• Anzahl: 89 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • cirosec GmbH
    cirosec GmbH
    24.09.2014
    cirosec GmbH
    IT-Defense 2015 – Weltweit bekannte IT-Security-Experten auf Konferenz in Leipzig
    Veranstaltung findet zum 13. Mal statt
    (pressebox) Heilbronn, 24.09.2014 - Einige der weltweit bekanntesten IT-Security-Experten, Hacker und Buchautoren treffen sich vom 4.-6. Februar 2015 auf der IT-Sicherheitskonferenz IT-Defense in Leipzig, um über aktuelle IT-Sicherheitsthemen und neue Forschungsergebnisse zu referieren.Die IT-Defense findet bereits zum dreizehnten Mal statt und ist eine der größten internationalen Konferenzen zum Thema IT-Sicherheit in Deutschland. Das Programm der IT-Defense ist jedes Mal eine Mischung aus sehr technischen Vorträgen, strategischen Präsentationen und unterhaltsamen Referenten rund um das Thema IT-Sicherheit. Gleichzeitig garantieren hochwertige Abendveranstaltungen einen Austausch mit Referenten und anderen Teilnehmern.Die Referenten, die sich national bzw. international einen Namen ...


  • SecuMedia Verlags GmbH
    Cyber-Gefahren bedrohen die Wirtschaft
    Expertenbefragung: Cybercrime und Ausspähung erneut höchste Risiken
    (pressebox) Gau-Algesheim, 15.04.2015 - Sicherheitsexperten in der deutschen Wirtschaft sehen Angriffe auf die betrieblichen Daten und die Informationstechnik sowie Spionage- und Ausspähangriffe nach wie vor als gravierendste Gefährdungen für die Sicherheit der Unternehmen. An dritter Stelle folgen klassische Kriminalitätsformen. Terrorismusgefährdungen oder die Auswirkungen von Kriegen und Bürgerkriegen haben einen geringeren Stellenwert. Das ergab die 12. Sicherheits-Enquête, eine umfangreiche Expertenbefragung der Sicherheitsfachzeitschrift WIK zusammen mit dem ASW Bundesverband - Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V. und weiteren Partnern.Insgesamt sehen die Sicherheitsexperten besorgt in die Zukunft: 89 % der Befragten gehen davon aus, dass die Gefährdung der Wirtschaft durch ...


  • Hafen Hamburg Marketing e. V.
    MS&D und SMM 2012 unter einem Dach – Freie Seewege für eine sichere Entwicklung der Weltwirtschaft
    MS&D 2012 - international conference on maritime security and defence hamburgIm Rahmen der SMM 2012 am 4. und 5. September 2012 auf dem Gelände der Hamburg MesseDie weltumspannende Verflechtung der Wirtschaftsbeziehungen wächst mit ungebrochener Dynamik. Sichere Schifffahrtsrouten und Häfen sind die Grundbedingung für diese globale Entwicklung, die Schiffbau und Schifffahrt zu Schlüsselindustrien der globalen Logistik gemacht hat. Die SMM als Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft widmet sich dieser Problematik verstärkt und bindet die MS&D, international conference on maritime security and defence hamburg, als einzigartige Plattform am 4. und 5. September 2012 in den Rahmen der SMM auf dem Gelände der Hamburg Messe ein. Die Veranstalter, die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) mit den ...


  • matthias_schwarzenberg_quadratisch.jpg
    UNITY veröffentlicht Jahresbericht 2014
    Weltweites Wachstum fortgesetzt
    UNITY hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 24,8 Millionen Euro abgeschlossen und damit den Wachstumskurs weiter fortgesetzt. Auch die Zahl der Mitarbeiter stieg weltweit auf 200 an. Der nun veröffentlichte Jahresbericht informiert über die Highlights 2014. Dazu gehören u.a. die Eröffnung der Niederlassung in Shanghai sowie das erste UNITY-Büro Südamerikas in São Paulo. „2014 war vor allem geprägt durch eine wachsende Internationalisierung. Diese wollen wir auch in Zukunft weiter vorantreiben. So ist beispielsweise eine Niederlassung in Peking derzeit in Gründung“, erläutert Tomas Pfänder, Mitglied des Vorstands bei UNITY, und ergänzt: „In unserer Internationalisierungsstrategie setzen wir vor allem auf die Länder und Regionen, in denen „German Engineering“ gefragt ist“. ...


