• Anzahl: 496 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Digitale Marketing Trends bis 2015
    Digitale Marketing Trends bis 2015
    7 Trends für die Entwicklung des digitalen Marketings
    Endgeräteinnovationen eröffnen neue Nutzungsszenarien für das digitale Dialogmarketing. Legal Big Data verschiebt den Fokus vom Datensammeln zur rechtssicheren Datennutzung. Erfolgreiches Dialogmarketing integriert mehr und mehr IT-Prozesse. Dies sind nur drei der sieben Trends, die artegic für die nächsten zwei Jahre identifiziert hat.


  • artegic Logo cmyk 300
    artegic AG 11.10.2013
    Checkliste: 23 Fragen zu E-Mail-Marketing und Recht
    Checkliste: 23 Fragen zu E-Mail-Marketing und Recht
    E-Mail Marketing ist ein einfaches und effektives Kommunikationsinstrument. Doch eine Reihe von gesetzlichen Vorschriften reglementiert den kommerziellen Einsatz von E-Mails und verlangt von E-Mail Versendern ein bewusstes und rechtlich korrektes Vorgehen. Die folgende Checkliste hilft, den Überblick über die Regularien zu behalten und die rechtlichen Risiken zu minimieren.


  • mailingtage 2013: Die Vortragsunterlagen der Crossmedia Area
    mailingtage 2013: Die Vortragsunterlagen der Crossmedia Area
    mailingtage - Europas größte Fachmesse für Kundendialog
    Das Vortragsprogramm der Mailingtage 2013 hatte es in sich. Auf der Crossmedia Area (powered by acquisa) wurden viele spannende Vorträge zu Gehör gebracht, unter anderem von Branchengrößen wie Jeff Jarvis, Hans-Georg Häusel oder Harald R. Fortmann. Die Bandbreite der Themen reichte von Neuromarketing, über mobilen Dialog, B2B-Kommunikation und Crossmedia bis hin zu Kreation. Wir haben für Sie die wichtigsten Erkenntnisse in einem digitalen Reader zusammengestellt. So profitieren Sie nachhaltig vom Wissender Experten. Wir wünschen eine anregende Lektüre. Inhalt: 1. Vorwort Christoph Pause (acquisa) 2. Erik Backes: Worüber man spricht: Kreation als Katalysator für Erfolg 3. Walter Freese: Mobile als neue Bedürfnisdimension zur Entwicklung zukünftiger Geschäftsmodelle 4. Thorsten ...


  • Rechtssichere Werbung
    Rechtssichere Werbung
    Experten-Tipps mit praktischen Kurz-Checks zum UWG, Marken- und Urheberrecht und Internetrecht
    Experten-Tipps mit praktischen Kurz-Checks zum UWG, Marken- und Urheberrecht und Internetrecht Die Veröffentlichung einer neuen Unternehmens-Werbekampagne steht kurz bevor. Wer sich erst jetzt Gedanken macht, ob er rechtlich auf der sicheren Seite steht, den kann es eiskalt erwischen. Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema „Rechtssichere Werbung“ schützt vor satten Strafen, ungeplanten Kosten und großem Zeitverlust. Jeder Werbetreibende ist gut beraten, sich mit den wichtigsten Gesetzen vertraut zu machen, noch bevor er den Startschuss für eine neue Werbeoffensive gibt.


  • Social Networks als reines Consumer-Medium ohne B2B-Relevanz? Ein Trugschluss!
    Social Networks als reines Consumer-Medium ohne B2B-Relevanz? Ein Trugschluss!
    Liebe Leserinnen und liebe Leser, auch bei Fach- und Führungskräften gehört Social Media oft schon zum Alltag - wie das Handy in der Tasche. Für Verbraucher hat sich ein neues Medium entwickelt, das für große Transparenz im Konsumdschungel sorgt. Vielfältig, schnell und kostenlos, das sind die Adjektive die Social Media aus Konsumersicht beschreiben. Erste negative Erfahrungen hinsichtlich Wirkung, Kosten und Qualität wie bei Second Life (Sie erinnern sich?) scheinen zumindest bei der B2C-Kommunikation überwunden.Im B2B Bereich allerdings hat sich Social Media noch nicht derart etabliert. Den Anspruch an eine hohe inhaltliche Qualität und starke Wirkung bei gleichzeitigen Zielsetzungen wie Kontrolle und einfacher interner Abstimmung der Prozesse scheuen noch viele Unternehmen. Trends und ...


  • Herausforderung B2B Dialogmarketing - kleine Zielgruppen
    Herausforderung B2B Dialogmarketing – kleine Zielgruppen, differenzierte Bedürfnisse
    Dialogmarketing im Kontext der B2B Kundenbeziehung
    Dialogmarketing im Kontext der B2B Kundenbeziehung. Wichtige Erkenntnis: Alle diese Dialoge mit dem Kunden wirken auf die Kundenbeziehung ein und beeinflussen Loyalität und Profitabilität. Es gilt daher diese Kommunikation optimal zu nutzen. E-Mail ist ein perfekter Kommunikationskanal hierfür.Was leistet Online Dialog im CRM:Drei zentrale Fähigkeiten: Hochindividualisierte, automatisierte Kommunikation Optimierung der Kommunikation durch präzise Erfolgsmessung Verbesserung der Datenbestände durch Messung des Nutzerverhaltens (Customer Intelligence) Direktmarketing bedeutet heute hochindividualisierte Kommunikation auf Basis von präzisen, zutreffendenKundenprofilen. Die richtige Nachricht zur richtigen Zeit.Sehen Sie hier den gesamten Vortrag


  • 7 Digitale Marketing Trends 2015
    7 Digitale Marketing Trends 2015
    „Digitales Marketing ist dem Experimentalstadium entwachsen. Steigende Kundenansprüche in einem zunehmend global vernetzten Wettbewerb und die entscheidende Rolle von (neuen) digitalen Touchpoints in der Customer Journey erfordern kundenzentrierte Maßnahmen und einen übergreifenden, integrierten Ansatz in Daten, Infrastruktur und Prozessen. Marketing Engineering wird zur Kernaufgabe für ein serviceorientiertes, kanal- und unternehmensübergreifendes Marketing.“Nachfolgend werden die 7 wichtigsten digitalen Marketing Trends in den vier Feldern „Operative Prozesse“, „Daten“, „Messung und Analyse“ sowie „Kommunikation“ bis zum Jahr 2015 vorgestellt.


Ihre Seiten