• Anzahl: 9 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • TÜV SÜD Akademie GmbH
    Betriebliche Weiterbildung: TÜV SÜD Akademie Technik Programm 2012
    Weiterbildung ist angesichts des Fachkräftemangels und einer sich ständig ändernden Arbeitsumwelt einwichtiger Bestandteil des Personalmanagements. Doch sie ist längst nicht alles. Unser Bereich HR Consulting der TÜV SÜD Akademie unterstützt Unternehmen deshalb mit umfassender Personalberatung und individuellen Bildungslösungen vor Ort.Mit unserem Know-how und langjähriger Erfahrung unterstützen wir Unternehmen bei der Personalentwicklungsplanung, beim Aufbau eines modernen Bildungsmanagements und beim Coaching ihrer Fach- und Führungskräfte. Als Komplettanbieter können wir so Personalabteilungen langfristig und nachhaltig begleiten – von der Bildungsbedarfsanalyse über Qualifizierungsmatrizen bis hin zur Evaluation des Wissenstransfers.


  • TÜV SÜD Akademie GmbH
    Betriebliche Weiterbildung: TÜV SÜD Akademie Management Programm 2012
    Weiterbildung ist angesichts des Fachkräftemangels und einer sich ständig ändernden Arbeitsumwelt einwichtiger Bestandteil des Personalmanagements. Doch sie ist längst nicht alles. Unser Bereich HR Consulting der TÜV SÜD Akademie unterstützt Unternehmen deshalb mit umfassender Personalberatung und individuellen Bildungslösungen vor Ort.Mit unserem Know-how und langjähriger Erfahrung unterstützen wir Unternehmen bei der Personalentwicklungsplanung, beim Aufbau eines modernen Bildungsmanagements und beim Coaching ihrer Fach- und Führungskräfte. Als Komplettanbieter können wir so Personalabteilungen langfristig und nachhaltig begleiten – von der Bildungsbedarfsanalyse über Qualifizierungsmatrizen bis hin zur Evaluation des Wissenstransfers.


  • Stefan Bihler
    Stefan Bihler
    10.03.2002
    Stefan Bihler
    E-Collaboration – eine realistische Einschätzung webbasierter Zusammenarbeit
    In der zurückliegenden Dekade haben sich die Industrieunternehmen im wesentlichen um die Optimierung der innerbetrieblichen Abläufe mit Hilfe der IT-Technologie gekümmert. Diese Optimierung ist nun an ihrem Ende angelangt. Der jetzt noch in diese unternehmenszentrierten Optimierungsprojekte zu steckende Aufwand steht in den meisten Fällen in keinem sinnvollen Verhältnis zu dem erwarteten Nutzen. Auf Basis von neuen IT-Konzepten, wie elektronischen Marktplätzen, Unternehmensportalen und sogenannten Private Exchanges rückt nun die webbasierte, unternehmensübergreifende Zusammenarbeit immer mehr in den Mittelpunkt der strategischen Überlegungen. "E-Collaboration" heißt das Zauberwort, das bisher unternehmenszentrierte IT-Lösungen über Unternehmensgrenzen hinweg zielgerichtet verbindet, und ...


  • Safety Consulting: Premiere für ein neues Dienstleistungsangebot
    Safety Consulting: Premiere für ein neues Dienstleistungsangebot
    Vom Hersteller zum Dienstleister und Lösungsanbieter.Mit der neuen Dienstleistung „Safety Consulting“ baut die Schmersal Gruppe ihr Serviceangebot rund um die Maschinensicherheit aus. Ziel dabei ist es, die Kunden nochmals umfassender zu beraten, wenn es um Fragen z.B. zur Umsetzung von Richtlinien und Normen in die konstruktive Praxis geht. In den vergangenen Monaten wurden erfahrene Mitarbeiter aus den Standorten in Wuppertal und Wettenberg sowie aus mehreren europäischen Tochtergesellschaften zu Maschinensicherheits-Experten qualifiziert. Sie haben ihre Tätigkeit im neuen Application Center bereits aufgenommen und arbeiten eng mit den Vertriebsingenieuren vor Ort sowie mit dem Produktmanagement zusammen. In anderen Nationen wie z. B. China und den USA werden ...


  • Sicherheit im System - Schutz für Mensch und Maschine - Schmersal Neuheiten 2010
    Sicherheit im System – Schutz für Mensch und Maschine – Schmersal Neuheiten 2010
    Die internationalen Regelungen zur Maschinensicherheit werden immer komplexer und die Sicherheits-Schaltsysteme immer erklärungsbedürftiger, da sie sich z.B. dank der integrierten Elektronik optimal an den Anwendungsfall anpassen lassen. Für die Konstrukteure und die Betreiber der Maschinen bedeutet das: Wer die einschlägigen Richtlinien und Normen erfüllen und zugleich das Optimum an Sicherheit und Produktivität erreichen will, ist gut beraten, den Austausch mit Experten zu suchen. Aus diesem Grund hat die Schmersal-Gruppe das tec.nicum ins Leben gerufen: Ein Schulungszentrum, das sich ausschließlich mit Fragen der Maschinensicherheit befasst und dabei nicht nur moderne Seminartechnik auf rund 2.000 m2 bietet, sondern auch eine inspirierende Atmosphäre, in der Lernen Spaß macht. Die ...


  • Einige spezifische Hintergrundinformationen zu EN ISO 13849-1: 2006
    Einige spezifische Hintergrundinformationen zu EN ISO 13849-1: 2006
    für Schmersal-/Elan-Vertriebsmitarbeiter sowie interessierte Kunden


  • BARTEC GmbH
    BARTEC GmbH
    12.11.2014
    High-End-Android-Smartphone für den Ex-Bereich
    High-End-Android-Smartphone für den Ex-Bereich
    BARTEC PIXAVI ist es gelungen, ein Gerät zu entwickeln, das die Lücke zwischen Consumer- und Industrie-Geräten überbrückt: Impact X ist das erste eigensichere Smartphone, das die gleiche Benutzerfreundlichkeit, Leistung und Funktionalität wie ein High-End-Consumer-Gerät bietet. Das Produkt ist direkt nach dem Auspacken betriebsbereit, wie ein normales Smartphone. Impact X ist nach ATEX und IECEx für Zone 1 und Zone 2 zertifiziert, äußerst robust und wasserdicht. Es hat ein sonnenlichttaugliches Display mit Touch-Screen, ist geeignet für den Einsatz bei starkem Regen und für das Arbeiten mit Handschuhen. Es verfügt über drei High-End-Kameras, einen schnellen Prozessor und die doppelte Akkukapazität eines typischen Consumer-Smartphones. Der Nutzer des Impact X-Smartphones hat Zugang zu ...


Ihre Seiten