• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 1.531 Layout:
    Normal Übersicht
  • IDL Beratung für integrierte DV-Lösungen GmbH Mitte

    Jahresabschluss, Konsolidierung, Planung und Reporting im Spiegel des technischen Wandels

    Autor : IDL GmbH Mitte | 13.02.2015
    Getragen vom technischen Fortschritt ist die IT-Industrie in den letzten Jahren mächtig in Bewegung geraten und hat völlig neue Horizonte eröffnet – ein Prozess, der gerade auch das Anwenderverhalten verändert hat und noch längst nicht abgeschlossen ist. Wie aber wirken sich dieser digitale Fortschritt und die damit einhergehenden Effizienzgewinne im Allgemeinen aus und wie auf die Prozesse rund um Jahresabschluss, Konsolidierung, Planung und Reporting im Besonderen? Lesen Sie den kompletten Artikel im pdf als Download!
  • Delphi-Roundtable Talent Management 2020 - jetzt mit Zusammenfassung als PDF!

    Delphi-Roundtable Talent Management 2020 – jetzt mit Zusammenfassung als PDF!

    Autor : Hermann Arnold | Haufe-umantis AG | 12.09.2014
    Wir freuen uns, dass wir in diesem Roundtable die Zukunftsperspektiven mit den führenden Köpfen jener Branchen diskutieren können, die mit ihrer Expertise das Talent Management von Unternehmen gestalten helfen. Fachlich begleitet wird dieser Roundtable von Randolf Jessl, Chefredakteur des Personalmagazins und einer der wichtigsten und engagiertesten Vordenker der Branche. Lesen Sie hier die ersten Antworten der Interviewrunde.
  • Walter Jochmann

    Kompetenzmanagement: Steuerungseinheit auf Augenhöhe

    Die Organisationskompetenzen zu stärken, ist eine Kernaufgabe der strategisch ausgerichteten Personalfunktion.Um diesem Anspruch gerecht zu werden, braucht HR letztlich auch einen neuen Rollenzuschnitt.Dieser Beitrag erschien in der Personalwirtschaft, eine Marke der Wolters Kluwer Deutschland GmbH 06/2014, mit freundlicher Genehmigung des Wolters Kluwer Verlags. Das Magazin für Human Resources Personalwirtschaft können Sie hier bestellen.
  • christoph_plass_rgb.jpg

    #Digitale #Geschäftsmodelle – Phänomen Plattform – Beim Thema #Plattformen reden die einen von #Geschäftsmodellen, die anderen von #Technologien

    Autor : Christoph Plass | UNITY AG | 17.04.2018
    Der Consumer-Markt wurde bereits umgekrempelt – erfolgreiche Plattformunternehmen wie Amazon, Facebook oder Google haben den klassischen Markt verändert und etablierte Unternehmen verunsichert. Nach dem Consumer-Markt wird sich auch die Industrie mit dem Phänomen „Plattform“ auseinandersetzen müssen. In Gesprächen mit verschiedenen Experten stellten wir schnell fest, dass stets zwei unterschiedliche Dimensionen des Begriffs betrachtet werden: Die einen blicken aus der betriebswirtschaftlichen Sicht auf Plattformen, die anderen aus der technischen [SSW2015].
  • marc-wagner.jpg

    Herzlich willkommen im digitalen Zeitalter … oder: die Verschiebung der Machverhältnisse und was wir von China etc. lernen können …

    Autor : Marc Wagner | Detecon International GmbH | 16.05.2018
    Kaum ein Thema wird aktuell so intensiv diskutiert, wie die Innovationsfähigkeit deutscher Unternehmen im Zeitalter von Digitalisierung, exponentiellen Wachstumskurven und Plattformökonomie. Es scheint so, als würden uns Nationen wie die USA, aber insbesondere auch China zu überholen, wenn es um die Entwicklung neuer (digitaler) Geschäftsmodelle geht, die sich global skalieren lassen und über Netzeffekte in kürzester Zeit unglaubliche Wachstumszahlen und Bewertungen für Unternehmen erzeugen. Während sich z.B. China von seinem „copy & paste“ Klischee mehr und mehr befreit und mit Firmen wie Baidu, Tencent oder Alibaba digitale Powerhäuser mit enormer Innovationsgeschwindigkeit erzeugt, ist Deutschland vielerorts das „Unternehmer Gen“ abhanden gekommen, was die Gründer von Firmen wie Bosch ...
  • dietmann_allgeier.jpg

    #NextGenerationSAP – wo steht die Praxis auf dem Weg in die Zukunft? (+Aufruf zur gemeinsamen Blogparade)

    Im Rahmen unserer Blogparaden zur Digitalen Transformation (s. Aufruf am Ende des Beitrags) wollen wir neben Visionen vor allem auch die reale Praxis beleuchten, um festzustellen, wie hoch der Handlungsbedarf Richtung Zukunft ist. SAP hat in den letzten Jahren eine Vielzahl technologischer Innovationen wie HANA, Fiori, Leonardo & Co (SAP S/4) realisiert. SAP-Partner wie Allgeier ES sind auf dieser Basis gefordert, Unternehmen auf den Weg in die Zukunft eines digitalen Zeitalters zu begleiten. Wie gelingt Unternehmen aber tatsächlich der Umstieg in Richtung Cloud, IoT, KI ...? Und inwieweit ist damit auch der Wandel ihres Business Modells verbunden? Es freut uns sehr, dass mit Jörg Dietmann, Vorstand der Allgeier Enterprise Services AG, ein erfahrener Kenner der Branche den Status-Quo und ...
  • kindermann-050a_400x400.jpg

    Welche „Digitale Technologien“ braucht die „Digitale Ökonomie“?! Herbert Kindermann (Geschäftsführer Allgeier IT) im Interview

    Der Begriff der „Digitalen Technologien“ steht nicht nur dafür, dass Technologien genutzt werden, um die bisherigen Business Modelle effizienter realisieren zu können. Wie selten zuvor, geht es bei der jetzigen Transformation auch darum, Business-Logiken vollkommen neu zu denken. Dafür braucht man aber auch andere Technologien als früher. Wenn Organisationen flexibel, fluide und kundenzentriert ausgerichtet werden, kann Technologie nicht zur starren Sackgasse werden.