• Anzahl: 32 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Matrix42 AG
    Matrix42 AG
    19.05.2015
    Matrix42 AG
    Belimo Automation AG: Softwareverteilung und Lizenzmanagement mit Matrix42
    1.400 Mitarbeiter in über 20 Ländern profitieren von verbessertem IT-Support
    (pressebox) Frankfurt am Main, 19.05.2015 - Die Belimo Gruppe, Weltmarktführer bei der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Antriebslösungen zur Regelung und Steuerung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, verlässt sich bei der Softwareverteilung und dem Lizenzmanagement bereits seit mehreren Jahren auf Matrix42. Das weltweit tätige Schweizer Unternehmen nutzt die Matrix42 Lösungen für alle seine rund 1.400 Mitarbeiter in über 20 Ländern. Geplant ist zudem die Einführung der Mobile Device Management Lösung von Matrix42, die momentan in der IT-Abteilung des Unternehmens getestet wird. Außerdem ist die Migration auf Windows 10 in absehbarer Zeit geplant.Ein von Microsoft angekündigter Lizenzcheck war bei Belimo der Ausgangspunkt, die Softwareverteilung zu überdenken und ...


  • Matrix42 AG
    Matrix42 AG
    18.11.2014
    Matrix42 AG
    Harper Macleod LLP erweitert ITSM-Angebot und Lizenzmanagement mit Matrix42
    Projekt umfasst die Implementierung eines ITIL-konformen Service-Desks
    (pressebox) Frankfurt am Main, 18.11.2014 - Die renommierte schottische Anwaltskanzlei Harper Macleod hat sich für die Corporate-Workspace-Management-Lösung von Matrix42 entschieden. Geplant sind die Einrichtung eines neuen Service-Desks sowie die Implementierung von Lösungen für das physische Workspace Management, ITSM und Compliance. Durch die Integrations- und Automatisierungsmaßnahmen will Harper Macleod sein IT-Team entlasten und die Servicequalität für Endbenutzer verbessern.Harper Macleod LLP zählt in Schottland zu den prominentesten Anwaltskanzleien und ist offizieller Rechtsbeistand der Commonwealth Games in Glasgow 2014. Hohe Qualitätsstandards und klar definierte Verantwortlichkeiten stehen im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie. Das gilt auch für die Bereitstellung ...


  • USU AG
    USU AG
    03.04.2012
    USU AG
    Die USU-Tochter Aspera bedient künftig den US-amerikanischen Markt mit ihren Produkten und Lösungen für Software Lizenzmanagement.
    USU expandiert mit Aspera in den USAMöglingen, 03.04.2012 Aspera stärkt weltweite Marktführerschaft durch neuen US-Standort Boston Software-Lizenzmanagement mit dynamisches Marktwachstum Services und Vor-Ort-Beratung mit hoher Expertise durch erfahrenes Management-Team Die USU-Gruppe verstärkt ihr internationales Engagement. Mit einer eigenen Niederlassung in Boston, Massachusetts, bedient die USU-Tochter Aspera künftig den US-amerikanischen Markt direkt mit ihren etablierten Produkten und Lösungen für Software Lizenzmanagement. US-Kunden wie beispielsweise Jacobs Engineering, Axa Equitable, General Dynamics, Denver Water oder Texas Instruments profitieren künftig nicht nur von der Qualität deutscher Software, sondern auch von der Fach-Expertise und den Services vor Ort. Gerade in den ...


  • d0a52546fa855b1f9168b36c33e2b128.jpg
    So lassen sich Falschlizenzierungen vermeiden
    Mit Software-Lizenzmanagement Effizienz und Compliance schaffenKreuzlingen, Schweiz, 21. April 2016 – Unangemeldete Audits von Herstellern verbreiten in vielen IT-Abteilungen Angst und Schrecken, da ausgereifte Systeme zur Verwaltung der vorhandenen Software-Lizenzen häufig fehlen. Die potenziellen Nachlizenzierungsansprüche stellen Unternehmen vor unkalkulierbare finanzielle Risiken. Externe Software-Audits gelten längst nicht mehr als Randerscheinung. Auch kleinere und mittelständische Unternehmen sind mehr und mehr davon betroffen. Um Falschlizenzierungen zu vermeiden und damit verbundene Kosten zu sparen, setzen immer mehr Unternehmen auf das Lizenzmanagement. Es umfasst einen Unternehmensbereich, er sich aufgrund wachsender Anforderungen seit geraumer Zeit im Wandel befindet. Um sich ...


