• Anzahl: 40 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Standard Rückfall-Bild
    xSuite Group GmbH 24.07.2015
    WMD stellt mit xFlow Mailroom erste Cloud Services vor
    Digitaler Posteingang als Teil der neuen Produktgruppe xSuite365
    Ahrensburg, 24. Juli 2015 – xFlow Mailroom heißt eine neue Lösung der WMD (Workflow Management & Document Consulting). Sie gehört zum neuen Portfolio der WMD xSuite365, das zukünftig die klassischen, lokal installierten (On-Premises-)Lösungen um neue Services in der Cloud ergänzt. Als erstes Modul der WMD xSuite365 übernimmt xFlow Mailroom die automatische Inhaltsklassifizierung der Eingangspost. xFlow Mailroom kann in verschiedenen Szenarien zum Einsatz kommen: bedarfsgerecht als On-Premises-Lösung, als Cloud-Service oder in hybriden Umgebungen. Als digitale Posteingangslösung der WMD xSuite365 stellt xFlow Mailroom eine Datendrehscheibe dar, die Dokumente aus unterschiedlichsten Quellen aufnimmt, diese je nach Bedarf automatisch oder auch manuell verarbeitet und anschließend an die ...


  • Atos
    Atos 13.04.2012
    Beyond It-Outsourcing - Impact on Businesses
    Beyond It-Outsourcing – Impact on Businesses
    The increased competitive nature of the IT outsourcing market in the current economic climate combined with the emergence of cloud services will sooner or later present a real threat to traditional outsourcing models. In anticipation, this paper proposes two parallel and complementary opportunities for the evolution of outsourcing services. The first strategy focuses on evolving transformational outsourcing strategies whereby Atos Origin’s products and services focus directly on contributing value to its customers’ core business processes. The second proposes that Atos Origin advances its current cloud offerings by developing sector-specific clouds capitalizing on the existing knowledge the company has gained from the many years it has been collaborating closely with customers in specific ...


  • cover_SAP
    SAP Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …
    "Unternehmen aller Branchen und Größen stehen heute unter  hohem Wettbewerbsdruck: Die Geschäftswelt ist dynamisch, Kundenwünsche verändern sich laufend und die Konkurrenz schläft nicht. Wer am Markt bestehen will, muss immer neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringen und innovative  Geschäftsmodelle zügig umsetzen." so Andreas Pauls,  Executive Vice President Management Germany der SAP  in diesemCompetence Book. Was können in diesem Zusammenhang  integrierte ERP-Systeme wie SAP ERP leisten? Darum geht  es in diesem Comopetence Book. Mit dabei sind führende Köpfe  der Branche. Viel Freunde beim Lesen! Mit besten Grüßen Winfried Felser


  • cover_SAP
    SAP Kompakt – Innovation im Zeitalter der Transformation (Competence Book Nr. 5)
    Das gesamte Book im PDF-Format zum Download!
    „Unternehmen aller Branchen und Größen stehen heute unter hohem Wettbewerbsdruck: Die Geschäftswelt ist dynamisch, Kundenwünsche verändern sich laufend und die Konkurrenz schläft nicht. Wer am Markt bestehen will, muss immer neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringen und innovative Geschäftsmodelle zügig umsetzen.“ so Andreas Pauls, Executive Vice President Management Germany der SAP in diesem Competence Book. Was können in diesem Zusammenhang integrierte ERP-Systeme wie SAP ERP leisten? Darum geht es in diesem Comopetence Book. Mit dabei sind führende Köpfe der Branche.“


  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...


  • [DE] EIM-Update 2014 Dokumentation
    [DE] EIM-Update 2014 Dokumentation
    Dr. Kampffmeyer besuchte fünf Städte und tauschte sich auch Anfang 2014 wieder mit über 60 interessierten Teilnehmern zu den aktuellen Trends im EIM Enterprise Information Management aus. Dies ist die Dokumentation zum Vortrag "Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und Recht".


  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...


Ihre Seiten