• Anzahl: 10 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • IBM Deutschland GmbH
    IBM öffnet Security-Schatzkammer
    Neue X-Force Exchange bietet Zugriff auf große Datenbank mit Informationen zu Cybergefahren / Echtzeit-Indikatoren zu aktuellen Angriffen / Nutzer können sich über Sharing-Plattform austauschen
    (pressebox) Stuttgart / Ehningen, 16.04.2015 - IBM Security macht seine umfangreiche IT-Sicherheitsdatenbank jetzt öffentlich zugänglich: Dank der neuen "X-Force Exchange" stehen künftig die über Jahrzehnte hinweg von IBM und Partnern gesammelte Informationen zu Cyberbedrohungen bereit. Zudem bietet die Sharing-Plattform ihren Nutzern Zugriff auf Echtzeit-Indikatoren, mit denen sie sich gegen aktuelle Cyberangriffe besser verteidigen können. Weil X-Force Exchange in der Cloud läuft, können User ihr Wissen über Bedrohungen auch teilen und sich mit Experten austauschen."Mit den umfangreichen Informationen zu Cyberbedrohungen, die uns heute vorliegen, können wir dazu beitragen, kriminelle Hacker und die Verbreitung ihrer Angriffe schneller zu stoppen - oftmals bevor es zu größeren Schäden ...


  • VDI Wissensforum GmbH
    Komponenten, Entwicklungen und Lösungen für die industrielle Bildverarbeitung
    Über die neuesten Trends und aktuellen Entwicklungen aus der Branche berichtet die 2. VDI-Fachkonferenz "Industrielle Bildverarbeitung" am 22. und 23. April 2015 in Stuttgart
    (pressebox) Düsseldorf, 08.01.2015 - Mehr und mehr dringt die industrielle Bildverarbeitung in Anwendungen der Mess-, Steuer- und Regeltechnik vor. Sie liefert Messgrößen, um Prozesse zu optimieren und ermöglicht innovative Lösungen für Steuer- und Regelaufgaben. Die Integration in die entsprechende Anwendung erfordert jedoch fundiertes Fachwissen und Erfahrung. Dazu tauschen sich Fachleute bei der 2. VDI-Fachkonferenz "Industrielle Bildverarbeitung" am 22. und 23. April 2015 in Stuttgart aus. Unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Heckenkamp thematisiert die Veranstaltung Fragestellungen zum dimensionellen Messen bei der Gewinnung von 3D-Daten. Darüber hinaus diskutieren Experten über die Möglichkeiten der Oberflächeninspektion, um die Qualität zu prüfen und Prozesse zu optimieren. ...


  • Christian Bartsch
    Christian Bartsch
    28.05.2014
    Christian Bartsch
    Je mehr desto besser – Datensicherheit folgt dem Prinzip nicht
    Häufig glauben IT Abteilungen durch mehr Hardware ihre Datensicherheit zu erhöhen. Anstatt Personal aufzubauen, weiterzubilden und langfristige Investitionen zu tätigen, entstehen wackelige Daten-Tanker die bei geringem Wellengang auf Grund laufen. Datenschutz und Datensicherheit hat definitiv etwas mit weitsichtiger Planung zu tun. Unternehmen produzieren Jahr um Jahr höhere Datenvolumen, auf die man nicht mehr verzichten kann. Die zu verwaltende Datenflut wird auf viele oder wenige Systeme verteilt. Häufig treffen unerwartete Ereignisse die digitalen Lastenkähne und bringen sie zum kentern. Häufig wird beim internen Versuch das Schiff vom Sinken abzuhalten noch mehr Schaden angerichtet. Entweder werden gebrauchte Teile (bereits mit anderen Daten befüllt) eingesetzt, empfindliche ...