  • IBM Deutschland GmbH
    IBM öffnet Security-Schatzkammer
    Neue X-Force Exchange bietet Zugriff auf große Datenbank mit Informationen zu Cybergefahren / Echtzeit-Indikatoren zu aktuellen Angriffen / Nutzer können sich über Sharing-Plattform austauschen
    (pressebox) Stuttgart / Ehningen, 16.04.2015 - IBM Security macht seine umfangreiche IT-Sicherheitsdatenbank jetzt öffentlich zugänglich: Dank der neuen "X-Force Exchange" stehen künftig die über Jahrzehnte hinweg von IBM und Partnern gesammelte Informationen zu Cyberbedrohungen bereit. Zudem bietet die Sharing-Plattform ihren Nutzern Zugriff auf Echtzeit-Indikatoren, mit denen sie sich gegen aktuelle Cyberangriffe besser verteidigen können. Weil X-Force Exchange in der Cloud läuft, können User ihr Wissen über Bedrohungen auch teilen und sich mit Experten austauschen."Mit den umfangreichen Informationen zu Cyberbedrohungen, die uns heute vorliegen, können wir dazu beitragen, kriminelle Hacker und die Verbreitung ihrer Angriffe schneller zu stoppen - oftmals bevor es zu größeren Schäden ...


  • Thumbnail of http://www.presseportal.de/pm/15280/2996437/hp-world-tour-macht-in-frankfurt-station/api
    HP World Tour macht in Frankfurt Station
    Böblingen (ots) - Am 5. Mai erwartet HP 500 Kunden und Partner in Frankfurt am Main zur zweiten Auflage der HP World Tour. Auf dieser lokalen Kunden- und Partnerkonferenz wird HP die ganze Breite seines Portfolios in Form von Anwendungsbeispielen und Lösungen vorführen und mit den Teilnehmern Einsatzmöglichkeiten diskutieren. Im Ausstellungsbereich stehen dementsprechend Showcases und Demonstrationen im Mittelpunkt. Ein weiterer Schwerpunkt der HP World Tour liegt auf interaktiven Veranstaltungsformaten wie Workshops und Einzelgesprächen mit HP-Experten und -Managern. Zielgruppe der Veranstaltung sind sowohl IT-Experten als auch Fachbereichsleiter und Geschäftsführer von Firmen, öffentlichen Einrichtungen und Channelpartnern. Inhaltlich wird sich auf der HP World Tour alles ...


  • microsoft-logo_cmyk_c-gray.jpg
    Software-Raubkopien auf dem Heimrechner: Was Geklautes wirklich kostet
    Passwort-Phishing, Identitätsdiebstahl und mehr: Trotz bekannter Risiken nutzen viele Konsumenten noch raubkopierte Programme
    (pressebox) Unterschleißheim, 19.03.2014 - Wer raubkopierte Betriebssysteme und Anwendungen einsetzt, freut sich häufig fälschlicherweise über ein vermeintliches Schnäppchen. Es können unabsehbare Folgeschäden entstehen, weil Cyberkriminelle die Programme zuvor gezielt mit Schadsoftware infiziert haben. Dadurch erbeuten sie Zugangsdaten, um etwa Online-Bankkonten zu plündern. Nicht selten geht dies mit Fehlfunktionen der Rechner und dem Verlust sensibler Daten einher. Geschätzte drei Milliarden Euro jährlich kostet Computernutzer in Westeuropa die Beseitigung der Folgeschäden. Dabei ließen sich die Gefahren begrenzen, wenn Konsumenten nur wenige, einfache Tipps beherzigen würden, stellen Experten fest. Das ergibt eine von Microsoft beauftragte internationale Studie durch Marktforscher von ...