• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 282 Layout:
    Normal Übersicht
  • mpdv_mip.jpg

    Fertigungs-IT der vierten Generation Manufacturing Integration Platform (MIP)

    Autor : MPDV Mikrolab GmbH | 08.05.2018
    Die Welt der Fertigungs-IT hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Begleitend zu MES-Systemen wie HYDRA entstehen Plattformen, auf deren Basis Systemintegratoren ein ganz neues Lösungsgeschäft für Fertigungs-IT aufbauen können. Unsere Manufacturing Integration Platform (MIP) legt genau hier ihren Fokus – in der Fertigungs-IT. Welche Zielgruppen die MIP hat, welche Einsatzszenarien damit denkbar sind und warum auch heutige HYDRA-Anwender perfekt für Industrie 4.0 gerüstet sind, erfahren Sie in den nachstehenden Beiträgen dieser Ausgabe der MPDV NEWS oder live auf der Hannover Messe 2018. Gehen Sie mit uns zusammen den nächsten Schritt in Richtung Smart Factory – ganz egal, ob mit dem MES HYDRA oder der MIP!
  • SAP Deutschland SE & Co. KG

    #HM18: Digitale Prozess- und Geschäftsmodellinnovationen aus der Praxis

    Autor : SAP Deutschland SE & Co.KG | 20.04.2018
    In Zeitalter von Industrie 4.0 meldet die Maschine selbst, wann und wie sie gewartet, repariert oder konfiguriert werden muss. Auch das Silo registriert, wann es nachgefüllt werden muss. Maschinen ?
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • guido_zander_ssz.jpg

    42 – oder wie war die Frage nochmal?!? NULL Erkenntnisse mit Big Data OHNE intelligente Fragen

    Disruption – Digitalisierung – Industrie 4.0 – Big Data. Diese Schlagworte sind in aller Munde, aber jeder meint damit etwas anderes. Wenn man manche Artikel liest (z.T. sicherlich auch meine ;-) ) könnte man meinen, dass all das Leid dieser Welt durch Big Data Analysen beendet werden kann.
  • felser_winfried-1.jpg

    Digitalisierung, 4.0 und Hidden Champions – einige sind schon lange zukunftsorientierter als das Klagen vermuten lässt

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 27.02.2018
    In der vergangenen Woche hatte ich die große Freude, mich mit dem Erfinder des Hidden Champions-Begriffs - Professor Herman Simon - über die Zukunftsfähigkeit dieser Unternehmen zu unterhalten. Seine wichtige Botschaft im zweiten Buch der Meffert-Trilogie zur neuen Marktorientierung (Marketing Weiterdenken, s. hier): Hidden Champions haben besondere Stärken wie eine hohe Kundennähe, wo sie Konzernen deutlich überlegen sind. So haben bei Konzernen nur 8% der Mitarbeiter direkten Kundenkontakt, bei Hidden Champions sind es 38%! Zwei Unternehmen die Professor Simon besonders hervorhob: Würth und ifm. Diese Stärken kombiniert mit den Potenzialen der Digitalisierung und Industrie 4.0 können Hidden Champions zu den beeindruckenden Gewinnern der zweiten Digitalisierung machen bis hin zu ...
  • Corporate Character für prismat: der PRISMONAUT
    Wir freuen uns, den PRISMONAUTEN als Identifikationsfigur für die Marke prismat vorstellen zu können.

    Autor : prismat GmbH | 16.02.2018
    In der IT-Branche erfolgt die Identifikation mit der Arbeit nicht über spezielle Berufskleidung oder festgelegte Karrierepfade. Auch Klischees zu Äußerlichkeiten oder Verhaltensweisen sind in diesem Bereich überholt und einer erfreulichen Vielfalt von Persönlichkeiten gewichen. Der PRISMONAUT als Corporate Character soll diese Vielfalt aufgreifen und mit den Unternehmenswerten von prismat verknüpfen, denn ein Gefühl der Verbundenheit zur Arbeit und zum Team lässt sich über die Werte eines Unternehmens fördern und zur Identifikation weiterentwickeln. Eine solche schafft Selbstbewusstsein und Mut sowie einen starken Zusammenhalt, von dem Unternehmen und Mitarbeiter profitieren.
  • Musterbasierte Geschäftsmodellentwicklung für die Digitale Transformation – UNITY Business Model Innovator

    Autor : UNITY AG | 02.02.2018
    Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle ist vor allem in Zeiten der digitalen Transformation oftmals existenziell, um als etabliertes Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben. Um Unternehmen dabei zu unterstützen, individuelle Geschäftsideen zu finden, sie in konkrete Geschäftsmodelle umzuwandeln und diese erfolgreich zu realisieren, nutzt die Managementberatung UNITY eine strukturierte Methodik zur Geschäftsmodellentwicklung. Kern dieser Vorgehensweise ist die systematische Nutzung erfolgreicher Geschäftsmodellmuster am Markt, ergänzt um praxiserprobte Werkzeuge, die Unternehmen von der Identifikation der Kundenerwartung bis hin zur Operationalisierung des Geschäftsmodells in Wertschöpfungsnetzwerken unterstützen. Der UNITY Business Model Innovator und seine darin aufgezeigten sechs ...
Ihre Seiten