• Anzahl: 207 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Birgit Hartmann
    Erfolgsfaktoren des Projektmanagement
    Der Erfolg von Unternehmen ist oft eng mit dem Erfolg von innovativen, bereichsübergreifenden Projekten, verknüpft. Die Projektteams setzen sich aus Mitarbeitern unterschiedlicher Bereiche zusammen. So ist es an der Tagesordnung, dass Mitarbeiter, die die Projektarbeit zusätzlich zum „Tagesgeschäft“ leisten, häufig überlastet sind. In Beratungsprojekten und Seminaren wird Birgit Hartmann, Projektmanagerin und Seminarleiterin für Projektmanagement häufig nach Tipps & Tricks gefragt, die den Projekterfolg unterstützen.


  • Rheinwerk Verlag
    Rheinwerk Verlag
    13.10.2005
    Rheinwerk Verlag
    Unternehmensübergreifende Aspekte im Projektmanagement
    Durch die zunehmende Verlagerung von Entwicklungstätigkeiten weg von den Herstellern hin zu den Lieferanten treten unternehmensübergreifende Aspekte des Projektmanagements immer mehr in den Vordergrund. Dies betrifft einerseits die Projektabwicklung selbst mit den erforderlichen Projektmanagementaktivitäten und dem Austausch an Daten und Informationen. Andererseits ist die Anbahnung der Geschäftsbeziehungen, der Angebotsprozess, ebenfalls ein wichtiger Aspekt unternehmensübergreifender Projektaktivität im Vorfeld der eigentlichen Projektdurchführung. Beide Themen werden im Folgenden aus Sicht des Zulieferers vorgestellt. Lesen Sie dieses Kapitel aus dem Buch Produktentwicklung mit SAP in der Automobilindustrie mit freundlicher Genehmigung von Galileo Press. Zusätzlich enthält die ...


  • PM Forum 2011 - Stream 2: Neue Sterne am Horizont: Innovationen und Trends im Projektmanagement
    PM Forum 2011 – Stream 2: Neue Sterne am Horizont: Innovationen und Trends im Projektmanagement
    Projektmanagement hat sich weltweit als führende Methode zur Lösung komplexer Herausforderungen etabliert. Nach einer Studie von Deutsche Bank Research steigt ihre Bedeutung weiter kometenhaft an: Der Anteil der "Projektwirtschaft" an der Wertschöpfung in Deutschland wird von 2% im Jahr 2007 bis auf 15% in 2020 prognostiziert. Der Stream zeigt auf, wohin die Reise des Projektmanagements in der Zukunft gehen wird. Die praxisorientierten Vorträge des Streams geben einen spannenden Einblick in Innovationen und Trends im Projektmanagement – von der Nutzung moderner Web 2.0-Medien im Projektmanagement, über neue Möglichkeiten für Collaboratives Projektmanagement bis hin zur Projektfirma der Zukunft.Thomas Schlereth, Can Do GmbH, wagt in seinem Vortrag den Blick in die Kristallkugel und ...


  • TÜV SÜD Akademie GmbH
    TÜV SÜD Akademie GmbH: Programm 2011 Management
    Sehr geehrte Damen und Herren,25 Jahre TÜV SÜD Akademie, ein Vierteljahrhundert Vermittlung aktuellen Expertenwissens auf höchstem Qualitätsniveau, diese Zeitspanne steht für die Entwicklung von TÜV SÜD zu einem führenden Bildungsanbieter in den Bereichen Management und Technik. Eine konsequente und logische Entwicklung. Denn seit jeher war das enorme Expertenwissen, über das TÜV SÜDMitarbeiter in ihren zahllosen Disziplinen verfügen, ein hoch geschätztes und stark nachgefragtes Gut. Ob Ingenieure, Mediziner, Auditoren – stets haben unsere Experten durch ihre Mitwirkung in Gremien und Fachbeiräten, als Dozenten an Hochschulen oder als Autoren ihr Wissen weitergegeben.Die Gründung der TÜV SÜD Akademie vor 25 Jahren unterstreicht unseren Anspruch,Mensch, Technik und Umwelt in Einklang zu ...


  • Rheinwerk Verlag
    Rheinwerk Verlag
    18.04.2009
    Thumbnail of http://www.sap-press.de/886
    Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in Projekten
    Die bisher angesprochenen Aspekte des Projektmanagements finden sowohl bei Herstellern wie Zulieferern Anwendung. Dabei kann es aus Sicht eines Zulieferers einerseits durchaus sinnvoll sein, Vereinfachungen, z.B. bei der Ausprägung der Projektstrukturen vorzunehmen ‑ stets nach dem Motto: so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Andererseits gilt es aus Sicht des Zulieferers, zusätzliche Aspekte zu berücksichtigen, die sich aus der Rolle des Lieferanten ergeben. In den folgenden Abschnitten sollen zwei dieser Aspekte genauer betrachtet werden.


  • BPI-Dienstleistung 2012 - Detailbericht Immobilien
    BPI-Dienstleistung 2012 – Detailbericht Immobilien
    Kurzbericht Dienstleistung + Detailbericht Immobilien
    Einleitung und Zielsetzung - BPI Dienstleistung Mittelstand 2012 D/A/CHDas Marktforschungs- und Beratungshaus techconsult führt eine Langzeiterhebung zur Performance von Geschäftsprozessen im deutschen, österreichischen und schweizer Mittelstand durch. Die Leistungsfähigkeit der Geschäftsprozesse wird ergänzt durch weitere wichtige Unternehmens-Performance-Indikatoren: Unternehmenserfolg, IT-Unterstützungsgrad und Reifegrad innovativer ITLösungen.Individuelle Detailauswertungen auf Größenklassen- und Subbranchenebenen können interessierte Unternehmen über das BPI-Internetangebot (www.business-performance-index.de) kostenlos als individuellen Benchmark-Vergleich anfordern.


  • [DE] Strategien zur Einführung von Dokumenten-Management-Systemen
    [DE] Strategien zur Einführung von Dokumenten-Management-Systemen
    Die Einführung eines Dokumentenmanagementsystems ist aufgrund der Komplexität eines solchen Systems und der mit der Einführung verbundenen notwendigen Anpassung der Arbeitsabläufe eine unternehmenspolitische Entscheidung mit erheblicher Reichweite. Daher muß bereits im Vorfeld der Systemeinführung eine umfassende Planung durchgeführt werden. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich im Wesentlichen mit dieser Phase der Planung und Vorbereitung zur Einführung eines Dokumentenmanagementsystems, wobei einige Aspekte, die in diesem Zusammenhang von besonderer Bedeutung sind, in einem gesonderten Kapitel behandelt werden.