• Anzahl: 138 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Bertram Strätz
    Bertram Strätz FABIS 28.07.2010
    Handout Vertriebspartnerorganisation
    Handout Vertriebspartnerorganisation
    Mitarbeiter im Vertrieb organisieren motivieren und führen


  • a4761a7b8f438c846c0e2ad34f670543.jpeg
    Michael Peters 07.01.2011
    Online Customers
    Online Customers, Digital Marketing
    The CMO-CIO Connection
    Consumers of media have seen the digital light, and they are shifting in ever-growing numbers to all kinds ofdigital media channels—the Internet,electronic messaging, online search,the social Web, blogs, podcasts, mobile communications, and gaming platforms. Given the shift, it’s no surprise that marketers are hot on their heels, abandoning traditional media at a shocking rate. Online and mobile are the only advertising segments expected to grow in the near future, despite—or perhaps because of—the current economic crisis. That’s because digital marketing promises intelligent, individualized consumer targeting at a far lower cost than traditional media.In a Web 2.0 world, however, taking part in that market isn’t simply a matter of throwing some banner ads against a few likely Web sites ...


  • Business Performance Index BPI Fertigungsindustrie Mittelstand DACH - mit Detailanalyse
    Business Performance Index BPI Fertigungsindustrie Mittelstand DACH – mit Detailanalyse
    Business Performance Index BPI Fertigungsindustrie Mittelstand D/A/CH - mit Detailanalyse Der repräsentative Business Performance Index (BPI) erfasst mittelständische Unternehmen der Fertigungsindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz erstmals ganzheitlich unter Berücksichtigung demografischer Eigenschaften. In dieser Untersuchung werden die wichtigsten Geschäftsprozesse analysiert, der Grad der IT-Unterstützung, die Leistungsbilanz sowie der Reifegrad innovativer IT-Lösungen in den Unternehmen erhoben und zum direkten Vergleich aufbereitet. Im Business Performance Index Fertigungsindustrie Mittelstand erfährt der Leser unter anderem mehr über die Leistungsfähigkeit der Branche in Bezug auf die wichtigsten Geschäftsprozesse und Prozessbereiche, die in der Branche gut und ...


  • Standard Rückfall-Bild
    12.04.2012
    Komplexe Konfigurationen – Wenn Individualität zum Standard wird
    Vor allem im Maschinen- und Anlagenbau hat es die Angebotsphase in sich: Komplexe Konfigurationen müssen durchgeführt werden, um dem Interessenten die Informationen zu geben, die er benötigt. Häufig gleicht kaum ein Angebot dem anderen. Produktkonfiguratoren helfen zu standardisieren, ohne die Angebotsvielfalt einzuschränken.Komplexe Produkte zu vertreiben ist anspruchsvoll. Gilt es doch, die individuellen Wünsche des Kunden schnell und kostengünstig zu befriedigen. Vor allem der Maschinenbau fährt gut damit, dabei einen vermeintlichen Umweg einzuschlagen: Es empfiehlt sich, im Rahmen einer modularen Produktstrategie die Vielfalt der Produktvarianten von der Vielfalt der Teile und Baugruppen abzukoppeln. Im Idealfall wird eine Maschine dann nicht mehr neu konstruiert, sondern aus ...


  • Bessere Kundenbeziehungen mit jeder einzelnen Interaktion
    Bessere Kundenbeziehungen mit jeder einzelnen Interaktion
    Bei jedem Anruf in Ihrem Callcenter oder Besuch Ihrer Website haben Sie die Gelegenheit, die Beziehung zu Ihren Kunden zu stärken. IBM SPSS Decision Management for Customer Interactions hilft Ihnen bei Kundenbindung, Gewinnsteigerung und Umsatzförderung, indem jeder Kunde und Interessent eine individuelle Behandlung erfährt, unabhängig davon, ob er über Telefon, Web, Verkaufsstellen oder E-Mail mit Ihnen kommuniziert.In Decision Management for Customer Interactions sind die Effizienz von Predictive Analytics und Geschäftslogik miteinander verbunden, sodass verantwortliche Manager in Echtzeit das Kundenverhalten vorhersagen und entsprechend handeln können. Verkaufsmitarbeiter können schnell und einfach bestimmen, welche eingehenden Interaktionen am besten mit einem Up-Selling-, ...


  • itelligence AG
    itelligence AG 15.05.2012
    Vertriebserfolg durch zufriedene Kunden ist planbar mit CRM Lösung SAP Business ByDesign
    Vertriebserfolg durch zufriedene Kunden ist planbar mit CRM Lösung SAP Business ByDesign
    Umsatz macht Ihr Unternehmen sexy!
    Umsatz macht Ihr Unternehmen sexy! Vertriebserfolg durch zufriedene Kunden ist planbar mit CRM Lösung SAP Business ByDesign Buchstäblich „sexy“ wird ein Unternehmen dann, wenn es erfolgreich ist. Zweckbezogenen, integrierten Kundendaten kommt dabei eine Hauptrolle zu. Jederzeit und von überall abrufbar, tragen sie maßgeblich dazu bei, den Wettbewerbern die Hacken zu zeigen. In diesem Whitepaper geben die itelligence AG und wir Ihnen die Gelegenheit, zu prüfen, inwieweit Sie sich bereits um wichtige Anforderungen langfristiger Geschäftsbeziehungen kümmern. Gemeinsam führen wir vor Augen, wie sich CRM für SAP Business ByDesign™ als flexibles Einstiegspaket schon mit geringem Aufwand und überschaubarem Budget als funktionelle und auf die konkreten Bedarfe der Mitarbeiter zugeschnittene ...


  • MicroStrategy Deutschland GmbH
    Critical Capabilities for Mobile BI
    The key adoption drivers for mobile business intelligence (BI) relate to ease of use and an engaging experience. More advanced capabilities, such as the use of GPS or information exploration in offline mode, are only available in some of the tools, and don't generally drive user adoption. Mobile BI solutions split into three technological categories. Most of them are native applications for iOS or Android devices, a few others are typical Web-based solutions, and a third (growing) group is made up of hybrid solutions — rendering HTML content inside a native application container and behaving largely like their Web-based counterparts. Several solutions promote a "design once, consume everywhere" authoring approach for desktop and mobile devices. This strategy alone fails to provide a good ...


Ihre Seiten