• Anzahl: 8 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Matrix42 AG
    Matrix42 AG
    19.05.2015
    Matrix42 AG
    Belimo Automation AG: Softwareverteilung und Lizenzmanagement mit Matrix42
    1.400 Mitarbeiter in über 20 Ländern profitieren von verbessertem IT-Support
    (pressebox) Frankfurt am Main, 19.05.2015 - Die Belimo Gruppe, Weltmarktführer bei der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Antriebslösungen zur Regelung und Steuerung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, verlässt sich bei der Softwareverteilung und dem Lizenzmanagement bereits seit mehreren Jahren auf Matrix42. Das weltweit tätige Schweizer Unternehmen nutzt die Matrix42 Lösungen für alle seine rund 1.400 Mitarbeiter in über 20 Ländern. Geplant ist zudem die Einführung der Mobile Device Management Lösung von Matrix42, die momentan in der IT-Abteilung des Unternehmens getestet wird. Außerdem ist die Migration auf Windows 10 in absehbarer Zeit geplant.Ein von Microsoft angekündigter Lizenzcheck war bei Belimo der Ausgangspunkt, die Softwareverteilung zu überdenken und ...


  • E-Interview zum Virtual Roundtable "Transparenz und Kosteneinsparungen durch effizientes IT Asset Management" mit Alexander Meisel (Hewlett Packard GmbH)
    E-Interview zum Virtual Roundtable “Transparenz und Kosteneinsparungen durch effizientes IT Asset Management” mit Alexander Meisel (Hewlett Packard GmbH)
    IT-Asset Management ist die integrierte Betrachtung des gesamten Lebenslaufes von IT-Assets wie Hard- und Software. Es umfasst die Planung, Beschaffung, Inbetriebnahme, Verwaltung und schließlich Stilllegung und Verwertung von IT-Assets. Das IT-Asset Management beinhaltet betriebswirtschaftliche, administrative und technologische Aspekte: In betriebswirtschaftlicher Hinsicht stehen Kostenanalyse, Investitionsmanagement, Budgetplanung sowie Forecasting (Prognose) und Reporting (Auswertung, Berichtswesen) im Vordergrund. In Bezug auf die Administration sind Prozesse wie die Lieferanten-, Lizenz- und Vertragsverwaltung von Belang. Technologisch betrachtet geht es hier um die automatische Inventarisierung von Hard- und Software, die Installation und Konfiguration sowie die Bereitstellung und ...


  • E-Interview zum Virtual Roundtable "Transparenz und Kosteneinsparungen durch effizientes IT Asset Management" mit Dr.-Ing. Roger H. Jakobs (ComConsult Kommunikationstechnik GmbH)
    E-Interview zum Virtual Roundtable “Transparenz und Kosteneinsparungen durch effizientes IT Asset Management” mit Dr.-Ing. Roger H. Jakobs (ComConsult Kommunikationstechnik GmbH)
    IT-Asset Management ist die integrierte Betrachtung des gesamten Lebenslaufes von IT-Assets wie Hard- und Software. Es umfasst die Planung, Beschaffung, Inbetriebnahme, Verwaltung und schließlich Stilllegung und Verwertung von IT-Assets. Das IT-Asset Management beinhaltet betriebswirtschaftliche, administrative und technologische Aspekte: In betriebswirtschaftlicher Hinsicht stehen Kostenanalyse, Investitionsmanagement, Budgetplanung sowie Forecasting (Prognose) und Reporting (Auswertung, Berichtswesen) im Vordergrund. In Bezug auf die Administration sind Prozesse wie die Lieferanten-, Lizenz- und Vertragsverwaltung von Belang. Technologisch betrachtet geht es hier um die automatische Inventarisierung von Hard- und Software, die Installation und Konfiguration sowie die Bereitstellung und ...


  • CCP Software GmbH
    CCP Software GmbH
    09.09.2011
    Karriere in einem Consultingunternehmen mit Spezialisierung auf Softwarelizenzen
    Karriere in einem Consultingunternehmen mit Spezialisierung auf Softwarelizenzen
    CCP Software GmbH stell sich vor
    Liebe Leserinnen und liebe Leser, Die Wirtschaft ist im Aufschwung, Unternehmen wachsen und suchen neue Mitarbeiter. Mit dem Mangel an Fachkräften beginnt auch der „Krieg um Talente“. Die richtige Auswahl der Mitarbeiter für die jeweils passende Aufgabe bestimmt den Unternehmenserfolg mit. Es muss nicht immer ein Branchen-Riese sein. Auch mittelständische Unternehmen bieten individuelle Vorteile und attraktive Karrierechancen. In unserem Interview stellen sich potentielle Arbeitgeber aus dem Mittelstand vor. Kurze Unternehmensvorstellung: Die CCP Software GmbH beliefert seit 1985 Unternehmen sowie den öffentlichen Bereich mit Standardsoftware. Die effiziente und qualitätsgeprüfte Lieferung, die korrekte Lizenzierung sowie die Unterstützung von elektronischen Beschaffungsthemen stellen ...


  • Stefan Seitz
    SAP TRM schließt die Lücke – Materialflusssteuerung automatischer Lagersysteme
    Bisher war die Steuerung von automatischen Lagern eine Aufgabe für Materialflussrechner (MFR). Mit dem Task & Ressource Management bietet SAP eine durchgängige Lösung für die operativen Logistik- und Materialflussabwicklung und will damit den MFR überflüssig machen. Wie gut ist TRM und wie führt man es ein?


  • Preview
    BME – 47. Symposium Einkauf und Logistik
    07. - 09.11.2012 in Berlin
    In Zeiten zunehmender Unsicherheiten über die weitere Weltkonjunktur-entwicklung sind Einkauf, Logistik und Supply Chain Management besonders stark gefordert. Wissen um Entwicklungstrends, intelligente Konzepte zur Optimierung der Beschaffungskosten und zur Absicherung der Lieferquellen sowie effiziente Supply-Chain-Strategien sind entscheidende Erfolgsfaktoren im aktuell heraus-fordernden Umfeld. Es gilt, weiterhin auf Erfolgskurs zu bleiben und souverän zu agieren! Nutzen Sie das 47. Symposium Einkauf und Logistik zum interaktiven Wissenstransfer! Freuen Sie sich auf die folgenden Highlights: Top-Keynotes aus Wirtschaft und Politik Interaktive Round Tables und Workshops Über 50 Best-Practice-Berichte namhafter Unternehmen Fachkonferenz Wissenschaft trifft Praxis 14 Morning Specials zur ...


  • SALT Solutions GmbH
    SALT Solutions AG
    08.08.2007
    SALT Solutions GmbH
    Materialflusssteuerung automatischer Lagersysteme – SAP TRM schließt die Lücke
    SAP TRM schließt die Lücke Bisher war die Steuerung von automatischen Lagern eine Aufgabe für Materialflussrechner (MFR). Mit dem Task & Ressource Management bietet SAP eine durchgängige Lösung für die operativen Logistik- und Materialflussabwicklung und will damit den MFR überflüssig machen. Wie gut ist TRM und wie führt man es ein?


Ihre Seiten