• Anzahl: 22 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Preview
    Der Delphi-Roundtable ERP 2020 mit führenden Experten aus dem Competence Book ERP
    Commodity oder Zentrale für eine mobile, nutzerzentrierte und kollaborative Ökonomie?
    Mobilität, Usability, Connectivity, Industrie 4.0, Enterprise 2.0, … - eine Vielzahl von Begrifflichkeiten stehen für die Zukunft von Ökonomie und Technologie.   Und wo steht das ERP-System in Zukunft bzw. wo sollte es im Jahr 2020 stehen?   Das ist die zentrale Frage, die sich die VDMA-Initiative ERP-2020 stellt und wir freuen uns, dass wir gemeinsam und mit Unterstützung von Trovarit und dem RWTH Aachen /FIR führende Köpfe der Branche zur Zukunft des ERP befragen können. Dabei konnte bereits die Studie ERP-2020 des FIR im Auftrag des VDMA zentrale Erkenntnisse durch die Befragung der Anwendung gewinnen und die auch wichtigsten Trends (Mobilität, Usaibility, Connectivity) identifizieren.   In diesem Roundtable geht es daher darum, zusammen mit den führenden Köpfen der Branche diese ...


  • LOGISTIK 2020 - Delphi-Roundtable zur Zukunft der Logistik mit führenden Branchen-Experten
    LOGISTIK 2020 – Delphi-Roundtable zur Zukunft der Logistik mit führenden Branchen-Experten
    Next Generation Logistics - Trends, Handlungsfelder, Best Practices und To Dos für eine zukunftsfähige Logistik! • Kick-Off zur Logistik-Initiative •
    Liebe Leserinnen und liebe Leser, die Logistik-Branche muss sich wie andere Branchen den Treiber und Trends stellen, die unsere Geschäfts-Logik nachhaltig verändern werden: Demographischer Wandel, Globalisierung, Internet/neue Technologien, Mobilität, Finanz- und Wirtschaftskrise, Wertewandel/ Generation Y ...: Sie allen bleiben nicht ohne Auswirkung auf die Branche. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, gilt es kontinuierlich die Basis für den eigenen Unternehmenserfolg bzw. die eigene Performance zu optimieren. Geschäftsmodelle, Strukturen, Prozesse und IT-Systeme: Nur der Wandel sichert Zukunftsfähigkeit. Bei diesem Wandel, zur Sicherung des nachhaltigen Erfolgs, wollen wir Unternehmen unterstützen. Mit führenden Beratungen haben wir daher in einem Roundtable über nachhaltige Performance ...


  • Preview
    RoundTable HR-Effizienz 2020: Treiber, Status-Quo, Potenziale und Lösungen
    Die HR-Abteilungen stehen unter Druck. Zum einen müssen sich Personalmanager neuen strategischen Zielen oder Marktgegebenheiten stellen. Talent Management, Social Recruiting und Generation-Y sind nur einige Stichworte des modernen HR-Managements und die HR-Agenda wird auch in naher Zukunft nicht kürzer werden. Zum anderen sorgen aber auch Fachkräftemangel, zunehmende Komplexität und der Kostendruck dafür, dass selbst in gereiften Kernbereichen Handlungsbedarf besteht. HR-Effizienz bedeutet, dass dieselben oder zunehmende Aufgaben mit deutlichem geringerem Aufwand zu realisieren sind.  Zum Glück existiert eine Vielzahl von Handlungsoptionen für eine bessere HR-Effizienz. Neue Strukturen durch Outsourcing (oder Insourcing), verbesserte Prozesse und digitale Technologien erschließen enorme ...


  • CURSOR Software AG
    CURSOR Software AG
    25.10.2013
    Preview
    Delphi-Roundtable BPM 2020
    Visionen für die Organisation von morgen
    Mehr denn je müssen Organisationen in allen Bereichen auf ihre Zukunftsfähigkeit achten. Der wirtschaftliche Druck wird jenseits der Zyklen weiter steigen. Um hier den nachhaltigen Erfolg von Unternehmen zu unterstützen, befragen wir Vordenker zu ihren Kompetenzbereichen und Lösungsbausteinen für die Organisation von morgen. Es freut uns sehr, dass uns diesmal Herbert Kindermann, CEO der Metasonic AG, Oliver Hoffmann, Vorstand der ReadSoft AG, Bertram Geck, Geschäftsführer der MID GmbH, und Stefan Eschner, Bereichsleiter Produktmanagement bei der CURSOR Software AG, Perspektiven für eine bessere Zukunftsfähigkeit der Organisation 2020 aufweisen.


