• Anzahl: 3.219 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • KI in der Fertigungsindustrie – organische Entwicklung für maximalen Erfolg
    Geht es um Künstliche Intelligenz (KI) in der industriellen Fertigung, stehen drei Fragestellungen im Mittelpunkt: Was genau ist unter dem Begriff KI zu verstehen, wo liegen konkret die Vorteile und wie können KI-Technologien wirtschaftlich in Unternehmen eingeführt und weiterentwickelt werden. Für viele Unternehmen schafft der Einsatz von modernen Enterprise Resource Planning Systemen (ERP) die nötigen Voraussetzungen für KI und die Vorstufen intelligenter Systeme. Diese organische Entwicklung von KI-Technologien geht Hand in Hand mit den zugehörigen Rahmenbedingungen für Compliance und IT-Sicherheit. Allerdings ist derzeit der Einsatz von KI in der deutschen Fertigungsindustrie noch nicht wirklich angekommen, obwohl ERP-Systeme die Grundlage bilden würden, davon zu profitieren. Laut ...


  • 4ae773616bcecdc09df3ccd25ffccd0d.jpg
    Einsatz von Big Data Technologien im Social Media Marketing
    Prof. Dr. Uwe Schmitz Durch die zunehmende Sammlung von unstrukturierten Daten (bspw. aus sozialen Netzwerken) und durch das hohe Datenaufkommen aus dem Umfeld „Internet of Things IoT“ mit vielen...


  • #KünstlicheIntelligenz im Kontext zu #ERP ist nicht eine bestimmte #Technologie. Vielmehr ist es eine Vielzahl an Technologien, auf die ein ERP-System für intelligente Funktionen zugreift. #Digitalisierung
    Als Rückgrat von Unternehmen sind Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) der Nährboden von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) in der Fertigungsindustrie. Wir sprachen mit Dirk Löhmann, Regional Vice President Continental Europe bei Epicor, wie KI die ERP-Landschaft und die Fertigungsindustrie verändert. Künstliche Intelligenz ist derzeit das zentrale Thema bei ERP-Systemen. Wie sehen Sie diese Entwicklung? Dirk Löhmann: Es geht bei diesen Diskussionen um mehr als nur den Einsatz von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) – wobei hier KI sehr weit definiert wird. Die wesentliche Voraussetzung für die integrierte Nutzung von intelligenten Technologien bis hin zu KI in Unternehmensprozessen ist das Cloud-basierte Plattform-Konzept für ERP-Systeme. Das heißt, ...


  • Das KUNDENMAGAZIN metasonic® Suite bietet spannende Hintergründe rund um die Digitalisierung, Industrie 4.0 und weitere Herausforderungen aus den Bereichen ERP, CRM, ECM, BPM des 21. Jahrhunderts.
    Freuen Sie sich auf Hintergrundberichte, Trendreportagen, Experteninterviews, Anwenderstorys, aktuelles aus unserem Geschäftsbereich und vieles mehr!


  • mpdv_logo_2019.gif
    MPDV Mikrolab GmbH 26.06.2019
    cover_mip.png
    MIP Manufacturing Integration Platform: Aufbruch zu neuen Horizonten in der Fertigungs-IT
    Einige Worte zum Gedankenfluss dieses Buches in vier Stationen Vor den eigentlichen Kapiteln noch einige Hinweise zum Gedankenfluss dieses Buches, der sich in vier Stationen mit jeweils zwei Kapiteln und einer Abbildung strukturieren lässt. 0. Die MIP – ein erneuter Aufbruch und 1.  Die Vision der Smart Factory Die ersten beiden Kapitel vermitteln das „Große Bild“. Nach der MES-Revolution zeichnet sich ein zweiter Aufbruch der Fertigungs-IT ab und führt diesmal mit der MIP in Richtung Smart Factory. Diese beiden Kapitel liefern also die Antwort auf das WARUM. 2. Die MIP als Plattform für die Smart Factory und 3. Die MIP im Detail Diese MIP ermöglicht die individualisierten Systeme, die zugleich hochgradig integriert sind, wie es in der Einführung gefordert wird. Wie auch in der ...


  • NextAct Book
    hier zum Download


  • klaus-wössner_isgus.jpg
    EuGH Urteil: Neue Pflicht der Zeiterfassung – Änderungen, Umsetzungen, kurz- und langfristige Folgen – im Interview Klaus Wössner, ISGUS GmbH
    „Unternehmen tun aber sicher gut daran, sich auch unabhängig vom EuGH-Urteil mit der Zeiterfassung zu beschäftigen.“ Hier im Interview zum Thema EuGH-Urteil und Zeiterfassung Klaus Wössner von ISGUS GmbH.


Ihre Seiten