektronisch zu versenden. Mittelfristig muss also jedes Unternehmen aus der Kommunikationsbranche diesen Anforderungen gerecht werden. Ist Ihre Agentur bereits in Ihrem e-Invoicing- Prozess integriert? Welche Hürden mussten dabei überwunden werden? Ab wieviel Rechnungen p.A. sollten Lieferanten (Agenturen) im e-Invoicing-Prozess integriert werden? Am e-Invoicing-Tag für die Kommunikationsbranche 2011 in der Medienhauptstadt Düsseldorf greift die Andriessen Hintze Unternehmensberatung zusammen mit Basware und der Kanzlei Peters, ...
  • Marcus Andriessen

    Belegaustausch mit Werbungtreibenden, welche Automatisierungsprozesse werden genutzt?

    Autor : Marcus Andriessen | 30.08.2011
    Werbungtreibende Unternehmen haben für ihre Lieferanten bereits elektronische Rechnungsprozesse implementiert oder sind gerade dabei. Immer öfter fordern die großen Werbungtreibenden auch von Lieferanten aus dem Bereich Werbung/Kommunikation die Rechnungen elektronisch zu versenden. Mittelfristig muss also jedes Unternehmen aus der Kommunikationsbranche diesen Anforderungen gerecht werden. Sind die von Agenturen verwendeten Fibu-Systeme in der Lage Schnittstellen für e-Invoicing flexibel zu bedienen? Werden kundenindividuelle Schnittstellen geschaffen oder gar manuelle Dateien erstellt um den Kundenanforderungen gerecht zu werden? Am e-Invoicing-Tag für die Kommunikationsbranche 2011 in der Medienhauptstadt Düsseldorf greift die Andriessen Hintze Unternehmensberatung zusammen mit Basware ...
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Organisationen/Netzwerke zur Identifikation + Mobilisierung der High Potentials / Next Generations?

    Über die Forschungsvereinigung Software wollen wir High-Potentials bzw. die Next Generation an IT-Experten und -Manager (Absolventen, Einsteiger, ...) identifizieren, mobilisieren und auf der Competence Site vorstellen und auf ihrem weiteren Kompetenzpfad unterstützen.Welche anderen Organisationen / Netzwerke wären Ihrer Meinung nach in der IT und anderen Kompetenzbereichen geeignet, um so in den Kontakt mit der Next Generation zu treten (AISEC, ..., Absolventenvereinigungen, ...)? Wer kann den Kontakt herstellen?
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Heutige Partner der Competence Site gesucht, die “mit-internationalisieren” wollen

    Eine wichtige Basis für unsere Internationalisierung sind Inhalte und Experten. Hier suchen wir im ersten Schritt heutige Partner unserer Competence Site, die die Competence Site auch international nutzen wollen und sich mit imersten Schritt englischsprachigen Content und Experten  einbringen. Da sich aber mittelfristig auch schon länderspezifische  Plattformen abzeichnen (Türkei, ...) sind wir auch offen für Abstimmung zu diesen mittelfristigen Perspektiven.Bei Interesse: Abstimmung mit Ihrem Partner-Koordinator oder direkt w.felser@netskill.de
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Nachhaltige Geldanlagen als Gewinner der Krise?

    Liebe Experten des Kompetenzbereichs Nachhaltige Geldanlage,müsste die Krise und negative Berichte wie http://www.swr.de/contra/-/id=7612/nid=7612/did=8480754/1j3iyd7/index.htmlnicht für alle (institutionellen, privaten, ...) Anleger ein Anlass sein, sich neu in Richtung nachhaltige, ethische Investments zu orientieren?Spürt die Branche hier schon einenen Wandel? Werden die Anlege Ihrer Verantwortung gerecht?Was kann man (noch mehr) tun, um hier einen Wandel voranzutreiben?Über Ihre Einschätzung würde ich mich freuen!Mit besten GrüßenWinfried Felser