• Anzahl: 1.545 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Thumbnail of https://www.ifsworld.com/de/news/presse/2018/12/11/it-trends-2019/
    KI-getriebene Automatisierung, Digitale Zwillinge und die Blockchain werden das IT-Jahr 2019 prägen
    Der global agierende Anbieter von Business Software IFS prognostiziert für das Jahr 2019 drei zentrale IT-Trends in der Unternehmenswelt. Künstliche Intelligenz trifft auf eine neue Generation von IoT-Sensoren und erzeugt damit die nächste Automatisierungs-Welle. Digitale Zwillinge ermöglichen Unternehmen, die Kontrolle über zunehmend autonome Prozesse zu behalten. Die Blockchain wird reif für den Durchbruch. IFS erläutert, an welchen IT-Trends Unternehmen 2019 nicht vorbei komme


  • Wie werden alle Mitarbeiter fit für SAP S/4HANA?
    Ein SAP S/4HANA-Umstieg hat Auswirkungen auf die Geschäftsprozesse und ist gleichzeitig ein Veränderungsprozess. Die Qualifizierung der Endnutzer, IT-Experten und Berater sollte man daher nicht vernachlässigen. Wir fragten Thomas Jenewein, SAP Education Business Development bei SAP Deutschland, in welche Bereichen bei SAP S/4HANA-Projekten Qualifizierungsmaßnahmen notwendig sind, welche Wei ...


  • IDL Beratung für integrierte DV-Lösungen GmbH Mitte
    IDL GmbH Mitte
    11.12.2018
    Thumbnail of https://www.idl.eu/termine/anwendertreffen/awt-ueberblick/
    Die (digitale) Zeit der Abrechnung
    Die Digitalisierung des Rechnungswesens ist Teil eines Veränderungsablaufs, der sämtliche Unternehmensprozesse betrifft. Für die erfolgreiche Transformation steckt der Teufel allerdings wie immer im Detail, wie eine aktuelle Studie zeigt.


  • Thumbnail of https://www.valantic.com/valantic-im-interview-digitalisierung-2/
    Digitalisierung braucht neue Strukturen in der IT-Beratung
    Interview Holger von Daniels mit manage it: Herausforderungen, denen sich deutsche Unternehmen für eine erfolgreiche Digitalisierung stellen müssen


  • Marktorientierte Ökosysteme (“Ecosystems”) – in 7 Schritten mit Mefferts 4I zum neuen Paradigma der Marktorientierung!
    Was bedeutet die Digitalisierung für das Marketing und eine neue Marktorientierung? Wer nur technologisch und effizienzorientiert optimiert, aber ansonsten die alten Logiken einer arbeitsteiligen Markt-Produkt-Organisations-Ökonomie unverändert lässt, springt zu kurz. „Marketing-Papst“ Heribert Meffert weist mit seinen 4I eine Alternative in Richtung eines neuen Paradigmas auf, das Märkte, Produkte und Organisationen neu denkt und mit neuen Metaphern wie Ökosystemen und Ko-Kreation echte Mehrwerte ermöglicht.


  • Neue Microsoft-Studie zum Erfolg der digitalen Transformation
    Die „Digitalisierung für alle“ scheitert nicht am Willen der Mitarbeiter. 60 Prozent der deutschen Beschäftigten meinen, dass digitale Technologien die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Organisation verbessern. Und auch für ihre persönliche Entwicklung sehen die Befragten überwiegend Vorteile.


  • herbert_kindermann_klein.jpg
    Interview: Digitalisierung, Agilität oder „Irgendwas mit 4.0“ – vergesst es mit der alten Prozess-Logik!
    Wir leben in absurden Zeiten. Alle Welt ruft nach Digitalisierung und/oder Agilität und/oder Irgendwas 4.0 und zugleich setzen wir auf die bisherigen ERP-, BPM-, … You-Name-IT-Systeme und Vorgehensweisen, die Kinder ihrer Vergangenheit und einer alten Vorstellung von Wertschöpfungslogik sind. Vor allem bei der alten Prozess-Logik und Prozess-Darstellung wird dieser innere Widerspruch besonders krass deutlich. Könnte es eine Alternative geben? Zu schön, um wahr zu sein? Herbert Kindermann, der einst als Board-Member bei IDS Scheer für ARIS-Tapeten mit verantwortlich war, glaubt an eine neue Logik der Wertschöpfung und der Prozesse als Antwort auf eine neue Zeit.