• Anzahl: 25 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Zukunft MES I: Standards, Schnittstellen, Verbände 2020
    Industrie 4.0 und im Zentrum MES werden nicht optimal gelingen, wenn nicht die Standardisierung gelingt und vor allem vertikale und horizontal Schnittstellen über alle Ebenen aufeinander abgestimmt werden können. Hier sind Verbände und Arbeitskreise hoch aktiv, bei Industrie 4.0 ist es sogar erstmalig gelungen, drei unabhängige Verbände unter einem Dach (gemeinsame Geschäftsstelle) zu vereinen. Bedeutet die verbandsübergreifende Zusammenarbeit auch eine übergreifende Standardisierung und das schnelle Schließen der letzten Lücken bei den Produktionsschnittstellen oder ist dies nur ein Blütentraum bzw. nur langfristig erreichbar? Wo tragen die heutigen Standards jetzt schon, wo besteht noch Leidensdruck?


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Historie und Status-Quo, MES im Zeitalter von Industrie 4.0
    Die Produktion ist nicht erst durch Industrie 4.0 im Wandel, aber mit Industrie 4.0 hat der Wandel wieder einen prominenten Namen bekommen.  Auch die Energiewende und andere Treiber sorgen für Veränderungsdruck. Hiervon können MES und MES-Anbieter profitieren. MES als zentrale Drehscheibe einer agilen Produktion mit maximaler Top-Management-Attention – das wäre sicher im Sinne der Branche. Aber sind wir schon so weit bzw. wie weit sind wir davon noch entfernt? Wo stehen wir heute bei MES-Systemen im Sinne aller relevanten Dimensionen, also bei der Top-Management-Attention, Marktdurchdringung und Lösungsreife? Wo ist MES heute schon erfolgreich etabliert und wo sind immer noch die weißen Flecken? Wie hat sich MES dabei rückblickend bis zum heutigen Status-Quo entwickelt? Sind wir also ...


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Das Competence Book INDUSTRIE 4.0 besser mit Ihrer Hilfe: Führende Experten, Unternehmen, Fachbeiträge, Studien, …?
    Liebe Experten und Nutzer, es ist wieder so weit. Nach BPM, MES, BI, CRM steht jetzt das Finale für Industrie 4.0 bzw. das Competence Book zum Thema an.Unsere Bitte an Sie: Wenn Sie Hinweise zu Experten, erfolgreichen Unternehmen, Fallbeispielen, Studien und Quellen haben, sind wir Ihnen dafür sehr dankbar.Wie immer Mail an w.felser@netskill.de.Besten Dank für alle Mühen!Mit besten GrüßenWinfried Felser


  • LogiMAT
    LogiMAT
    23.01.2014
    LogiMAT
    Industrie 4.0, Innovationen in der Intralogistik für bessere Produktion
    Das zweite große Thema, das auch die Intralogistik bewegt, ist das Internet der Dinge bzw. die Industrie 4.0. Der integrative Gedanke passt ideal zur Intralogistik. Wie bewerten Sie die Zukunftspotenziale der Industrie 4.0? Ist Industrie 4.0 für Sie bereits ein Thema? Können Sie schon Lösungen anbieten oder planen sie solche?


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    SAP & Co im Kontext von Industrie 4.0, Digital Transformation, …
    Die ERP-2020-Studie hat gezeigt, dass Anwender für Ihre Zukunftsfähigkeit bis 2020 vor allem Mobility, Usability / User Centricity und Connectivity im Sinne von Daten-, Kommunikations- und Kollaborations-Konnektivität wünschen. Auch die DSAG Investitionsumfrage zeigte analog innovative Schwerpunkte wie Mobility, Cloud, In-Memory / Big Data und Industrie 4.0 auf. Zugleich lag aber vor allem die klassische Hausaufgabe „Konsolidierung“ mit 75% bei den SAP-Themen vorne. Was sollte Ihrer Meinung nach SAP als Plattform tun, um den Wandel der Unternehmen zu unterstützen? Welche funktionalen Perspektiven wünschen Sie sich von der SAP? Wie kann die SAP und das SAP-Ecoystem der Partner und eine DSAG als Netzwerk der SAP-Anwender den Wandel mit tragen? Oder sind Unternehmen noch viel zu sehr mit  ...


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Bedeutung Industrie 4.0 & Co – stehen wir vor einem großen Wandel?
    Der Ökonomie scheint in den nächsten Jahren ein großer Wandel bevorzustehen. Aktuell elektrisiert vor allem Industrie 4.0 ganz Deutschland, aber auch weniger „technische“ Begriffe wie kollaborative Netzwerk-Ökonomie, Customer Centricity, Social Business … weisen auf den fundamentalen Wandel der Wertschöpfung hin. Wie elektrisiert sind Sie? Sehen Sie euphorisch auch fundamentale, „revolutionäre“ Veränderungen aufziehen oder gehören Sie eher zu den Skeptikern, die schon jetzt die Depression nach den neuen Moden / Hypes befürchten? Wie real ist also Ihrer Meinung nach der Wandel, der uns z.B. bis 2020 erwarten soll? Müssen wir hier verschiedene Branchen und Unternehmenstypen differenzieren? Inwieweit zeichnet sich dieser Wandel in ihrem Kontext bereits ab? Brauchen wir  auch ein neues Denken ...


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Industrie 4.0 – Zeithorizont und Maßnahmen
    Bei dem Thema Industrie 4.0 gehen die Vorstellung über die Geschwindigkeit des Wandel sehr weit auseinander. Zeithorizonte von 5, 10 oder 15 Jahren werden genannt, ohne dass immer klar ist, was genau in diesem Horizont realisiert wird. Ab wann kann Ihrer Meinung nach die Praxis relevant von den Ergebnissen aus Industrie 4.0-Aktivitäten der Wissenschaft profitieren oder ist Industrie 4.0 heute schon in der Praxis in Teilen angekommen? Wann rechnen Sie  mit einer breiten Etablierung? Wie können sich Unternehmen -  Anwender wie Anbieter - heute schon strategisch auf die zukünftige Industrie 4.0-Situation vorbereiten?