  • Preview
    Delphi-Roundtable Industrie 4.0: Next Steps?!
    SAP Deutschland SE & Co. KG, Deutsch Bank Research, FESTO AG & Co. KG, Blue Yonder GmbH, UNITY AG, MPDV Mikrolab GmbH, ifm datalink gmbh, GUARDUS Solutions AG, PSIPENTA Software Systems GmbH, Trebing & Himstedt
    Die Hannover Messe Industrie hat 2014 mit „Integrated Industry – Next Steps“ auf Kontinuität gesetzt. Die Vision der Integrierten Industrie bzw. der Industrie 4.0 kann kein kurzfristiges Hype-Thema sein. Industrie 4.0 braucht eine nachhaltige Konkretisierung der damit verbundenen Zukunftsperspektiven, um in der Praxis in der Breite „anzukommen“ bzw. „akzeptiert“ zu werden.   Aber natürlich bleibt die Frage: Was ist eigentlich Industrie 4.0?   Es gilt Klarheit darüber zu schaffen, was Industrie 4.0 konkret bedeutet, wie sich Prozesse und Produkte  wandeln werden und vor allem darüber, welche wirtschaftliche Erfolge für Kunden, Unternehmen und den Standort Deutschland realisierbar sind. Zugleich sind auch die Auswirkungen auf die Gesellschaft zu beleuchten. Wie wird Industrie 4.0 unsere ...


  • Preview
    Delphi-Roundtable Business Intelligence 2020
    Das Ende des Innovationspotenzials oder der Start in ein neues BI-Zeitalter?
    Schon seit Jahrzehnten setzen Unternehmen erfolgreich Business Intelligence-Lösungen ein. Auch wichtigen Trends wie Big Data und In-Memory-Computing, Mobile BI oder Social Intelligence wird dabei bereits häufig Rechnung getragen. Ist damit das Innovations- und Marktpotenzial ausgeschöpft? Was ist heute State-Of-the-Art? Wie sieht es beim Mittelstand aus? Wo tun sich noch spannende Zukunftsperspektiven bis 2020 auf? Wo liegen mögliche Stolpersteine bei BI-Projekten? Das Orakel von Delphi können wir dazu nicht befragen, aber führende Köpfe der Branche. Zum Start unserer Initiative „Business Intelligence 2020“ laden wir daher Sie als Branchen-Experten ein, am virtuellen Delphi-Roundtable teilzunehmen. Ihre Antworten bilden die Basis für alle weiteren Maßnahmen wie z.B. zukünftige ...


  • Standard Rückfall-Bild
    Kerkhoff Consulting GmbH
    21.03.2012
    Roundtable Performance 2020
    Roundtable Performance 2020
    Nachhaltige Profitabilität auch in Krisenzeiten
    Blickt man auf 2011 zurück, so gab es eine Vielzahl von Belastungen für Gesellschaft und Ökonomie: Erdbeben, Tsunami und Atom-Katastrophe in Japan, mit weitreichenden Ängsten, Folgen und Konsequenzen für Umwelt und Politik, dann Griechenland und der ganze Euro-Raum in der Krise mit wiederum politischen Konsequenzen und Folgen wie dem Rücktritt von Berlusconi ... Das wirkt sich auch auf die Wirtschafts- und Finanzmärkten aus: Investitionen werden gescheut, Kredite werden nicht mehr vergeben, Ratings fallen schlecht aus, der optimistische Blick nach vorne wird immer schwerer. Daher müssen besonders in einer schwelenden Krise Unternehmen mehr noch als sonst, alle vorhandenen Potenziale nutzen, um Gewinn zu sichern oder zumindest Verlust zu vermeiden. Potenziale stecken dabei in der gesamten ...