• Anzahl: 11 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Jürgen Wolf
    Jürgen Wolf
    IBS AG

    10.09.2013
    Jürgen Wolf
    17. IBS:expertenkreis am 30./31. Oktober in Stuttgart, Porsche Museum
    Best Practice für effiziente Produktions- und Qualitätsmanagementsysteme
    Der IBS:expertenkreis hat sich zu einer der bedeutendsten Qualitätsmanagement-Veranstaltungen in Deutschland etabliert. Bis zu 200 Teilnehmer informierten sich in den letzten Jahren über die neuesten Trends im Qualitäts-, Produktions- und Traceability-Management. Der IBS:expertenkreis beginnt mit einer Abendveranstaltung am 30. Oktober im Porsche Museum. Am Folgetag werden Managementvertreter aus unterschiedlichen Industriebranchen referieren. Am Nachmittag erwartet die Teilnehmer eine Werksbesichtigung bei der Porsche AG bzw. eine exklusive Führung im Porsche Museum. www.ibs-expertenkreis.de Jürgen Wolfwww.IBS-AG.de juergen.wolf@ibs-ag.de


  • BMÖ - Bundesverband Materialwirtschaft
    Diplom-Lehrgang: Ausbildung für den strategischen Einkauf
    Qualifikation ist das Schlüsselwort für messbare EinkaufserfolgeDie zukünftigen Herausforderungen an Unternehmen verlangen strategisch handelnde Experten und Hochleistungsträger, die funktions- und prozessübergreifende Verantwortung übernehmen können. Gerade im Einkauf,der durch seine Positionierung das Unternehmensergebnis direkt und bilanzwirksam beeinflusst, hat ein fundiertes Know-How starke Auswirkungen. So nötig das operative Abarbeiten der Einkaufsagenden für die Prozesssicherheit und flexible Versorgung des Unternehmens ist – diesem Vorgehen alleine die Verantwortung für bis zu 70% der Unternehmensleistung zu überlassen, lehnen immer mehr Unternehmen zu Recht ab.In diesem Diplomlehrgang „Ausbildung für den Strategischen Einkauf“ finden Unternehmen ein neues, kompaktes Aus- und ...


  • Standard Rückfall-Bild
    Horváth & Partners Management Consultants
    26.11.2012
    The Performance Architect – Das Kundenmagazin von Horváth & Partners – Ausgabe 2/2012
    Seit dem Zusammenbruch von Lehman Brothers 2008 befinden wir uns in einem neuen Zeitalter: dem Zeitalter der volatilen Ökonomie. Aufs und Abs im Wirtschaftsverlauf sind an sich nichts Besonderes, insbesondere in manchen Branchen wie der Halbleiterindustrie.was ein Baustein für die steigende Komplexität ist, die die volatile Ökonomie weiter verstärkt. Disruptive Verläufe und damit verbunden schlechte Prognostizierbarkeit bereits der nächsten Monate runden das Bild der volatilen Ökonomie ab.Verkürzt haben sich allerdings die Zeitabstände, in denen sich Auf- und Abschwung ablösen. Außerdem sind die Ausschläge nach oben und nach unten deutlich stärker geworden. Unterschiedliche Märkte haben unterschiedliche Wirtschaftsverläufe.In dieser Ausgabe finden Sie Beiträge zu einigen ausgewählten ...


  • itml-logo.png
    ITML GmbH
    22.08.2013
    Logistics Execution System: SICK AG optimiert Logistikprozesse am Packtisch
    Logistics Execution System: SICK AG optimiert Logistikprozesse am Packtisch
    Versandabwicklung um zehn Prozent beschleunigt
    "Sensor Intelligence" lautet das Motto der SICK AG, einem international erfolgreichen Hersteller von industriellen Sensoren für das Aufspüren von Fertigungsdifferenzen und Qualitätsabweichungen. Durch die Einführung von SAP Logistics Execution System (LES) hat der Hight-Tech Hersteller mehr Intelligenz und Flexibilität in seine Logistikprozesse gebracht. Das SAP Systemhaus ITML GmbH hat die Anwendung kundenspezifisch angepasst und insbesondere die Abläufe am Packtisch, Transaktion HUPAST, optimiert. Dadurch laufen Prozesse im Versand und bei der Transportfindung flexibel, weitgehend automatisiert sowie schneller und sicherer.