  • USU AG
    USU AG
    12.03.2012
    USU World 2012: Praxis-Austausch rund um wissensbasiertes IT- und Service-Management
    USU World 2012: Praxis-Austausch rund um wissensbasiertes IT- und Service-Management
    Die diesjährige internationale Anwenderkonferenz der USU-Gruppe vom 23.-24. Mai in Esslingen beschäftigt sich mit wissensbasiertem IT- und Service-Management. Denn die Schnittstelle zum Kunden – ob intern oder extern – ist der Ort, wo Vertrauen verspielt oder gefestigt wird. Service-Abläufe sind jedoch komplex und wissensintensiv – ob im technischen Support, im operativen IT-Betrieb, im Call- und Service-Center oder anderen Bereichen. Die intelligente Informationsversorgung entlang der Service-Lieferkette ist daher erfolgskritisch. Sie ermöglicht konkrete qualitative, aber auch quantitativ messbare Vorteile.Zum Beispiel erhöht sich die Erstlösungsrate in einem technischen Service Desk durch den raschen Zugriff auf die Inhalte einer Lösungsdatenbank um 25 Prozent, oder die ...


  • Matrix42 AG
    Matrix42 AG
    08.07.2014
    Matrix42 AG
    Unternehmen sind für „Mobility Tsunami“ nicht gerüstet
    Matrix42 Umfrage: Adäquate Lösungen für das Management mobiler Geräte fehlen
    (pressebox) Neu-Isenburg, 08.07.2014 - In den meisten Unternehmen der DACH-Region werden mobile Geräte wie Smartphones und Tablets bereits genutzt. Allerdings zeigen sich bei der Mehrheit dieser Unternehmen gravierende Defizite, wenn es um die Verwaltung und Betreuung dieser mobilen Endgeräte bzw. um Compliance und Lizenzmanagement geht. Das zeigt eine von Matrix42 vor kurzem durchgeführte Befragung von IT-Professionals aus mehr als 1.500 Unternehmen.57 Prozent der von Matrix42 befragten Unternehmen gaben zu, aktuell keine adäquate Lösung für das Management mobiler Endgeräte zu haben. Der Einsatz mobiler Endgeräte findet tagtäglich in den Unternehmen statt – allerdings ohne angemessene Betreuung und Wartung durch die IT. Der wesentliche Grund dafür liegt in der ausufernden Komplexität, ...


  • d134aa2af3be9d06abaa36d680188552.jpeg
    Josefin Fügener
    28.07.2015
    Pressemitteilung SAMS 2016
    Von der Lizenzverwaltung zur SAM-Strategie – Der Leitevent zu Software Asset und Softwarelizenzmanagement 2016 zum 5. Mal in Berlin
      Mehr als 300 SAM- & SLM-Experten versammeln sich im Februar 2016 wieder in Berlin zum größten Networkingevent, um wertvolle Impulse für den Sprung vom reaktiven Lizenz-Reporting zum strategischen Lizenzmanagement zu erlangen.   BERLIN, 17. Juli 2105 Die Vorbereitungen für die 5. Software Asset Management Strategies (SAMS) 2016 laufen bereits auf Hochtouren. Die SAMS 2016 ist Europas führender Fachevent zu Software Asset und Softwarelizenzmanagement. Vom 25. bis 26. Februar 2016 versammeln sich mehr als 300 SAM-Manager und IT-Experten sowie das Gros der deutschsprachigen Lösungsanbieter und Beraterunternehmen. In interaktiven Sessions werden sich die Teilnehmer über die neusten Entwicklungen und Erfahrungen austauschen und intensives Networking betreiben. Am ersten ...