• Anzahl: 163 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Dokumenten-Management in der öffentlichen Verwaltung
    Dokumenten-Management in der öffentlichen Verwaltung
    Zwischen Vision und Anspruch
    Ich gehöre schon seit einiger Zeit zu den Verfechtern der These: „Strategie vor Organisation vor Technik“. Diese These ist heute weiterhin gültig. Denn auch heute werden noch viele Projekte begonnen unter dem Gesichtspunkt: „Ich suche mir bestimmte technische Komponenten der Software aus, und die übrigen Fragestellungen werden sich schon ergeben.“


  • [DE] EIM-Update 2014 Dokumentation
    [DE] EIM-Update 2014 Dokumentation
    Dr. Kampffmeyer besuchte fünf Städte und tauschte sich auch Anfang 2014 wieder mit über 60 interessierten Teilnehmern zu den aktuellen Trends im EIM Enterprise Information Management aus. Dies ist die Dokumentation zum Vortrag "Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und Recht".


  • competence-book-i4.0-20150331-490-rz-cover.jpg
    Industrie 4.0 Kompakt I – Competence Book Nr. 16 zu Systeme für die kollaborative Produktion im Netzwerk
    Das gesamte Book im PDF-Format zum Download!
    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk (I: Systeme/Lösungen) und dem Fortsetzungsband (II: Strategien, Technologien, Mensch) alle relevanten Aspekte zum Thema Industrie 4.0. Industrie 4.0 gilt als neuer Hoffnungsträger für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Standorts Deutschland. Neue Technologien als Enabler, Stichwort Cyber Physical Systems, erlauben eine neue agilere und kollaborativere Produktion im Netzwerk. Dabei ist nicht nur die Technik entscheidend, sondern auch vor allem die neue Wertschöpfung durch bessere Services und Prozesse. In diesem ersten Teil zum Thema werden neben den generellen Fragen vor allem fundamentale Basistechnologien (Sensoren, M2M, Kommunikation ...) und Systeme (ERP, MES, Big Data, ...) beleuchtet, die in ihrer Gesamtheit ...


  • TNS Infratest
    TNS Infratest
    18.02.2011
    Offen für die Zukunft – Offen in die Zukunft - Ergebnisse der dritten Phase der internationalen Studie „Zukunft und Zukunftsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnologien und Medien“
    Offen für die Zukunft – Offen in die Zukunft – Ergebnisse der dritten Phase der internationalen Studie „Zukunft und Zukunftsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnologien und Medien“
    Kompetenz, Sicherheit und neue Geschäftsfelder
    Nach der Entwicklung von Sprache, Schrift und Buchdruck ist die Digitalisierung der nächste Schritt, der das Miteinander der Menschen entscheidend verändert. Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind integraler Bestandteil unseres täglichen Lebens. Sie stellen zugleich einen der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland dar und wirken als Wachstumsbeschleuniger und Innovationstreiber in zentralen Branchen wie Automobil- und Maschinenbau, Energie, Medien und im Gesundheitssektor.Die Langzeituntersuchung „Zukunft und Zukunftsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnologien und Medien“ ist nun bereits zum dritten Mal ein Projekt des Nationalen IT-Gipfels, der das Ziel verfolgt, den IKT-Standort Deutschland weiter zu stärken. Die diesjährige Studie „Offen für die ...


  • Haufe Akademie GmbH & Co. KG
    Haufe-Akademie: Schriftlicher Lehrgang Personal-Assistenz
    Übernehmen Sie zusätzlich zu Ihren Sekretariatsaufgaben immer mehr Personalarbeit? Lernen Sie in diesem systematisch aufgebauten schriftlichen Lehrgang Praxiswissen zu allen wichtigen Themen und Abläufen des Personalmanagements wie Arbeitsrecht, Entgeltabrechnung und Personalentwicklung. Zusätzlich erweitern Sie Ihre persönlichen und kommunikativen Kompetenzen, damit Sie Prioritäten, Ziele und Zeit richtig setzen und einteilen. So können Sie Ihren Vorgesetzen effektiv entlasten und wirken aktiv bei der Personalarbeit mit!Lernen Sie flexibel und stressfrei:• Keine terminlichen Verpflichtungen.• Freie Zeiteinteilung.• Lernen im eigenen Tempo.


  • Document Composition: Smarte Dokumente in der Versicherungsbranche
    Document Composition: Smarte Dokumente in der Versicherungsbranche
    Neue Software unterstützt optimiertes Erstellen und Verteilen
    Das digitale Erstellen von Dokumenten (Document Composition) und deren Verteilung (Document Distribution oder Output Management) belegen trotz unbestrittener Wichtigkeit bisher nur eine schmale Nische im ECM-Markt ein. Dort kämpft eine noch überschaubare Zahl von Anbietern um Beachtung und damit verbundene Wachstumschancen. Trotz eines enormen Potentials an Kosteneinsparung und Qualitätsverbesserung sind gerade Lösungen aus diesem Bereich noch kaum in das Bewusstsein der meisten Verantwortlichen von Unternehmen vorgedrungen. Der Grund dafür liegt wohl darin, dass sich wegen der vermeintlichen Banalität von Bürovorgängen aus der „reinen Papierzeit“ im Bewusstsein noch kein Gefühl für elektronische/digitale Dokumente entwickelt hat. Dabei bergen Lösungen aus Document Composition und Output ...


  • Eisenbeis-Trinkle_Petra_0059_bearb
    Kaba auf dem DSAG-Kongress 2012
    Die neue Version der SAP-Lösung B-COMM ERP 4 – SAP ERP von Kaba: Noch mehr Funktionsumfang bei einfacherer Administration Das erfolgreiche, von SAP zertifizierte Subsystem für die Zeiterfassung, Betriebsdatenerfassung und Zutrittskontrolle B-COMM ERP 4 – SAP ERP ist mit seiner neuen Version jetzt noch anwenderfreundlicher. Dies zeigt sich beispielsweise in der einfachen, komfortablen Bedieneroberfläche und Verbesserungen in der Benutzerverwaltung. Auch der Funktionsumfang der Lösung wurde noch einmal deutlich erweitert. Neu sind u.a. die Module „Kaba SAP Access Control“, „Kaba ESS -Employee Self Service“ und „Supervisor HR“. Mit dem Modul „Kaba SAP Access Control“ integrieren Anwender die Verwaltung von Zutrittskontrollsteuerungen und Zutrittsterminals direkt in ihre SAP Oberfläche und in ...


Ihre Seiten