• Anzahl: 131 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Thumbnail of http://www.business-cloud.de/app-stores-sind-keine-alternative-zu-cloud-services/
    „App Stores sind keine Alternative zu Cloud-Services“
    Im Gespräch mit Business-Cloud.de erläutert John Zanni, Chief Marketing Officer (CMO) und Vice President (VP) of Strategic Alliances, Service Providers bei Parallels, welche Chancen Cloud-Computing insbesondere kleineren und mittelständischen Unternehmen und Service Providern bietet – und warum Apps Stores keine wirkliche Alternative zu Cloud-Computing-Angeboten sind. John Zanni, Chief Marketing Officer und Vice President of Strategic Alliances, Service Providers bei Parallels: „Vor allem kleinere und mittelständische Firmen setzen verstärkt auf Cloud-Computing-Dienste. Das ist eine Chance für Service Provider, nicht nur indem sie Cloud-Services anbieten, sondern zusätzlich Beratung und Support.“ Bild: Parallels Business-Cloud.de: Herr Zanni, Parallels ist vielen Mac-Nutzern durch seine ...


  • IDC Central Europe GmbH
    Public Cloud Services Spending Is Being Driven by Enterprise Applications Solutions, According to IDC
    (pressebox) FRAMINGHAM, Mass., 09.07.2014 - International Data Corporation (IDC) today released the latest results from the Worldwide Semiannual Public Cloud Services Tracker. For 2013, the worldwide public cloud services reached a total market size of $45.7 billion and IDC expects this market to grow at a compound annual growth rate (CAGR) of 23% until 2018."We are at a pivotal time in the battle for leadership and innovation in the cloud. IDC's Public Cloud Services Tracker shows very rapid growth in customer cloud service spending across 19 product categories and within eight geographic regions. Not coincidentally, we see vendors introducing many new cloud offerings and slashing cloud pricing in order to capture market share. Market share leadership will certainly be up for grabs over ...


  • Jens Mühlner
    Jens Mühlner 07.01.2013
    Jahrbuch 2012/2013 IT-Gipfel AG2 Digitale Infrastrukturen / Schwerpunktthema: Intelligente Netze
    Jahrbuch 2012/2013 IT-Gipfel AG2 Digitale Infrastrukturen / Schwerpunktthema: Intelligente Netze
    Mit Intelligenten Netzen zu Innovation, Wachstum und Fortschritt
    Digitale Infrastrukturen sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft des Standorts Deutschland und für einen nachhaltigen Weg in die vernetzte Gesellschaft. Die Digitalisierung und Vernetzung von fünf zentralen Infrastrukturen – Energie, Verkehr, Gesundheit, Bildung und öffentliche Verwaltung – unter dem Stichwort „Intelligente Netze“ ist eine Aufgabe, vor der nicht nur Deutschland steht, sondern alle Industrieländer. Intelligente Netze werden von zentraler volkswirtschaftlicher und gleichzeitig gesellschaftlicher Bedeutung sein. Die mit Intelligenten Netzen erreichbaren Produktivitäts- und Effizienzgewinne im Einsatz von Ressourcen, in Prozessen und bei der Entwicklung neuer innovativer Produkte, sowie deren Beiträge zur Steigerung der Lebensqualität, sind wichtige Grundlagen für ...


  • TDS Informationstechnologie AG
    Trendstudie 2012 – Veränderte Wertschöpfung in der Cloud
    Anbietertypologien, Services und Lösungen im Ausblick (Lünendonk-Trendstudie 2012)
    Um einen Beitrag für mehr Orientierung leisten zu können, hat die Lünendonk GmbH in Zusammenarbeit mit den Partnerunternehmen Seven Principles, Infosys,Computacenter, MT AG, TDS und Tieto mehr als 50 Unternehmen des gehobenen Mittelstandes mit mehr als 1.000 Mitarbeitern sowie große Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeitern auf hoher IT-Entscheiderebene befragt.Das Thema: „Veränderte Wertschöpfung in der Cloud: Anbietertypologien,Services und Lösungen im Ausblick.“Für die Studie wurden ausschließlich Unternehmen befragt, die entweder bereits Cloud Services einsetzen oder deren Einsatz innerhalb der nächsten zwei Jahre planen. Aufgrund dieser beiden Gruppen von Unternehmen mit und ohne Cloud-Erfahrung ist es möglich, die Erfahrungen aus der Praxis mit den erwarteten Vorteilen zu ...


  • Atos
    Atos 20.05.2011
    Atos
    Towards a Cloud-Specific Risk Analysis Framework
    Security and Compliance aspects are the most intensively discussed topic within the evolving SaaS and Cloud Computing market for corporate customers. As with any new technology, there are new risks that evolve from the cloud computing business model, some of them eventually capable of jeopardizing the future of a whole company. Surveys show that security and privacy are seen as blocking points for the adoption of cloud technology. But the discussion taking place these days is often biased: while it is certainly right to take a cautious approach to adopting a technology as revolutionary for traditional IT as cloud computing, the chances that these new concepts offer, especially to the SMB sector, are often understated. To take the hysteria out of the discussion, a well-founded approach ...


  • bch-ulrich-kampffmeyer-project-consult-2018-1.jpg
    [DE] #OpenAccess – Project Consult Newsletter 25 Jahre Jubiläum | Dr. Ulrich Kampffmeyer | 2017
    #OpenAccess PROJECT CONSULT Newsletter special Edition „25 Years PROJECT CONSULT“, Ausgabe 3/2017, Juni 2017. Released by the CopyRight holder PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH, Hamburg, Germany, Creative Commons, CC by-nc-nd. Liebe Leserinnen und Leser unseres PROJECT CONSULT Jubiläums-Newsletter,25 Jahre, ein Vierteljahrhundert – ein Grund zum Feiern für die PROJECT CONSULT Unternehmensberatung. Gegründet vom fachlichen Geschäftsführer Dr. Ulrich Kampffmeyer, und gemeinsam mit der kaufmännischen Geschäftsführerin Karin Begemann und den PROJECT-CONSULT-Beratern berät das Unternehmen seit dem 01.07.1992 anbieter- und produktunabhängig zu Fragen des Informationsmanagements. Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern für diese gemeinsame Zeit – für die ...


  • QSC AG
    QSC AG 06.02.2013
    ITK-Perspektiven 2020 - Trendradar Mittelstand
    ITK-Perspektiven 2020 – Trendradar Mittelstand
    Um Bedürfnisse, Bedenken und Trends rund um die drängendsten ITK- und Prozessanforderungen im deutschen Mittelstand zu verstehen, haben wir auch dieses Jahr wieder 200 Geschäftsführer und kaufmännische Entscheider nach ihren persönlichen Einschätzungen befragt. Wo stehen die Unternehmen? Wo wollen sie hin? Wie entwickeln sich die Märkte von morgen?Die Antworten zeigen eindeutig: Die Anforderungen an die Unternehmen steigen permanent. Die Produktzyklen werden immer kürzer und gleichzeitig nimmt die Komplexität der Produktionsprozesse stetig zu. Die Konsequenz: Der Druck zur Veränderung wächst deutlich und damit auch die Anforderungen an die IT. Die meisten Unternehmen reagieren, indem sie sich noch stärker als bisher auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Dies wiederum bewirkt, dass viele ...


Ihre Seiten