• Anzahl: 10 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Ein konkreter Case zu Content Marketing 4.0 – von der Pressemitteilung zum Competence Book
    Content Marketing ist mehr als nur schöne Texte schreiben. Im Idealfall entwickelt sich aus der "alten", "klassischen" Werbung und Kommunikation ein umfassender wert- und content-orientierter Austausch mit dem Markt, der auch unser bisheriges "transaktionales" Marktverständnis neu definiert. Märkte werden zu  kollaborativen Kompetenz-Netzwerke und "Marketing" zum Competence Networking.


  • 03_Competence-Book_BI
    Business Intelligence Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …
    Business Intelligence für das datenbasierte Unternehmen
    Business Intelligence und Prozesse die auf BI-Lösungen basieren gehören zu den Kernelementen von datenbasierten Unternehmen. Bisherige Verfahren werden durch neue Techniken wie Big Data, Predictive Analytics oder Mobile BI in Frage gestellt und moderne Unternehmen müssen sich selektiv fragen, in welchen Bereichen komplexe Zusammenhänge zwingend durch neue Techniken und Methoden erfasst werden müssen, auch um der Datenflut durch globalisierte Märkte Herr zu werden. Um einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten von BI zu geben als auch diese zu diskutieren und in der Praxis zu zeigen hat das Team der Competence Site zusammen mit führenden Vertretern der Branche das kostenlose Competence Book „Business Intelligence“als E-Book realisiert. Das Competence Book "Business Intelligence Kompakt" ...


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    50.000 Leser je Thema – Wie gelingt uns das im Rahmen der Themen-Offensiven?
    Die Competence Site konnte im Rahmen der Themen-Offensiven schon sehr viele führende Partner gewinnen und hochkarätige Bücher und Fachbeiträge generieren. Wie aber gelingt es nun, für jedes Thema > 50.000 Leser zu generieren? Die Präsentation erläutert das Wunder, das auf Content, Netzwerke / Partner und Automatisierung setzt.


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Ein Rahmenwerk, um Industrie 4.0 jetzt auch für den Mittelstand greifbarer zu machen!
    Vom Paradigma über das VDI-Haus bis hin zu Vorgehensmodellen
    In diesem Beitrag geht es darum, wie die „neue“ Industrie 4.0 noch stärker in Richtung Mittelstand ausgerichtet werden kann. Nach der ersten Anfangseuphorie geriet Industrie 4.0 im Jahr 2014 in die Kritik. Vor allem um im Wettbewerb mit globalen Mitstreitern überzeugen zu können, wurde eine Neuausrichtung gefordert, die dann im Rahmen der CeBIT 2015 vorgestellt wurde. Die „neue“ Industrie 4.0 wird aber nur dann zum Garant für Deutschlands Zukunft, wenn der Mittelstand breit mitgenommen wird. Nachfolgend wird dafür ein Rahmenwerk als Brücke zwischen Vision und Realität skizziert.


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Competence Books ein SINN-voller Ansatz für partnerschaftliches Marketing
    Competence Books sind 2014 ein wichtiger Bestandteil unserer Kommunikationsoffensive. Sie stellen zugleich ein Beispiel für partnerschaftliches Marketing dar, das kundenorientiert, kompetenzbasiert und kollaborativ ist. Sie sind so auch ein weiterer Schritt vom Content Marketing in Richtung Competence Networking.


  • YAVEON AG
    YAVEON AG
    18.12.2012
    Business Process Management in der Logistik - In vier Stufen zur Prozessoptimierung
    Business Process Management in der Logistik – In vier Stufen zur Prozessoptimierung
    Sind Ihnen die Prozesse in ihrem Verantwortungsbereich klar? Vielen Verantwortlichen in Unternehmen fehlt die Übersicht über ihre Prozesse. So können Fragen wie: "Wo verdiene/verliere ich Geld?", "Kalkuliere ich meine logistischen Leistungen richtig?" oder "Sind meine Prozesse skalierbar oder werden sie überproportional teuer bei Wachstum/Schrumpfung?" nicht beantwortet werden. Dies liegt jedoch nicht am mangelnden Interesse des Einzelnen, sondern ist vielmehr komplexen Produktions- und Logistikstrukturen oder beispielsweise dem Zukauf und der Integration neuer Unternehmensteile geschuldet. Allerdings führt dieser Wissensmangel unweigerlich zu Entscheidungen auf Basis von unsicheren Informationen, welche nicht zwangsläufig schlecht, aber nachweislich nicht optimal für den ...


  • LogiMAT
    LogiMAT
    14.02.2014
    LogiMAT
    Alles, was die Intralogistikbranche bewegt – LogiMAT 2014
    Mit einer Branchenkonzentration, die 2014 ihresgleichen sucht, zeigen mehr als 1.000 Aussteller der Intralogistikbranche auf der LogiMAT 2014 in sechs Hallen des Stuttgarter Messegeländes auf insgesamt rund 75.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre aktuellen Lösungsangebote für effiziente Logistikprozesse. Das Messekonzept mit einer nach Branchensegmente gegliederten Hallenaufteilung bietet dem Fachpublikum einen kompletten Überblick über das Leistungsangebot der Branche. Die Einbindung des Forums TradeWorld ergänzt das informative Rahmenprogramm und bietet dem Handel direkten Zugang zur Logistik.


Ihre Seiten