• Anzahl: 39 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Call Center Profi
    Call Center Profi
    06.12.2004
    Call Center Profi
    Goldgrube Offshore-Call Center?
    Offshore-Dienstleistungen für Call Center liegen im Trend, denn sie können eine kosteneffiziente Alternative zu Dienstleistern im Heimatmarkt sein. Unternehmen, die einen Outsourcer im Ausland einsetzen, sollten jedoch einige wichtige Punkte beachten, damit das Projekt kein teurer Reinfall wird. Lesen Sie diesen Beitrag mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift Call Center Profi, herausgegeben von Gabler Verlag/GWV Fachverlage GmbH.


  • BITKOM e.V.
    BITKOM e.V.
    28.04.2008
    BITKOM e.V.
    BITKOM Leitfaden Offshoring
    Mit dem Leitfaden Offshoring will BITKOM zur Versachlichung der stark emotional geführten öffentlichen Diskussion beitragen. Der Leitfaden soll Entscheidungsträger aller Branchen in die Lage versetzen, Offshore-Projekte so zu planen und zu steuern, dass ein möglichst hoher Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit ihrer Unternehmen entsteht. Die Publikation stellt Vorgehensmodelle vor und enthält zahlreiche Empfehlungen für die einzelnen Phasen eines Offshore-Projektes. Der Leitfaden entstand im Rahmen eines Projektes des BITKOM-Arbeitskreises IT-Outsourcing in mehrmonatiger Arbeit eines Teams, das von Karl Rathgeb (Accenture) geleitet wurde.


  • Jörg Stimmer
    Dr. Jörg Stimmer
    28.07.2004
    Jörg Stimmer
    Offshoring und Business Process Outsourcing
    Im Bereich Outsourcing gibt es aktuell zwei wesentliche Trends: Erstens die Bereitstellung der Dienstleistung mit Hilfe von Ressourcen aus Regionen mit geringeren Lohnkosten ("Offshoring") und zweitens der Bezug von abgegrenzten Geschäftsprozessen vom Dienstleister und nicht nur SW oder IT-Dienste ("Business Process Outsourcing, BPO"). Bei dem Bezug von Geschäftsprozessen kann man des Weiteren zwischen Branchenübergreifenden (Call Center, Finance & Accounting, ...) und den Branchen-spezifischen (z.B. Endkundenabrechnung, "Billing" im Bereich Telekommunikation) unterscheiden. Die Autoren stellen ihre Sicht dar, wie sich diese verschiedenen Aspekte des Outsourcings geschickt kombinieren lassen und welche Vorteile zu erwarten sind. Am Beispiel der Branche Telekommunikation wird dies ...


  • Duale Hochschule Baden-Württemberg
    Offshoring: Globalisierungswelle erfasst Dienstleistungen
    Die Sorge um Arbeitsplatzverluste im großen Stil macht derzeit die Runde. Dass zunehmend auch Dienstleistungen aus Niedriglohnländern über das so genannte Offshoring in die internationale Arbeitsteilung integriert werden, wird dabei als eines der Hauptübel für den Arbeitsplatzabbau angesehen. Indien ist die wichtigste Offshore-Destination und hat den Status eines Discountanbieters längst abgelegt. Seine größten Unternehmen verlagern inzwischen ihrerseits Aufgaben in noch günstigere Länder wie China oder die Philippinen. Außerdem expandieren sie auch nach Westeuropa über Zukäufe lokaler Firmen. Mittlerweile belaufen sich die indischen Software- und Dienstleistungsexporte auf gut USD 12 Mrd. Wir erwarten, dass sie bis 2008 auf knapp USD 38 Mrd. ansteigen. Offshoring verbilligt ...


  • E-Interview "Das Ende der europäischen IT-Entwicklung?" mit Gerd Quittenbaum
    E-Interview “Das Ende der europäischen IT-Entwicklung?” mit Gerd Quittenbaum
    Die Globalisierung macht auch vor der IT-Entwicklung nicht halt. Unterschiedliche Personalkosten innerhalb und außerhalb Europas führen dazu, dass immer mehr Unternehmen einen Teil ihrer Entwicklung global outsourcen. Ist IT-Entwicklung von der Konzeption bis hin zur Programmierung für Europa überhaupt noch tragbar? Was wird in Zukunft die Rolle europäischer IT-Kompetenz im globalen Wettbewerb sein? Was bedeutet dies für europäische IT-Unternehmen, IT-Spezialisten und die IT-Bildung in Europa? Wie gut ist Europa im Vergleich mit den USA auf die globalen Entwicklungen vorbereitet? Wie sehen in Zukunft die globalen Schnittstellen in der Entwicklung aus? Was sind die Vorteile, welche Rahmenbedingungen sind notwendig? Wie werden kulturelle Grenzen überwunden? Welche Unternehmen nutzen diesen ...


  • The Global ICT 50
    The Global ICT 50
    The Supply Side of Digitization
    For the top 50 companies providing IT and telecom hardware, software, and services, the world is changing dramatically. How these suppliers respond will transform the world for the rest of us. Based on an analysis of the four factors determining success for digital providers, this article shows why the four different supplier categories—hardware and infrastructure companies, software and Internet companies, IT service providers, and telecom operators—have different growth trajectories and competitive prospects.


  • BITKOM e.V.
    BITKOM e.V.
    28.04.2008
    BITKOM e.V.
    Benchmarking in IT-Outsourcing-Projekten : Erfahrungen, Standards und Empfehlungen
    Dieser Leitfaden richtet sich primär an Manager, die die IT-Leistungserbringung einem (Preis-)Benchmarking unterziehen wollen oder ein anspruchsvolles Outsourcing-Projekt mit mehrjähriger Laufzeit planen. Benchmarking ist nicht nur für IT-Abteilungen, Einkauf und Controller relevant. Vielmehr muss auch die Ebene der Top-Manager über bestimmte Kenntnisse zu den Methodiken, Instrumenten und Rahmenbedingungen des Benchmarkings verfügen. Es ist primäres Ziel des vorliegenden Leitfadens, diese Kenntnisse in kompakter Form zu vermitteln. Der Leitfaden gibt Hinweise für welche Aufgaben das Benchmarking sinnvoll ist, wie die Aufgaben und Prozesse zwischen Kunden, Provider und Benchmarker austariert werden können und unter welchen Bedingungen alternative Instrumente ...


Ihre Seiten