• Anzahl: 165 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Wilhelm Dangelmaier
    E-Procurement – Vorteile der elektronischen Beschaffung. Ergebnisse einer E-Procurement-Studie in vier Branchen
    Inhalt dieses Vortrags von Prof. Dr. Dangelmaier sind Procurement-Lösungen und Trends im Procurement.Folgende Gliederungspunkte werden dabei unterschieden:1. Procurement aus Sicht des Einkäufers2. Allgemeine, branchenunabhängige Anforderungen von Einkäufern3. Spezifische Anforderungen in vier Referenzbranchen von Einkäufern4. Trends im Procurement-Bereich


  • Wilhelm Dangelmaier
    E-Procurement – Vorteile der elektronischen Beschaffung. Ergebnisse einer E-Procurement-Studie in vier Branchen
    Inhalt dieses Vortrags von Prof. Dr. Dangelmaier sind Procurement-Lösungen und Trends im Procurement.Folgende Gliederungspunkte werden dabei unterschieden:1. Procurement aus Sicht des Einkäufers2. Allgemeine, branchenunabhängige Anforderungen von Einkäufern3. Spezifische Anforderungen in vier Referenzbranchen von Einkäufern4. Trends im Procurement-Bereich


  • itml-logo.png
    ITML GmbH
    06.04.2010
    Beziehungsmanagement - mit innovativem CRM
    Beziehungsmanagement – mit innovativem CRM, SCM, APO, SRM, Procurement etc. der Rezession trotzen
    Willy Krießler, Tobias Wahner & Stefan Eller Firmengründer und Geschäftsführer der ITML GmbH über SAP-Gesamteinführung, Optimierungsprojekte, Supportkonzepte und Add-On-Lösungen
    Die Kunst des Beziehungsmanagements beherrscht SAP-Partner ITML auf zweierlei Art. Das Unternehmen ist ausgewiesener CRM-Spezialist und man kennt die SAP-Community genau so wie die spezifischen Anforderungen der SAP-Bestandskunden. ITML weiß also um die Sache selbst, kann diese aber auch in einzigartiger Form vermitteln. Ein Glücksfall für die SAP-Community!Eine Reportage von E-3 Chefredakteur Peter M. Färbinger(Quelle E-3 Magazin B4Bmedia.net AG)


  • E-Procurement Portal
    Eine zentrale, internetbasierter Markt auf dem Käufer eine Schnittstelle zum Suchen in Online-Katalogen und zum direkten Handel mit Zulieferern für MRO-/C-Güter und zunehmend A- und B-Gütern finden.


  • Hartmut Gehr
    Hartmut Gehr
    06.04.2003
    Hartmut Gehr
    E-Procurement in der Automobilindustrie
    Die Automobilindustrie reduziert ihre Fertigungstiefe und verlagert Kosten zu den Lieferanten, die enger als bisher in die Geschäftsprozesse integriert werden. Dies hat auch Konse-quenzen für das Beschaffungswesen: Ausgehend von den un-ternehmensübergreifend optimierten Produktionsprozessen wird der gesamte Einkauf auf eine neue Basis gestellt. Dem E-Procurement kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Mittlerweile übernehmen die Mega-Supplier selbst die neuen Strukturen und stellen auch ihre eigene Beschaffung auf E-Procurement um.


  • Hartmut Gehr
    Hartmut Gehr
    06.04.2003
    Hartmut Gehr
    E-Procurement in der Automobilindustrie
    Die Automobilindustrie reduziert ihre Fertigungstiefe und verlagert Kosten zu den Lieferanten, die enger als bisher in die Geschäftsprozesse integriert werden. Dies hat auch Konse-quenzen für das Beschaffungswesen: Ausgehend von den un-ternehmensübergreifend optimierten Produktionsprozessen wird der gesamte Einkauf auf eine neue Basis gestellt. Dem E-Procurement kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Mittlerweile übernehmen die Mega-Supplier selbst die neuen Strukturen und stellen auch ihre eigene Beschaffung auf E-Procurement um.


  • Heiler Software AG
    Heiler Software AG
    14.01.2010
    Benteler AG setzt beim E-Procurement auf das Katalogsystem von Heiler
    Benteler AG setzt beim E-Procurement auf das Katalogsystem von Heiler
    Die einfachen und schnellen Suchfunktionen des Premium Business Catalog haben wieder einmal überzeugt. Das SAP-zertifizierte Katalogsystem wird die Beschaffung der Benteler AG optimieren.Größere Transparenz der Prozesse im Einkauf und schnellere Bearbeitungs- und Lieferzeiten sind die Hauptziele, die die Benteler AG mit der Einführung der elektronischen Beschaffung verfolgt. Außerdem sind niedrigere Prozesskosten und eine Entlastung des Einkaufs zu erwarten. Ausschlaggebend für die Entscheidung zu Gunsten der Katalog- Software von Heiler war die durchdachte Bedienung: Die grafische Oberfläche ist auf die Beschaffungslösung der SAP AG abgestimmt und so gestaltet, dass der Benutzer schnell damit zurechtkommt. Dazu überzeugt die leistungsfähige Suchmaschine, die in Sekunden passende ...


Ihre Seiten