• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 537 Layout:
    Normal Übersicht
  • Bundesverband Materialwirtschaft

    Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)

    Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), 1954 gegründet, ist Dienstleister für 7.000 Einzel- und Firmenmitglieder, darunter Mittelständler sowie die Top-200-Unternehmen Deutschlands. Als Netzwerkgestalter fördert der BME den Erfahrungsaustausch für Unternehmen und Wissenschaft, für die Beschaffungs- und für die Anbieterseite. Der Verband ist offen für alle Branchen (Industrie, Handel, öffentliche Auftraggeber, Banken/Versicherungen etc.) und Unternehmensformen.41 regionale Gliederungen organisieren bundesweit jährlich 400 informative Veranstaltungen (Fachvorträge, Lieferantentage, Firmenbesuche) rund um Einkauf und Logistik.
  • BMÖ - Bundesverband Materialwirtschaft

    BMÖ – Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich
    Verband für die fachliche und berufliche Weiterentwicklung von Leistungsträgern in Einkauf und Supply Chain Management und für die Entwicklung des Profils der Unternehmensfunktionen Einkauf und Supply Chain Management in der Praxis und Wissenschaft.

    Verband für die fachliche und berufliche Weiterentwicklung von Leistungsträgern in Einkauf und Supply Chain Management und für die Entwicklung des Profils der Unternehmensfunktionen Einkauf und Supply Chain Management in der Praxis und Wissenschaft. Wahrnehmung von fachlichen und persönlichen Interessen der Mitglieder und CPOs außerhalb des Verbandes. Schwerpunkttätigkeiten: Aus- und Weiterbildung einschließlich akademischer Programme, Studien, Untersuchungen, marktnahe Dienstleistungen für Einkäufer etc.
  • Materialwirtschaft und Logistik

    Materialwirtschaft und Logistik
    Lehrbuch mit Beispielen und Kontrollfragen

    Grundlagen der Materialwirtschaft und Logistik. Bedarfsplanung, Bestellplanung, Bestellmengenoptimierung, Beschaffungs-, Produktions-, Distributions-und Lagerlogistik, Instrumente der Materialwirtschaft, Benchmarking, Auditierung und Prozesskostenansätze - das Lehrbuch macht auf anschauliche Weise mit einem betriebswirtschaftlichen Kernthema vertraut. Kompakt und praxisnah. Für die Neuauflage wurden die Themenfelder E-Business, E-Commerce und E-Procurement vollständig überarbeitet.
  • Materialwirtschaft

    Autor : Center Management Competence Site | 18.04.2009
    Unter Materialwirtschaft versteht man alle Tätigkeiten der Planung, Steuerung und Kontrolle im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Materialien im Unternehmen. Ziel der Materialwirtschaft ist die optimale Gestaltung der Disposition, der Bereitstellung und der Entsorgung bzw. des Recyclings des notwendigen Materials, um das sogenannte àmaterialwirtschaftliche Optimum zu erreichen. Unter Material versteht man dabei in diesem Zusammenhang regelmäßig nur Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe sowie Halb- und Fertigfabrikate. Teilweise werden in diesem Zusammenhang aber auch die für die Produktion notwendigen Dienstleistungen und Energie als Material verstanden.
  • abas_logo_2colour_big_hochformat.png

    abas-ERP: Materialwirtschaft / WWS

    Autor : abas Software AG | 26.07.2010
    Zielsetzung der Materialwirtschaft ist die Sicherung der wirtschaftlichen Versorgung des Unternehmens. Um dieses Gesamtziel zu erreichen, unterstützt Sie abas-ERP bei der Optimierung von Lieferbereitschaft und Flexibilität bei gleichzeitig optimaler Kapitalbindung im Lager. Funktionsüberblick Materialwirtschaft Lagerverwaltung Verbrauchsfolgeverfahren Losgrößenbildung Gebinde- und Seriennummernverwaltung Inventur Materialzuordnung Materialbewertung Chargenverwaltung ...
  • Preview

    Transparentere Prozesssteuerung, Logistik und Materialwirtschaft bei SI FLEX – mit DELMIA Apriso

    Autor : Dassault Systèmes | 14.08.2015
    SI FLEX, der koreanische Leiterplattenhersteller entschied sich für DELMIA Apriso als Logistik- und Prozesssteuerungssystem und ist jetzt in der Lage den Lagerbetrieb effizient zu gestalten und seine Bestände von der Logistik bis hin zur Produktion präzise verfolgen zu können.
  • proalpha-logo_100-50-0-35

    proALPHA Materialwirtschaft – Mit der richtigen Planung Kosten reduzieren

    Autor : proALPHA | 22.09.2010
    Die zentralen Komponenten der proALPHA Logistik bilden material-wirtschaftliche Grundfunktionen, wie Bedarfsermittlung und Lagerverwaltung. Sie sind die Basis für erfolgreichen Vertrieb, optimalen Einkauf und kostengünstige Produktion.proALPHA gewährleistet die volle Synchronität von Material- und Wertefluss im Gesamtsystem. So lassen sich Bestände, Bestandsveränderungen und Materialverbräuche in der Finanzbuchhaltung und in der Kostenrechnung identisch abbilden. Neben der konventionellen Mehrlagerortverwaltung unterstützt proALPHA sehr komfortabel die chaotische Lagerbewirtschaftung sowie die Besonderheiten der Wareneingangs- und Sperrlager. Die Chargenverwaltung ist für viele Unternehmen ein unverzichtbares Werkzeug, um Schadensersatzforderungen abzuwenden. Gleichzeitig ist ...
Ihre Seiten