• Anzahl: 4 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Rheinwerk Verlag
    Rheinwerk Verlag
    26.07.2002
    Erfolgreich auf B2B-Marktplätzen
    Erfolgreich auf B2B-Marktplätzen
    Effizienz und Produktivität in E-Procurement und Sales Flexible B2B-Netzwerke treten an die Stelle der traditionellen linearen Wertschöpfungsketten. Im Schnittpunkt von Angebot und Nachfrage ermitteln elektronische Marktplätze im Collaborative Business die jeweils günstigste Konstellation von Ein- und Verkäufer. Das Buch zeigt Managern und Beratern anhand von etlichen Beispielen aus den verschiedensten Branchen, wie und wo Beschaffungs- und Vertriebsprozesse optimiert und automatisiert werden können, wie und wo Kosten reduziert und neue Märkte erschlossen werden können, wie und wo Marktplätze funktionieren ‑ oder nicht funktionieren. Lesen Sie aus diesem Buch mit freundlicher Genehmigung des Galileo Verlags das Kapitel Geschäftsmodelle für B2B Marktplätze.


  • Rheinwerk Verlag
    Rheinwerk Verlag
    26.07.2002
    Erfolgreich auf B2B-Marktplätzen
    Erfolgreich auf B2B-Marktplätzen
    Effizienz und Produktivität in E-Procurement und Sales Flexible B2B-Netzwerke treten an die Stelle der traditionellen linearen Wertschöpfungsketten. Im Schnittpunkt von Angebot und Nachfrage ermitteln elektronische Marktplätze im Collaborative Business die jeweils günstigste Konstellation von Ein- und Verkäufer. Das Buch zeigt Managern und Beratern anhand von etlichen Beispielen aus den verschiedensten Branchen, wie und wo Beschaffungs- und Vertriebsprozesse optimiert und automatisiert werden können, wie und wo Kosten reduziert und neue Märkte erschlossen werden können, wie und wo Marktplätze funktionieren ‑ oder nicht funktionieren. Lesen Sie aus diesem Buch mit freundlicher Genehmigung des Galileo Verlags das Kapitel Geschäftsmodelle für B2B Marktplätze.


  • Rheinwerk Verlag
    Rheinwerk Verlag
    26.07.2002
    Geschäftsmodelle für B2B Marktplätze
    Geschäftsmodelle für B2B Marktplätze
    Im 3. Kapitel des Buchs widmet sich der Autor den Geschäftsmodellen von B2B Marktplätzen. Dabei klassifiziert er Marktplätze zunächst nach den Kriterien, was gehandelt wird (z.B. ABC-Güter), wie gehandelt wird (z.B. systematisch oder in Einzelaktionen) und wer am Geschehen wie teilnimmt (z.B. Marktplatzbetreiber, Einkäufer, Lieferanten). Der letzte Abschnitt erläutert die Klassifikation von Marktplätzen an zahlreichen Praxisbeispielen. (Autor des Abstracts: NetSkill / Competence Site) Der Beitrag ist eine Leseprobe aus dem Buch <a href="/emarktplaetze.nsf/f01b2d81927dcd88c1256918003844db/af3ba72ff44a53bcc1256c02003c42ca!OpenDocument"><b>Erfolgreich auf B2B-Marktplätzen</b></a> von Tobias Arndt (mit freundlicher Genehmigung des <a ...


  • Rheinwerk Verlag
    Rheinwerk Verlag
    14.08.2001
    Rheinwerk Verlag
    Unternehmensportale
    Das Tor zum E-BusinessIn den Anwendungsfeldern B2B, B2C und B2E (Intranet) versprechen Portaltechnologien das Erreichen der nächsten Stufe des E-Business: komplexe, dynamische und personalisierbare Websites, die umfangreiche Content-Areale, Services und Anwendungen erschließen. Das Buch gibt Entscheidern, Projektleitern und Beratern eine klare Vorstellung vom Sinn und Zweck von Portalen für Unternehmen. Es zeigt praxisnah und anschaulich, welche Geschäftsmodelle dahinterstecken und wie Portale funktionieren, wie man sie aufbaut, gestaltet und einsetzt, auf welche Weise mit Portaltechnologien Prozesse verbessert und neue Geschäftsfelder erschlossen werden können.Lesen Sie Kapitel 4: Das Portal-Computing-Modell