• Anzahl: 116 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Thumbnail of http://www.pr-gateway.de
    Presseportale: zentrale Bausteine für die Online-PR
    Ein Leitfaden für Kommunikationsberater
    Die Web 2.0 Medien führen die Kommunikation im Internet in eine neue Dimension. Die neuen Kommunikationsmedien und –kanäle verändern aber vor allem die Anforderungen an die Unternehmenskommunikation. Unternehmen stehen heute Zielgruppen gegenüber, für die Bloggen und Twittern genauso zum Alltag gehört, wie der Gebrauch von Telefon und E-Mail. Die neue Kommunikationskultur holt die Unternehmenskommunikation aus der Einbahnstraße und zwingt sie zu mehr Offenheit und Transparenz im direkten Dialog mit dem Endkunden. Viele Unternehmen sind auf diese neue Dimension in der direkten Kommunikation nicht ausreichend vorbereitet und aufgestellt. Die neuen Anforderungen des Web 2.0 Zeitalters sind jedoch auch eine große Chance für Unternehmen, denn nie zuvor gab es so viele neue Kommunikationswege, ...


  • melanie.tamble_quer_500x383.gif
    Sind Social Media das Ende der Pressemitteilung?!
    Die Printmedien befinden sich im kontinuierlichen Sinkflug. Auch der Einfluss von TV und Radio schwindet zunehmend gegenüber der wachsenden Bedeutung des Internets. Vor allem die Social Media entwickeln sich in exponentiellen Wachstumsraten und verändern das Informations- und Kommunikationsverhalten der gesamten Gesellschaft. Der Umbruch hat auch Auswirkungen auf die Unternehmenskommunikation. Online PR und Social Media werden in den nächsten Jahren zu den wichtigsten PR-Instrumenten. Doch ist damit auch das Ende der Pressemitteilung eingeläutet?


  • [DE] EIM-Update 2014 Dokumentation
    [DE] EIM-Update 2014 Dokumentation
    Dr. Kampffmeyer besuchte fünf Städte und tauschte sich auch Anfang 2014 wieder mit über 60 interessierten Teilnehmern zu den aktuellen Trends im EIM Enterprise Information Management aus. Dies ist die Dokumentation zum Vortrag "Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und Recht".


  • melanie.tamble_quer_500x383.gif
    PR-Trends 2011
    10 Trends für die Öffentlichkeitsarbeit 2.0 im Social Media Zeitalter
    Die Public Relations Branche ist im Umbruch. Die klassische Pressearbeit hat ausgedient. Die Auflagen der Printmedien befinden sich im kontinuierlichen Sinkflug. Auch der Einfluss von TV und Radio schwindet beachtlich. Das Internet ist inzwischen ganz klar zum Informations- und Kommunikationsmedium Nr. 1 geworden. Unternehmen stehen heute Zielgruppen gegenüber, für die Bloggen und Twittern so selbstverständlich zum Alltag gehören, wie die Nutzung von Telefon und E-Mail. Nicht nur die jungen Zielgruppen, sondern auch die Silver Surfer erobern das Web. Selbst in der B2B Kommunikation ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Nicht nur die Mediennutzung, sondern auch das Informationsverhalten hat sich radikal verändert. Die emanzipierten Medienbürger fordern ehrliche und ...


  • melanie.tamble_quer_500x383.gif
    PR Trends 2012: PR goes Social and SEO
    Das Web 2.0 bietet viele neue Möglichkeiten für Unternehmen und Organisationen, um sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Mit der wachsenden Bedeutung der Social Media wandelt sich die Öffentlichkeitsarbeit immer mehr zur einer direkten Zielgruppen-Kommunikation. Das erfordert ein Umdenken, neue Strategien und neue Kompetenzen in den PR-Abteilungen. Mit den Methoden der Online PR erlebt die Öffentlichkeitsarbeit einen neuen Aufschwung und findet vor allem im Content Marketing eine zentrale Aufgabe. Die Kombination von klassischen PR-Instrumenten, Online-PR und Social Media wird zu einer der größten Aufgaben und Herausforderungen für das Jahr 2012. Das Web 2.0 schafft ganz neue Möglichkeiten für die Veröffentlichung von Unternehmens- und Produktinformationen. Presseportale, Blogs und ...


  • Datenschutz und Rechtssicherheit im Online Marketing
    Datenschutz und Rechtssicherheit im Online Marketing
    Datenschutz und Rechtssicherheit  spielen im Online-Marketing eine immer wichtigere Rolle. Bei der Erhebung von personenbezogenen Daten müssen gesetzliche Beschränkungen eingehalten werden, viele Unternehmen jedoch fehlt es am Wissen zum Datenschutz.   Interview mit Fabian Niemann von der internationalen Anwaltssozietät Bird&Bird LLP und Stefan von Lieven, CEO von artegic.


  • Rheinwerk Verlag
    Rheinwerk Verlag
    19.07.2003
    Rollenverteilung in einer Online-Redaktion
    Rollenverteilung in einer Online-Redaktion
    Obwohl eine Online Redaktion einer herkömmlichen Zeitungsredaktion sehr ähnlich ist, gibt es doch gravierende personelle Unterschiede. Hier treffen ganz neue Arbeitsfelder, vor allem aus dem technischen Bereich, auf alte bewährte Arbeitsfelder, ohne die eine funktionierende Redaktionsarbeit nicht möglich wäre. Und doch, wenn auch viele Aufgaben sich ähneln oder sogar gleich sind, stellen sich in der Online Redaktion auch in diesen Bereichen ganz andere Anforderungen als in der herkömmlichen Zeitungsredaktion, wie z.B. durch das "Leseverhalten am Monitor". Vor allem aber sind die Arbeitsfelder längst nicht so klar abgegrenzt, als in einer herkömmlichen Zeitungsredaktion. Was aber macht z.B. einen Web-Content Manager aus? Unterscheidet sich das Arbeitsfeld eines Online-Redakteurs so ...


Ihre Seiten