  • EXASOL AG
    EXASOL AG
    22.01.2013
    Auf der Überholspur mit einer schnellen Business-Intelligence-Lösung
    Auf der Überholspur mit einer schnellen Business-Intelligence-Lösung
    EXASolution für Transport & Logistik
    Steuern Sie Ihre Logistik-Prozesse in Echtzeit! Mit der High-Speed Datenbank EXASolution arbeiten Logistikdienstleister und Transportunternehmen zukünftig auf der Überholspur. Meistern Sie den Wandel hin zu komplexeren Aufgaben mit einer Datenbank im Rücken, die Sie antreibt – indem sie Ihr Prozessmanagement und Ihre Analysen perfektioniert.Optimieren Sie Ihre Transportkette nachhaltig, realisieren Sie die Nachverfolgung Ihrer Pakete in Echtzeit und behalten Sie jederzeit den Überblick, wo sich Sendungen befinden, bis zur letzten Meile.Die überragende Performance von EXASolution erlaubt es Ihnen, Ihren Logistikprozessen den letzten Schliff zu geben. Komplexe Analysen auf großen Datenmengen lassen sich in kürzester Zeit durchführen und geben einen Überblick über wichtige Kennzahlen.Ihre ...


  • PA Consulting Group
    PA Consulting Group
    14.02.2012
    Kostensenkungsprogramm liefert zweistelligen Millionenbetrag an Einsparungen über den gesamten Produktlebenszyklus
    Kostensenkungsprogramm liefert zweistelligen Millionenbetrag an Einsparungen über den gesamten Produktlebenszyklus
    Kostensenkungsprogramm für GesamtfahrzeugMAGNA STEYR wird ab 2010 im Auftrag von Peugeot ein Coupe am Standort Graz fertigen. Der Startschuss für die Entwicklung des Fahrzeugs fiel im Jahr 2008 - mit ambitionierten Kostenzielen von Beginn an. Die virtuelle Entwicklung bei dem Peugeot-Coupe verkürzte die Entwicklungszeit auf 18 Monate. Im Peugeot-Projekt hat MAGNA STEYR nun erstmals die Gesamtverantwortung für Entwicklung, Einkauf und Produktion der fahrzeugspezifischen Komponenten übernommen - ein Umfang von ca. 40 % der Materialkosten.PA Consulting Group ist Mitte 2008 von MAGNA STEYR beauftragt worden, zusammen mit der lokalen Projektorganisation ein Kostensenkungsprogramm für dieses Fahrzeug aufzusetzen, um die Differenz zu den Zielkosten zu verkleinern.


  • Supply Chain Management mit der J&M Management Consulting AG
    Supply Chain Management mit der J&M Management Consulting AG
    Die Kernherausforderung für eine Supply Chain ist es, die richtigen Produkte und Dienstleistungen in der richtigen Qualität und den richtigen Mengen zum richtigen Zeitpunkt überall auf der Welt an den Kunden auszuliefern – und das zu wettbewerbsfähigen Preisen. Konkret heißt das, trotz zum Teil erheblicher Schwankungen in der Nachfrage, ein Optimum zu finden zwischen Beständen, Reaktionsfähigkeit und Lieferfähigkeit, Durchlaufzeiten, Versorgungssicherheit und Kosten. Eine durchgängig konzipierte und gesteuerte Supply Chain, bei der alle Beteiligten im Sinne einer unternehmensweiten Optimierung ihre lokalen Planungsprozesse ausrichten, ist das Ziel: Wir nennen dies Supply Chain Excellence.Supply Chain Excellence in Strategie und ITJ&M Management Consulting ist eines der ...


Ihre Seiten