  • BARTEC GmbH
    BARTEC GmbH
    18.07.2012
    Alles für die Sicherheit
    Alles für die Sicherheit
    Alles für die Sicherheit - Entwicklung und Herstellung eines Sicherheitsschalters, der Explosionen an Zapfsäulen verhindern soll: Das war im Jahr 1975 der Ursprung der Firma BARTEC, die heute ein Weltmarktführer in der industriellen Sicherheitstechnik für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen ist. Die Fachzeitschrift CHEManager war zu Gast am Hauptsitz in Bad Mergentheim und sprach mit Dr. Ralf Köster, dem Vorsitzenden der BARTEC-Geschäftsführung, über den Stand der Technologie beim Explosionsschutz sowie über Innovationen, Ziele und Visionen des Unternehmens.


  • Manuel Pradas
    Manuel Pradas
    20.06.2013
    Manuel Pradas
    Was sind Ihre Ausstellungsschwerpunkte auf der SicherheitsExpo München 2013?
    Über 120 internationale Aussteller präsentieren am 03. und 04. Juli 2013 (M,O,C, München) auf mehr als 4.500 Quadratmetern Fläche aktuellste Informationen und Produkte rund um das Thema „Sicherheitstechnik“. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich über die neuesten biometrischen Zutrittskontrollsysteme, IT-Sicherheitssysteme oder Besuchermanagementsysteme informieren möchte, denn die Fachbesucher haben durch das große Angebot reichlich Gelegenheit, sich durch kompetente Experten beraten zu lassen. Wie auch bei den letzten Jahren gibt es neben den Ausstellern auch spannende Vorträge und Tagungen, die auf der SicherheitsExpo gehalten werden.


  • Symantec (Deutschland) GmbH
    Mit neuen Täuschungsmanövern haben erfahrene Angreifer freies Spiel in Unternehmensnetzwerken
    Bericht von Symantec zeigt, dass fünf von sechs großen Unternehmen im Jahr 2014 angegriffen wurden - ein Zuwachs von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr / Dienstleistungssektor in Deutschland mit rund drei Viertel der gezielten Attacken im Fokus
    (pressebox) München, 14.04.2015 - In der heutigen vernetzten Welt ist die Frage nicht mehr, ob man angegriffen wird - sondern wann. Symantec (Nasdaq: SYMC) zeigt im Internet Security Threat Report (ISTR), Band 20, einen Taktikwechsel der Cyber-Angreifer: Sie infiltrieren Netzwerke und bleiben dabei unerkannt, indem sie die Infrastruktur großer Unternehmen kapern und gegen sie verwenden."Angreifer müssen nicht die Tür zum Netzwerk eines Unternehmens eintreten, wenn sie leicht an die Schlüssel kommen", erklärt Candid Wüest, Virenforscher bei Symantec Security Response. "Angreifer bringen Unternehmen mit einem Trick dazu, sich selbst zu infizieren: Sie schleusen Trojaner in Software-Updates verbreiteter Programme ein und warten geduldig, bis ihre Opfer sie herunterladen - womit die Angreifer ...


  • Vogel Business Media GmbH & Co. KG
    Maschinensicherheit – Kunde zwängt Hersteller ins Korsett
    Helmut Bach spricht bei Anwendertreff Maschinensicherheit
    (pressebox) Würzburg, 25.09.2014 - Weil die Erwartungen des Kunden nicht immer zu seiner Zufriedenheit erfüllt werden, sind Abnahmen erforderlich, in deren Rahmen die vertraglich vereinbarte Leistung geprüft wird. Neben den privatrechtlichen Vereinbarungen ist die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben sicherzustellen, die die Sicherheit und Gesundheit von Arbeitnehmern gewähren soll. Helmut Bach, Leiter Technische Maschinensicherheit der ZF Friedrichshafen AG, spricht in seiner Keynote auf dem "Anwendertreff + Expo Maschinensicherheit" über "Maschinenabnahme aus Sicht des Betreibers". Er stellt die These auf, dass über Liefervorschriften, die über viele Jahre aus den gesammelten Erfahrungen entwickelt wurden, der Kunde den Hersteller in ein Korsett zu zwängen versucht, um die erwartete ...


Ihre Seiten