• Anzahl: 64 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Booz & Company
    Booz & Company
    02.02.2010
    Beyond E-Government: The World's Most Successful Technology-Enabled Transformations
    Beyond E-Government: The World’s Most Successful Technology-Enabled Transformations
    This report summarises the results of an eight-month study into the level of sophistication of e-Government across nine countries: Australia, Canada, France, Germany, Italy, Japan, Sweden, UK and USA. It has been commissioned against the backdrop of the UK presidency of the European Council with a particular objective of looking beyond the EU.It is a time of great change for national e-Government programmes worldwide and also those at supranational level. A key objective of our work has therefore been to describe the new e-Government landscape that is emerging. The specific objectives of the study were to: – Develop a state-of-the-art e-Government analysis framework suitable for measuring progress across nations at a level that is useful and actionable.– Identify successful e-Government ...


  • Standard Rückfall-Bild
    Ulrich Pusch
    17.06.2008
    Spend Management – Priorities and Challenges 2008 – Strategies for Balancing Cost, Performance and Risk in the New World Economy
    Globalization, rising energy and commodity costs, and tightening supply markets: these are some of the external forces that have been reshaping markets, products, and industries over the last 24 months and will continue to over the course of the next decade. To survive, companies will have to rethink and revamp their business strategies in order to anticipate, react to, and even take advantage of these forces. These are the trends that have thrust spend management into the corporate spotlight. To better understand the implications of these external forces and how it will affect company and spend management strategies, Ariba surveyed more than 160 procurement, supply chain, finance, and other business executives on the challenges they are facing and their prioritized actions this year to ...


  • Value Chain Management
    Value Chain Management
    e-business erfordert neben den Ansätzen zur Verbesserung der Kundenbeziehungen (CRM) ein verbessertes Management der gesamten Wertschöpfungskette (Supply Chain Management, SCM). Die Gründe für die gestiegenen Anforderungen an das SCM im e-business finden sich sowohl auf Seite der Kunden,als auch in den grundlegenden Spezifika des Web-basierten Handels: - steigender Wunsch nach individualisierten Informationen und Produkten: Dieser Wunsch erfordert einen höheren Grad an individualisierten Lieferketten über verschiedene Lieferanten/Abnehmer-Beziehungen hinweg und macht die Migration zu einer intelligenten, flexibel konfigurierbaren Wertschöpfungskette notwendig. SCM hat damit die Aufgabe, die im One-to-One-Marketing erhobenen Kundenversprechen zu realisieren; - direkte Verfügbarkeit von ...


  • Oracle
    Oracle
    28.06.2011
    Oracle Accelerate für den Mittelstand: Kunden-Referenzbroschüre
    Oracle Accelerate für den Mittelstand: Kunden-Referenzbroschüre
    "Today, Midsize organizations compete globally with the largest companies on earth. They face the same complex financial management, supply chain, and operational performance challenges but with fewer resources. Oracle Accelerate—enterprise applications solutions for Midsize organizations—provide our customers with affordable, industry-specific applications, implemented rapidly using Oracle Business Accelerators, and delivered with the proven expertise of a global network of skilled partners. Customers deploy only the functionality they need, when they need it, while retaining flexibility to add capabilities as their businesses grows and changes. The results are fast time to value, improved performance, and low Total Cost of Ownership.This Reference Booklet, which will be regularly ...


  • Trends und Strategien in der Logistik und im Supply Chain Management 2013
    Trends und Strategien in der Logistik und im Supply Chain Management 2013
    Vor über 20 Jahren initiierte der BVL eine Studie über Logistik Trends , und ihre Auswirkungen auf die globale Logistik Umwelt. Im Laufe der Zeit wurde diese Studie eine zunehmend verlässliche Informationsquelle für die Beurteilung der aktuellen Planung und Prioritätensetzung künftiger strategischer Pläne, Benchmarking Ansätzen, Gap-Analysen und eine Grundlage für den Dialog und die Diskussion in der Logistik-Community.Da Deutschland die Logistikbranche weltweit ausgebaut hat, wurde die Studie nun ihren neuen Anforderungen entsprechend angepasst, um globale Trends und Strategien auch außerhalb der Europäischen Union zu berücksichtigen.


  • Rheinwerk Verlag
    Rheinwerk Verlag
    06.05.2010
    Rheinwerk Verlag
    SAP Supplier Relationship Management
    Heutzutage ist es selbstverständlich, mit Geschäftspartnern über das Internet zu kommunizieren, z. B. um Aufträge zu erteilen, den Status einer Bestellung zu prüfen oder die eigenen Kontodaten zu aktualisieren. Firmen, die ein Unternehmen mit Materialien, Produkten oder Services beliefern, können mit ihren Kunden ebenfalls auf diesem Wege kommunizieren. SAP Supplier Relationship Management (SAP SRM) umfasst Werkzeuge, die den Austausch von Dokumenten und elektronische Geschäftstransaktionen ermöglichen. Diese Software stellt zudem Funktionen bereit, um den strategischen Einkauf zu unterstützen und Lieferanten zu bewerten oder mit ihnen zu verhandeln und Verträge abzuschließen. Zusätzlich sind Funktionen verfügbar, mit denen Sie Bestellanforderungs- und Auftragssysteme einrichten sowie ...


  • Ralph Hantschel
    Dr. Ralph Hantschel
    18.05.2004
    Ralph Hantschel
    Mittelstandsorientiertes Beschaffungs- und Lieferantenmanagement
    InhaltMarktsituation und Trends Definition von SRM Nutzen von SRM Capgemini‘s wichtigste Offerings zu SRM Ansprechpartner


Ihre Seiten