• Anzahl: 150 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Projektmanagement » Methoden » Prozesse » Hilfsmittel
    Projektmanagement » Methoden » Prozesse » Hilfsmittel
    Let your projects fly
    Dieses Buch ist als operatives Nachschlagewerk für das Management von Projekten konzipiert. Erprobte Methoden mit Abbildungen und Beispielen dargestellt sowie konkrete Prozessbeschreibungen zu den Projektmanagementprozessen Start, Controlling und Abschluss, ergänzt um Hilfsmittel und Checklisten ermöglichen eine sofortige Anwendbarkeit im eigenen Projekt. Ob als punktuelle Informationsquelle oder zur umfassenden Vertiefung verwendet, vermittelt dieses Buch stets Handlungsempfehlungen, Bespiele sowie Tipps und Tricks zum Projektmanagement.


  • next level consulting GmbH
    Herausforderungen im Projektmanagement
    Interview mit Wolfram Keller, Head of Project Management bei Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG
    "Wir geben unseren Projektmanagern ein festes Gerüst"Anbieter von Lösungen für Businesskommunikation stehen vor immensen Aufgaben: Sie finden bei ihren Kunden häufig grundverschiedene, bereits vorhandene Kommunikationsumgebungen vor, eine technische Vielfalt, die sie in ihrer Lösung „unter einen Hut“ bringen müssen. Solche Integrationsprojekte gelten als extrem komplex und schwierig. Sie erfordern perfektes Projektmanagement. Wolfram Keller, berichtet in dem Interview über seine sich rasant wandelnde Branche, über Herausforderungen für das Projektmanagement und Ansätze, die sich bei dem führenden Anbieter bewährt haben. next news: Herr Keller, die Kommunikationstechnik in der Arbeitswelt wächst immer weiter zusammen. Dies merkt man im Alltag. Hatten wir früher Telefon, Handy, PC und ...


  • Braincourt GmbH
    Braincourt GmbH
    03.05.2016
    Braincourt GmbH
    Projektmanagement ohne Frust (Teil 2)
    Was Mitarbeiter zur Prävention von Burnout in Projekten für sich tun können Das Projektleben ist oftmals anstrengend und Unternehmen können viel tun, um Mitarbeiter vor einem Burnout zu schützen (siehe Teil 1). Aber sind es immer nur die äußeren Faktoren, die Menschen in eine körperliche und seelische Erschöpfung treiben oder könnte noch ein anderer Wirkmechanismus … Continue reading Projektmanagement ohne Frust (Teil 2)


  • Braincourt GmbH
    Braincourt GmbH
    11.04.2016
    Braincourt GmbH
    Projektmanagement ohne Frust (Teil 1)
    Was Unternehmen zur Prävention von Burnout in Projekten für ihre Mitarbeiter tun können Immer mehr Projekte, vor allem im IT-Umfeld, werden zu “Problemprojekten”. Vor 20 Jahren eher noch Ausnahme, ist es inzwischen keine Seltenheit mehr, dass Projekte nur noch unter höchstem Zeitdruck, mit Ressourcenengpässen oder unklaren Anforderungen an den Start gehen. Dauerstress und lange Arbeitszeiten … Continue reading Projektmanagement ohne Frust (Teil 1)


  • next level consulting GmbH
    Projektmanagement-Zertifizierung als Beleg für Ihre Kompetenz
    Interview mit Manfred Pfeifer, Managing Partner der next level academy GmbH
    Projektmanagement, also das Planen, Steuern und Kontrollieren von Projekten ist mittlerweile durch verschiedene Verfahren standardisiert und deren Kenntnisse können demnach geprüft und belegt werden. Die bekanntesten Verfahren zur Zertifizierung sind IPMA®, PMI® sowie PRINCE2®. Die Zertifizierungsmodelle haben verschiedene Ansätze, bieten jedoch alle einen international anerkannten Kompetenznachweis und machen diese Qualifikation nach außen nachvollziehbar.In diesem Interview erfahren Sie von Manfred Pfeifer von der next level academy, worin genau die Vorteile dieser Zertifizierungen liegen und inwiefern sich die verschiedenen Modelle unterscheiden.


  • Michael Streng
    Neun goldene Regeln für erfolgreiches Projektmanagement
    „Wenn man diese neun Regeln beachtet und es schafft, sie auch während der Projektlaufzeit durchzuhalten, hat man eine reelle Chance, sein Projekt in Zeit, Budget, mit den versprochenen Inhalten und einem begeisterten Team zu einem erfolgreichen Ende zu bringen.“ I. Vor dem Start: Gute Planung ist der halbe Erfolg 1. Die Zieldefinition ist der wichtigste Teil des Projekts. Wer nicht weiß, wo er hin will, wird auch nicht dahin kommen, wo er hin will. Für eine präzise Definition des angestrebten Projektziels kann man sich nicht genug Zeit nehmen; Zeit, die man im Projektverlauf durch die dadurch geschaffene Klarheit mehrfach wieder aufholt. 2. Risiken im Auge behalten, von Anfang an. Wenn man über Risiken erst dann nachdenkt, wenn sie eingetreten sind, ist es zu spät. Besser ist es, sich ...


  • Michael Streng
    Auswahl von Projektmanagement Software – E-Interview mit Dr. Michael Streng
    Projektmanagement ist eine strategische und meist unternehmensweit relevante Herausforderung. Software und Standards helfen hier sehr weiter - wenn sie funktioniert und passt. Die Weichen für die nachhaltig erfolgreiche Einführung einer unternehmensweiten Projektmanagement-Software werden bereits bei der Selektion gestellt. Welche Risiken in einer nicht professionell durchgeführten Softwareauswahl stecken, zeigt die Zufriedenheitsstudie zur Auswahl von Projekt- und Projekt- Portfoliomanagement-Software. Sie wurde von der parameta Projektberatung 2009 bei knapp 100 Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern durchgeführt. Die Studie belegt, dass fast die Hälfte (41 Prozent) der befragten Unternehmen die eingeführte Projekt- bzw. Projekt-Portfoliomanagement-Software nicht erneut auswählen ...