• Anzahl: 802 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • herbert_kindermann_klein.jpg
    Interview: Digitalisierung, Agilität oder „Irgendwas mit 4.0“ – vergesst es mit der alten Prozess-Logik!
    Wir leben in absurden Zeiten. Alle Welt ruft nach Digitalisierung und/oder Agilität und/oder Irgendwas 4.0 und zugleich setzen wir auf die bisherigen ERP-, BPM-, … You-Name-IT-Systeme und Vorgehensweisen, die Kinder ihrer Vergangenheit und einer alten Vorstellung von Wertschöpfungslogik sind. Vor allem bei der alten Prozess-Logik und Prozess-Darstellung wird dieser innere Widerspruch besonders krass deutlich. Könnte es eine Alternative geben? Zu schön, um wahr zu sein? Herbert Kindermann, der einst als Board-Member bei IDS Scheer für ARIS-Tapeten mit verantwortlich war, glaubt an eine neue Logik der Wertschöpfung und der Prozesse als Antwort auf eine neue Zeit.


  • Digitalisierung, Agilität & „Irgendwas mit 4.0“ – vergesst das alles, wenn ihr weiter auf alte Prozess-Logiken setzt!
    Alle Welt ruft nach Digitalisierung und/oder Agilität und/oder Irgendwas 4.0 und zugleich setzen wir auf die bisherigen ERP-, BPM-, … You-Name-IT-Systeme und Vorgehensweisen, die Kinder ihrer Vergangenheit und einer alten Logik der Wertschöpfung mit arbeitsteiligen und auf Effizienz getrimmten Silos sind. Vor allem bei der alten Prozess-Logik und Prozess-Darstellung wird dieser innere Widerspruch besonders krass deutlich, weil sie in der Regel komplex, schwerfällig und kunden- und fachseiten fern sind und den Unternehmen ein Korsett aufzwingen.


  • terri_hiskey_001-small.jpg
    Der Stressfaktor: Wo der Unterschied zwischen Online-Rhetorik und Unternehmenswachstum liegt
    LinkedIn-Profile sind voll von Rhetorik zu positiven Erfahrungen mit Wachstum, Veränderung und Gewinnsteigerung. Doch jenseits der Online-Show fühlen sich viele Menschen – und die Organisationen, die sie beschäftigen – von Geschäftswachstum durchaus gestresst. Dennoch sind in Unternehmen Ziele wie Expansion in neue Regionen, erweiterte Produktlinien oder höhere Ergebnisse allgegenwärtig.Laut Gideon Neiman und Marius Pretorius in ihrem Buch „Managing Growth“, belastet Unternehmenswachstum die Ressourcen. Mitarbeiter müssen dafür zumeist härter und schneller arbeiten, Manager schnellere und genauere Entscheidungen treffen. Geschäftliches Wachstum bedingt auch Veränderung – seien es neue Standorte, neue Kollegen oder neue Produkte. Im Rahmen seiner globalen Wachstumsstudie hat Epicor die ...


  • Internet der Dinge: Willkommen in der digitalen Fabrik
    Was eine Fabrik der Zukunft vor allem braucht, ist Integration über die gesamte Wertschöpfungskette, vom Lieferanten bis zum Kunden. Daten aus vielen Hundert Quellen wie Sensoren, ERP-Systemen, Produktionssoftware und Kameras laufen an einem Ort zusammen und geben automatisiert Auskunft über Lieferengpässe, geänderte Auftragslage und Lagerbestände. Sogar vorausschauend, so dass Fabriken optimal ausgelastet und Kunden zufrieden sind.


  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...


  • 430px-epicor-mfg-digital-transformation-ebook-de.png
    Das E-Book „Mit #ERP in eine bessere Zukunft“ erklärt, wie die #digitaleTransformation helfen kann, Ihr #Fertigungsunternehmen auf Wachstumskurs zu bringen. Es erläutert, wie Sie Ihre Wachstumsstrategie am besten definieren.
    Das E-Book „Mit ERP in eine bessere Zukunft“ erklärt, wie die digitale Transformation helfen kann, Ihr Fertigungsunternehmen auf Wachstumskurs zu bringen. Es erläutert, wie Sie Ihre Wachstumsstrategie am besten definieren, und beschreibt die Rolle, die digitale Technologien für das Erreichen Ihrer Ziele spielen.


  • ralf-korb.png-320x240.png
    Interview mit Ralf Korb: „Wer IT intelligent einsetzt, erarbeitet sich immer Wettbewerbsvorteile“
    Ralf Korb ist Berater, Analyst und Unter­nehmer. Er berät Unternehmen dabei, auf dem Weg der digitalen Transfor­mation die Stolperfallen zu umgehen und erfolgreich den Human Factor zu berücksichtigen. Dabei greift er auf einen Erfahrungsschatz aus Vertrieb und Marketing zurück, der es ihm ermög­licht, die Bedürfnisse seiner Kunden zu verstehen. Im Interview erklärt er, wie Vertriebsleiter IT-Projekte angehen müssen und warum KMUs Vorteile gegenüber Großunternehmen haben.


Ihre Seiten